Freibad Sankt Augustin

... FÜR JUNG UND ALT

Kultur & Freizeit

Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche

Für Kinder und Jugendliche ist viel los in Sankt Augustin! Über 40 Spielplätze laden Kinder zum Spielen ein, für Jugendliche gibt es dafür viele Bolzplätze, Streetballkörbe und eine Skateranlage, Kinder- und Jugendtreffs gibt es in fast allen Stadtteilen und in den Ferien wird zusammen mit anderen Trägern ein breit gefächertes Ferienprogramm geboten.

Ergänzt werden diese Angebote durch die Jugendarbeit der Pfadfinder, der kirchlichen Jugendarbeit und die der anderen Kinder- und Jugendgruppen. Es gibt viele Möglichkeiten, die Freizeit in Sankt Augustin sinnvoll zu verbringen.

  • Spielflächen

  • Kinder- und Jugendtreffs

  • Ferienaktionen

  • Jugendgruppen

Spielflächen

In Sankt Augustin gibt es Spielplätze, Bolzplätze, eine Skater-Anlage und Beach-Volleyball-Anlagen. An vielen Stellen stehen Basketballkörbe und Schulhöfe sind nach Schulschluss zum Spielen geöffnet.

Spielplätze

 

Spielplätze sind für Kinder besonders wichtig. Hier können sie ihren Bewegungsdrang ausleben, Freunde finden, von anderen Kindern lernen und sich mit anderen Kindern messen. Aber auch für Familien sind die Spielplätze wichtige Treffpunkte.

 

Sicherheit auf den Spielplätzen

 

Die Spielplätze werden regelmäßig vom Bauhof auf Verschmutzungen und Beschädigungen hin kontrolliert. Die Sicherheit der Geräte und der gesamten Anlage wird darüber hinaus ebenfalls regelmäßig von Fachleuten überprüft. Sollte es dennoch Verschmutzungen oder Beschädigungen geben, kann der städtische Bauhof direkt unter der Telefonnummer 02241/ 243-365 informiert werden.

 

Planung von Spielplätzen

 

Bei der Neugestaltung von Spielplätzen werden Kinder aus dem Umfeld des Spielplatzes über eine Spielplatzbeteiligung in geeigneter Weise an den Planungen beteiligt.

 

 

Wo gibt es Spielplätze?

 

In allen Sankt Augustiner Stadtteilen gibt es Spielplätze. Die Standorte der Spielplätze finden Sie im Sankt Augustiner Kinder- und Jugendstadtplan. Eine interaktive Übersicht der Spielplätze gibt es auch unter www.spielplatztreff.de. Dort können alle Spielplätze eingetragen, Bilder hochgeladen und der Spielplatz bewertet werden. Viel Spaß beim Mitmachen!

Die Darstellung der Spiel- und Bolzplätze bieten wir Ihnen in Kooperation mit unserem Partner Spielplatztreff.de

Spielplatzpatenschaft

 

Als Ansprechpersonen für die Kinder, Eltern oder Anwohner sind Spielplatzpaten nahe dran an den akuten Spielplatzproblemen, geben den Kindern Hilfestellung bei Konflikten und informieren die Mitarbeiter des Bauhofs bei beschädigten Spielgeräten.

 

Welche Aufgaben hat ein Spielplatzpate?

 

Spielplatzpatinnen und -paten sind keine Spielplatzpolizei, sondern erfüllen eine pädagogische Aufgabe. Sie vermitteln bei Problemen, übermitteln Wünsche der Kinder an die Verwaltung, halten den Spielplatz zusammen mit den Kindern und Eltern sauber und geben Informationen über Zerstörungen und Beschädigungen weiter. Sie sind Partnerinnen und Partner der Kinder, aber auch der Eltern und Anwohner des Spielplatzes.

