Sonnenuntergang in Sankt Augustin

... LEBEN IN HERVORRAGENDER LAGE.

Umwelt & Klima

Umweltberatung

Persönliche Umweltberatung

 

Das Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin versteht sich als Dienstleister für alle Bürger. Persönliche Beratung ist für uns selbstverständlich – und natürlich kostenfrei!

 

Möchten Sie Ihren Garten naturnah gestalten, Regenwasser nutzen? Das Umweltbüro gibt Ihnen gerne nähere Informationen – auch in Form von Broschüren aus der Infothek, gleich zum Mitnehmen.

 

Ferner bietet das Umweltbüro Ihnen verschiedene Materialien zum Ausleihen. Der Verleih ist grundsätzlich kostenfrei, zum Teil wird ein Pfandbetrag von je 10 Euro erhoben. Die Ausleihzeit beträgt in der Regel zwei Wochen. Je nach Nachfrage kann sie aber auch verlängert werden.

 

Sie können bei uns ausleihen:

  • Energiemessgeräte
  • Naturerlebniskoffer
  • Fanggläser
  • Becherlupen
  • Stiellupen
  • Augenbinden
  • Aktionskoffer “Fühlen wies schmeckt”
  • Aktionskiste “Papier schöpfen”
  • Nester und Nisthilfen  als Anschauungsmaterial von/für Wespen, Wildbienen, Hornissen, Singvögel, Fledermäuse
  • weitere Materialien auf Anfrage

Umweltberatung Infothek

 

In der Infothek des Büro für Natur- und Umweltschutz (BNU) finden Sie Broschüren und Faltblätter zu vielen umweltrelevanten Themen – kostenlos und gleich zum Mitnehmen. Natürlich ist das BNU bemüht, alle Informationen stets auf dem aktuellen Stand zu halten.

 

Unter anderem finden Sie folgende Themen:

  • Energieeinsparung im Haushalt
  • Solarthermie und Photovoltaik
  • naturnahe Gartengestaltung
  • Naturerlebnisprogramme aus der Region
  • Gefährdete und geschützte Tierarten und Pflanzen
  • Artenschutzmaßnahmen
  • Umweltpädagogik
  • Umweltgerechte Entsorgung von Abfällen
  • Fairer Welthandel
  • … und viele weitere Themen

Ferner steht Ihnen auch gerne unsere kleine Präsenzbibliothek zur Verfügung.

Kontakt

 

Büro für Natur- Umweltschutz
An der Post 19
53757 Sankt Augustin
Tel.: 02241/243-426
umweltprogramm@sankt-augustin.de

 

Öffnungszeiten:
Montag: 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr
Dienstag bis Freitag: 8 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung

Service KiTa und Schule

 

Für Lehrpersonal, KiTa-Teams und andere Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

 

Sie möchten mit Ihrer Kindergartengruppe, Ihrer Schulklasse oder einer anderen Gruppe ein Umweltthema bearbeiten, ein Umweltprojekt auf die Beine stellen oder Sankt Augustins Natur mit allen Sinnen erleben? Das Büro für Natur- und Umweltschutz hilft Ihnen gerne weiter.

Schlaumacher

 

  • Infothek zu allen umweltrelevanten Themen mit Broschüren zum Mitnehmen; darunter auch speziell für Kinder und Jugendliche ausgearbeitetes Material
  • Bibliothek mit Büchern und Materialien zur Umweltpädagogik zu vielen Themengruppen
  • Fortbildungen zu umweltpädagogischen Themen
  • Ausstellungen
  • jährliches Veranstaltungsprogramm mit Exkursionen, Workshops, Vorträgen.

 

Tatkräftig

 

  • Vermittlung von Projekt-Tätigkeiten in Sankt Augustiner Biotopen
  • Fachliche Begleitung von Naturgarten-Workshops (z.B. Errichten einer Trockenmauer, eines Hochbeetes, einer Wildblumenwiese)
  • Vermittlung von kostenfreiem Rutenmaterial für Weidenbauprojekte (incl. Bauanleitungen).

 

Der Natur auf der Spur

 

Beim Büro für Natur- und Umweltschutz können Sie zahlreiche Materialien ausleihen, mit denen Sie selbst ein Projekt / Umweltthema gestalten können.

