Ein Licht für den Frieden

Die Glaubensgemeinschaften in der Stadt (Katholische und Evangelische Kirchengemeinden, Steyler Missionare und der Marrokanische Kulturverein) und Bürgermeister Max Leitterstorf möchten gemeinsam ein Zeichen für Frieden und Solidarität setzen. Spätestens mit Beginn des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine ist uns allen nochmal eindringlich vor Augen geführt worden, wie wichtig der Frieden ist – in Europa und weltweit. Die entsetzlichen Bilder aus den Kriegsgebieten der Welt gehören leider fast zum Alltag in unseren Nachrichtensendungen. Gerade in diesem Winter spüren angesichts der hohen Inflation, der gestiegenen Energiepreise und der Sorgen um eine Energiemangellage auch hier vor Ort viele Menschen die Auswirkungen. Daher wollen die Glaubensgemeinschaften und der Bürgermeister, auch gegenüber den Menschen in schwierigen Situationen in unserer Stadt, den Wunsch nach Frieden und das Zeichen der Solidarität erneut zum Ausdruck bringen.

Am 21. Dezember sind ab 17 Uhr alle Menschen eingeladen, auf dem Yrsa-von-Leistner-Platz (vor dem Technischen Rathaus, An der Post 19) zusammenzukommen, eine Kerze zu entzünden und bei kurzen Texten und Musik ein Zeichen für den Frieden zu setzen. Die entzündeten Lichter werden ein Peace-Symbol bilden. Außerdem sind alle Teilnehmenden eingeladen, mit einer Spende für die Sankt Augustiner Tafel ihre Solidarität mit bedürftigen Menschen in unserer Stadt zu zeigen, zu denen z.B. auch geflüchtete Menschen aus der Ukraine gehören. Die Veranstaltung wird von der Stadt Sankt Augustin in Zusammenarbeit mit den Glaubensgemeinschaften organisiert.

 

 

Das Event ist beendet

Datum

21 Dez 2022
Abgelaufene Events

Uhrzeit

17:00 - 17:30

Ort

Yrsa-von-Leistner-Platz
Yrsa-von-Leistner-Platz

Veranstalter

Stadt Sankt Augustin

Markt 1, 53757 Sankt Augustin

QR Code