 

Voraussetzungen für eine Patenschaft

 

Die Patenschaft ist eine ehrenamtliche Aufgabe. Von Seiten der Verwaltung sind an diese ehrenamtliche Aufgabe keinerlei Auflagen geknüpft, außer, dass sie kinderfreundlich wahrgenommen wird. Die Spielplatzpaten gehen in der Erfüllung ihrer Funktion keinerlei rechtliche Verpflichtungen ein und haften auch nicht.
Spielplatzpate werden kann, wer in räumlicher Nähe zum betreuten Spielplatz wohnt oder arbeitet. Nicht nur Einzelpersonen können diese Aufgabe übernehmen, sondern auch Familien, Nachbarschaftszusammenschlüsse, Kindergärten, Schulklassen, Firmen oder Vereine.

Seit wann gibt es Spielplatzpaten?

 

1999 übernahm mit Gert Caspar der erste Spielplatzpate einen Spielplatz in Sankt Augustin. Auf dem Spielplatz am Weißdornweg in Niederpleis hat er seitdem ein wachsames Auge auf all das, was auf der Spielfläche passiert. Nach den ersten guten Erfahrungen, die mit dieser Funktion gesammelt wurden, fanden sich auch für andere Spielplätze Interessenten. Aktuell haben etwa ein Drittel der Spielplätze in Sankt Augustin Spielplatzpaten. Für die anderen Spielplätze werden noch Patinnen und Paten gesucht! Die Liste der von Paten betreuten Spielplätze finden Sie an dieser Stelle.

 

Wer kümmert sich um die Spielplatzpaten?

 

Wer sich für eine Spielplatzpatenschaft interessiert, kann sich unter Tel. 02241/243-332 an Klaus Engels wenden.

Spielplatz in Sankt Augustin

Kinder- und Jugendtreffs

Freunde treffen…

 

… Musik hören, Billard und Kicker spielen, einfach nur rumhängen oder an Gruppenangeboten teilnehmen und gemeinsam spielen, basteln und kochen, vieles ist möglich! Kommt einfach vorbei!

 

Für euch Kinder und Jugendliche gibt es in Sankt Augustin über das ganze Stadtgebiet verteilt Einrichtungen oder Angebote, in denen ihr eure Freizeit verbringen könnt. Die Fachkräfte in den Einrichtungen ermöglichen nicht nur die Freizeitangebote, ihr könnt sie bei Fragen und Problemen ansprechen. Sie helfen euch oder zeigen euch, wo ihr Hilfe findet.

 

Der Besuch der Kinder- und Jugendtreffs ist kostenlos.

Träger der Einrichtungen

 

Das Café Leger in Menden und der Stadtteilladen in der Johannesstraße sind in Trägerschaft von Hotti e.V. , der weiterhin auch den Treff im Sportlerheim in Birlinghoven und das Spielezentrum Ludo in Menden betreibt. Der Abenteuerspielplatz in Mülldorf wird von der Jugendfarm Bonn e.V. getragen.

 

Das Jugendzentrum in Mülldorf sowie die Stadtteilwohnug und die Spielstube in Niederpleis werden von der Stadt Sankt Augustin geleitet.

 

Der Deutsche Kinderschutzbund Ortsgruppe Sankt Augustin hat den Jugendtreff in Buisdorf übernommen. Für die beiden Einrichtungen im Juheisa in Menden sowie in Meindorf ist die Katholische Jugendagentur Bonn e.V. zuständig.  Die Katholische Jugendagentur übernimmt zusätzlich die Streetwork und die mobile Jugendarbeit.

Trendsportanlagen

 

Was für Kinder die Spielplätze, sind für Jugendliche die Trendsportanlagen: Treffpunkte um gemeinsam mit Freunden die Freizeit zu verbringen und sich dabei sportlich zu betätigen. Fürs Bolzen, Skaten sowie für Beach-Volleyball oder Street-Ball gibt es in Sankt Augustin viele Möglichkeiten.

 

Skateranlage

 

Die Skateranlage an der Zufahrt zum Freibad (Verkehrskreisel Siegstraße, Husarenstraße/ Arnold-Janssen-Straße/ Am Butterberg) wurde 2009 eröffnet. Seitdem können Skater und Biker sich an Half-Pipe, Spin-Ramp, Mixramp, Olli-Box, Mini-Box und an einer Fun-Box mit Ramps und Handrail erproben.