 

Natürlich lernen

 

Wenn Sie nicht selbst ein Umweltprojekt oder eine Exkursion vorbereiten können oder wollen, helfen wir Ihnen durch die Vermittlung an entsprechende Stellen und Ansprechpartner weiter:

  • außerschulische Umwelt-Lernorte und Exkursionsziele in Sankt Augustin und Umgebung
  • externe Kursleitende zu verschiedenen Fachthemen
    Kursleitende für Naturerlebnisexkursionen

Wertstoffe sammeln – Rohstoffe sparen

 

Recyclingstation für alte Wertstoffe

 

Seit Anfang 2016 steht im Foyer des Rathauses eine Recyclingstation. Deutlich illustrierte Öffnungen in dem Schrank nehmen neben Handys auch Kronkorken, Batterien und CDs und DVDs auf.

 

Schon seit 1998 konnten Korken und Batterien im Rathausfoyer abgegeben werden. Seitdem kümmert sich das Büro für Natur- und Umweltschutz um die Sammelboxen. Seit 2005 werden auch CDs gesammelt. Das Angebot wird von den Besuchern aber auch von den Mitarbeitern gut angenommen. Zu den Öffnungszeiten des Rathauses können die Wertstoffe und Altbatterien eingeworfen werden.

Polycarbonat, aus dem CDs und DVDs bestehen, fast sortenrein wiedergewonnen werden. Hiervon werden dann Produkte für die Medizintechnik, die Automobil- und die Computerindustrie, aber auch wieder CDs und DVDs hergestellt. Eine Verwertung ist damit nicht nur wirtschaftlich sinnvoll, sondern hilft auch Erdöl zu sparen. Dazu will die Stadt mit der Sammelstation einen kleinen Beitrag leisten. Machen Sie bitte vor der Abgabe Ihre Daten durch einige Kratzer auf der Leseseite unbrauchbar.

 

Batterien enthalten Giftstoffe und sind Sondermüll. Sie dürfen auf keinen Fall mit dem Hausmüll oder der gelben Tonne entsorgt werden. Die Händler müssen diese zurücknehmen. Die Sammlung der Stadt ist nur ein zusätzlicher Service. Batterien und CDs werden fachgerecht zum Troisdorfer Entsorgungs- und Verwertungspark der RSAG AöR gebracht.

 

In Handys sind viele seltene Metalle verarbeitet, deren Vorkommen begrenzt sind und die in den Ursprungsländern unter problematischen Bedingungen gewonnen werden. Bei steigendem Bedarf an elektronischen Geräten kommt der Wiederverwertung der Edel- und Sondermetalle eine besondere Bedeutung zu. In Kooperation mit dem „Eine Welt Markt“ in Siegburg finden die gesammelten Althandys ihren Weg in die Wertschöpfungskette. Erlöse daraus fließen in soziale Projekte.

 

Seit August 2019 können auch Kronkorken in dem Recyclingmöbel im Rathausfoyer eingeworfen werden. Die Stadt Sankt Augustin unterstützt so die Projektinitiative des Katholischen Seelsorgebereiches Sankt Augustin. Eine Tonne Kronkorken erbringt beim Verkauf an einen regionalen Schrotthändler 100 Euro Spendenerlös. Die Spenden fließen vollständig der Hope’s Angel Foundation aus Sankt Augustin zu. Die Stiftung gewährt Hilfe und Unterstützung (beratend und finanziell) für Familien und Fachkräfte bei Fehlgeburt, stiller Geburt, Schwangerschaftsabbruch und Neugeborenentod (www.hopesangel.com).

 

Für Korken aus Korkeichenrinde hingegen gibt es kaum noch Abnehmer. Bis vor einigen Jahren belieferte die RSAG mit den im Kreis gesammelten Korken eine Firma, die diese zu Dämmstoff schredderte. Da viele Korken heute aus Plastik bestehen, ist diese Form des Recyclings nicht mehr möglich. Die Sammlung von Korken aus Korkeichenrinde wurde daher im Rathaus eingestellt.
Die Korken sind nach wie vor sehr beliebt bei den Sankt Augustiner Kindergärten und Schulen. Sie werden dort vielfach und extrem kreativ für Bastelaktionen wiederverwendet. Interessenten können sich telefonisch melden unter 02241/243-445.

 

Größere Mengen der genannten Wertstoffe nimmt das Umweltbüro gerne auch direkt entgegen.