 

Beach-Volleyball

 

In Sankt Augustin-Ort kann auf einer öffentlich zugängliche Anlage am Hirschbergweg Beach-Volleyball gespielt werden. Weiter Anlagen, die jedoch nicht immer offen sind, gibt es im Freibad und am Sportplatz an der Fritz-Schröder-Straße in Menden.

 

Bolzplätze

 

Fußball ist bei Kindern und Jugendlichen sicher immer noch der beliebteste Sport. Auf 26 Bolzplätzen, die über ganz Sankt Augustin verteilt sind, könnt ihr mit euren Freunden eurem Hobby nachgehen. Nur bitte nehmt Rücksicht auf andere Gruppen von Kindern und Jugendlichen, die, genau wie ihr, dort spielen wollen.

 

Streetball-Anlagen

 

An 25 Stellen stehen in Sankt Augustin Street-Ball-Körbe, auf Schulhöfen, in der Nähe von Spiel- und Bolzplätzen oder in Parkanlagen.

Wo in eurer Nähe solche Streetball-Plätze oder andere Trendsport-Plätze sind, findet ihr im Sankt Augustiner Kinder- und Jugendstadtplan.

Trendsport in Sankt Augustin

Ferienaktionen

Der Fachbereich Kinder, Jugend und Familie der Stadt Sankt Augustin und andere Sankt Augustiner Träger bieten eine Vielzahl von Ferienangeboten vor Ort für die “Daheimgebliebenen” an. Ob nur die Ferienlangeweile vertrieben werden soll oder ob Eltern eine verlässliche Betreuung für ihre Kinder suchen, dies alles ist möglich!

Das Angebot der Stadtverwaltung und anderer Träger wird jährlich in einer Broschüre veröffentlicht. Diese Broschüre können Sie hier herunterladen. Die von Jugendgruppen in Sankt Augustin angebotenen Ferienfahrten ergänzen dieses Angebot. Informationen hierzu finden Sie auf den Seiten des Stadtjugendrings unter www.sjr-sanktaugustin.de

Osterspaß-Aktion

 

In den Osterferien bietet der Fachdienst Jugendförderung eine kostenpflichtige Ferienaktion mit fester Anmeldung und verlässlicher Betreuung an. An der Osterspaß-Aktion können Kinder vom ersten Schuljahr an bis zum Alter von 14 Jahren an einer oder an beiden Wochen teilnehmen.

 

Programm

 

Die Osterspaß-Aktion bietet eine feste Betreuung Montag bis Donnerstag in der ersten Woche und Dienstag bis Freitag in der zweiten Woche zwischen 10 und 16 Uhr. Zusätzlich gibt es an allen Tagen eine Frühbetreuung von 8 bis 10 Uhr. Mittags erhalten die Kinder ein warmes Essen.

 

Die Kinder sind vormittags nach Alter in feste Bezugsgruppen eingeteilt und erleben gemeinsam ein Programm mit Spiel-, Sport- und Bastelangeboten. Auch Angebote im Bereich Theater oder Medien und kleinere Ausflüge in die nähere Umgebung sind hierbei möglich.

 

Ob die Kinder nachmittags, wie gewohnt, aus verschiedenen Angeboten wählen können, ist abhängig von den Bestimmungen der zur Aktionszeit gültigen Corona-Schutzverordnung.

 

Die Kinder sollen spielerisch ihre Umwelt erfahren, Fantasie und Kreativität entwickeln, Kenntnisse und Fertigkeiten erproben und gemeinsam Spaß haben. Die Aktion steht jeweils unter einem bestimmten Thema, auf das die Angebote hin ausgerichtet sind.

Ferienaktionen in Sankt Augustin

Mögliche Einschränkungen durch die Corona-Vorschriften

 

Aufgrund der weiterhin geltenden Kontaktbeschränkungen können Ferienangebote nicht in der gewohnten Form stattfinden. Maßgebend sind die Vorschriften der zu den Aktionszeiten geltenden Corona-Schutzverordnung.

 

Die Aktionen in den Osterferien mussten 2020 und 2021 ganz abgesagt werden. Bei den städtischen Aktionen in den Sommer- und Herbstferien wurden die Kinder in feste Bezugsgruppen eingeteilt. Innerhalb dieser Bezugsgruppen entfiel die Vorschrift zum Mindestabstand und zum Tragen einer Schutzmaske. Eine Vermischung der Kinder verschiedener Bezugsgruppen musste jedoch durch geeignete Maßnahmen, u.a. eine Maskenpflicht auf den Wegen zwischen den Gruppenräumen, unbedingt vermieden werden. Neigungsangebote in gemischten Gruppen waren daher nicht möglich. Kinder die Erkältungssymptome zeigen, durften an den Angeboten nicht teilnehmen.

 

Änderungen dieser Regelungen sind entsprechend den Vorgaben der während der Aktion gültigen Corona-Schutzverordnung vorbehalten.

 

Standorte

 

Standort der Osteraktion 2022 sind die Räume der OGS in der Hans-Christian-Andersen-Schule in Sankt Augustin Ort, Pauluskirchstraße 1a. Die Betreuung der Gruppen übernehmen jugendliche Ferienhelfer, die Leitung der Aktionen liegt in den Händen von ausgebildeten pädagogischen Fachkräften.

Ferienaktionen in den Sommer- und Herbstferien

 

In den Sommer- und Herbstferien werden über den Fachdienst Jugendförderung in Kooperation mit den offenen Kinder- und Jugendeinrichtungen kostenpflichtige Ferienaktionen mit fester Anmeldung und verlässlicher Betreuung angeboten. Teilnehmen können Kinder vom Einschulungsalter bis zum Alter von 14 Jahren für eine oder auch für mehrere Wochen.

 

Programm

 

Die Aktionen in den Sommer- und Herbstferien bieten eine feste Betreuung jeweils montags bis freitags zwischen 10 und 16 Uhr. Zusätzlich gibt es an allen Tagen eine Frühbetreuung von 8 bis 10 Uhr. Mittags erhalten die Kinder ein warmes Essen.

Die Kinder sind vormittags nach Alter in feste Bezugsgruppen eingeteilt und erleben gemeinsam ein Programm mit Spiel-, Sport- und Bastelangeboten. Auch Angebote im Bereich Theater oder Medien und kleinere Ausflüge in die nähere Umgebung sind hierbei möglich. Ob die Kinder nachmittags, wie gewohnt, aus verschiedenen Angeboten wählen können, ist abhängig von den Bestimmungen der zur Aktionszeit gültigen Corona-Schutzverordnung.

 

Mögliche Einschränkungen durch die Corona-Vorschriften

 

Aufgrund der weiterhin geltenden Kontaktbeschränkungen können Ferienangebote nicht in der gewohnten Form stattfinden. Maßgebend sind die Vorschriften der zu den Aktionszeiten geltenden Corona-Schutzverordnung.

 

Bei den städtischen Aktionen in den Sommer- und Herbstferien 2020 und 2021 wurden die Kinder in feste Bezugsgruppen eingeteilt. Innerhalb dieser Bezugsgruppen entfiel die Vorschrift zum Mindestabstand und zum Tragen einer Schutzmaske. Eine Vermischung der Kinder verschiedener Bezugsgruppen musste jedoch durch geeignete Maßnahmen, u.a. eine Maskenpflicht auf den Wegen zwischen den Gruppenräumen, unbedingt vermieden werden. Neigungsangebote in gemischten Gruppen waren daher nicht möglich. Kinder die Erkältungssymptome zeigen, durften an den Angeboten nicht teilnehmen. Änderungen dieser Regelungen sind entsprechend den Vorgaben der während der Aktion gültigen Corona-Schutzverordnung vorbehalten.

 

Standorte

 

Die Aktionen finden in Räumen der Offenen Ganztagsschulen in Sankt Augustin statt. Die Betreuung der Gruppen übernehmen jugendliche Ferienhelfer, die Leitung der Aktionen liegt in den Händen von ausgebildeten Fachkräften.

Teilnehmergebühr

 

Die Teilnehmergebühr beträgt 73 Euro pro Woche, die Frühbetreuung von 8 bis 10 Uhr kostet 9,50 Euro pro Woche zusätzlich. Familien aus Sankt Augustin mit Sankt Augustin Ausweis zahlen nur die Hälfte der Teilnehmergebühr.

 

Kinder mit Betreuungsvertrag an einer OGS der Stadt Sankt Augustin erhalten alternativ eine Ermäßigung um fünfzig Euro pro Aktionswoche. Dies entspricht einem Teilnehmerbeitrag von 23 Euro zuzüglich den Kosten für eine eventuell benötigte Frühbetreuung.

 

Familien, die bei der Teilnehmergebühr zur OGS in Einkommensklasse 1 eingestuft sind, zahlen nur einen Essenskostenanteil in Höhe von 15 Euro pro Woche, zuzüglich den auf die Hälfte ermäßigten Kosten für eine eventuell benötigte Frühbetreuung.

 

Darüber hinaus besteht abhängig von Ihrem Einkommen die Möglichkeit, für die Teilnehmergebühr bei Ferienaktionen und für die Essenskosten Zuschüsse aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (BUT) zu erhalten.

 

Anmeldungen für die Aktionen 2022

 

Informationen zu den Aktionen und eine Übersicht über die anderen Ferienangebote in Sankt Augustin finden Sie auf dieser Seite. Anmeldungen für die Herbstaktion sind erst nach den Sommerferien möglich.

Ferienaktionen in Sankt Augustin

Ihr*e Ansprechpartner*in

 

Informationen zur Anmeldung erhalten Sie bei:

 

Julia Brandt
Tel.: 02241/243-454
E-Mail: julia.brandt@sankt-augustin.de

 

Informationen zu den Ferienangeboten erhalten Sie bei:

 

Christina Jung
Tel.: 02241/243-590
E-Mail: christina.jung@sankt-augustin.de

Offene Ferien-Aktionen

 

Anders als bei den Aktionen mit fester Betreuung ist bei den offenen Ferienaktionen keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Wer zwischen 6 und 12 Jahren alt ist und Lust dazu hat, kann einfach so vorbeikommen und mitspielen und auch jederzeit wieder gehen.

 

Für einzelne Angebote im Rahmen dieser Aktionen kann eine Anmeldung notwendig sein. Ebenso kann für einzelne Angebote ein kleiner Kostenbeitrag erhoben werden. Durchgeführt werden diese Angebote im Auftrag der Stadt Sankt Augustin.

 

Auch die Spielwagen-Aktionen müssen unter Einhaltung der zur Aktionszeit gültigen Corona-Schutzverordnung durchgeführt werden.

 

Offene Spielwagen-Aktionen

 

Der Spielwagen “August” wird 2022 an folgenden Standorten stehen:

04. Juli – 15. Juli 2022 Spielplatz Ankerstraße/Gärten der Nationen

18. Juli – 05. August 2022 Wohnpark Niederpleis (Spielplatz Eibenweg)

 

Weitere offene Angebote

 

Auch in den Kinder- und Jugendeinrichtungen werden offene Ferienangebote ohne Anmeldung und feste Betreuung angeboten. Angaben hierzu stehen in der jährlichen Ferienbroschüre.

Ferienaktionen in Sankt Augustin

Ferienbetreuung und Aktionsleitung

 

Für die städtischen Ferienaktionen werden in jedem Jahr Jugendliche ab 16 Jahren für die Betreuung der Kinder gesucht. Wer Interesse an eine interessanten Ferientätigkeit hat, seine Eignung für eine berufliche Tätigkeit in der Kinder- und Jugendarbeit testen oder in diesem Berufsfeld Erfahrungen sammeln will, kann sich für die Ferienbetreuung bewerben!

 

Für die Leitungen der Aktionen werden zudem pädagogische Fachkräfte oder Studierende im Bereich der Pädagogik mit einschlägiger Praxiserfahrung gesucht .

 

Ferienbetreuung

 

Stadt bietet Ferienjobs

 

Du gehst zur Schule oder studierst und möchtest in den Ferien Geld verdienen? Dann ist unser Ferienjob genau das richtige für dich. Der Fachbereich Kinder, Jugend und Familie sucht für die diesjährigen Ferienangebote der Stadt Sankt Augustin in den Sommer- und Herbstferien noch junge Menschen ab 16 Jahren. Deine Aufgabe für diese abwechslungsreiche Tätigkeit ist es auf Kinder aufzupassen, sie spielerisch zu unterhalten und ein Programm verantwortungsbewusst zu gestalten. Du wirst durch erfahrene pädagogische Fachkräfte unterstützt. Die Kinder sind zwischen 5 bis 14 Jahre alt.

 

Entsprechend den Bestimmungen der jeweils zum Aktionszeitpunkt gültigen Corona-Schutzverordnung passt ihr zu zweit oder zu dritt auf bis zu maximal 16 Kinder auf.

 

Du erhältst pro Woche 120 Euro und eine Bescheinigung, die bei einer Bewerbung für eine Ausbildung oder für einen Job sicher Anerkennung findet. Voraussetzung zur Mitarbeit ist die Teilnahme an einer von der Stadt durchgeführten Schulung.

 

Wie läuft das ab?

 

Die Leitung der Aktionen übernehmen erfahrene pädagogische Fachkräfte. Die Betreuung der Gruppe erfolgt durch geschulte Jugendliche. Wer Interesse an einer interessanten Ferientätigkeit hat, seine Eignung für eine berufliche Tätigkeit in der Kinder- und Jugendarbeit testen oder Erfahrungen in diesem Berufsfeld sammeln will, kann sich bewerben! Diese Tätigkeit kann im Rahmen eines Ferienjobs auf Honorarbasis oder als Praktikum, zum Beispiel als Vorpraktikum, für die Bewerbungen an Fachoberschulen oder Fachhochschulen erfolgen.

 

Eure Aufgabe in der Ferienbetreuung

 

  • Teilnahme an der Schulung
  • Teilnahme an Vorbesprechungen
  • Planung eines Programms
  • Erstellen der dazu notwendigen Materialliste
  • Teilnahme an täglichen Besprechungen während der Aktion
  • Aufsicht über teilnehmende Kinder
  • Durchführung des Programms

Welche Voraussetzungen musst du mitbringen?

 

  • Verantwortungsbereitschaft
  • Engagement
  • Flexibilität
  • Kreativität
  • Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Fähigkeit auf Kinder einzugehen
  • Einfühlungsvermögen

 

Was erwartet dich?

 

  • viel Arbeit
  • viel Stress
  • viel Spaß
  • … mit Kindern
  • … mit anderen Helfern
  • pädagogische Erfahrungen
  • eine Aufwandsentschädigung
  • Tätigkeitsbescheinigungen
  • Praktikumsplätze

 

Noch immer Interesse?

 

Bitte füllt den Helferbogen und die Anlage am PC aus, druckt beides aus (ausdrucken und per Hand ausfüllen geht auch) und sendet alles unterschrieben zusammen mit einem Passbild an:

 

Stadt Sankt Augustin
FD 5/60 z. H. Christina Jung
Markt 1
53757 Sankt Augustin

 

Noch Fragen?

 

Dann wende dich direkt an Christina Jung unter
Tel.: 02241/243-590
christina.jung@sankt-augustin.de

Leitungen der Ferienaktionen

 

Achtung! Die Stellen für die Aktionsleitungen bei den Sommerferien 2022 sind besetzt.

Die Stadt Sankt Augustin sucht für die Leitung der städtischen Ferienaktionen pädagogische Fachkräfte oder Studierende im Arbeitsfeld Pädagogik mit beruflicher Erfahrung.

 

Wie laufen die Ferienaktionen ab?

 

Die städtischen Ferienaktionen werden in den Oster-, Sommer- und Herbstferien jeweils in Blöcken von zwei Wochen angeboten. Pro Woche nehmen etwa 64 Kinder vom Einschulungsalter bis einschließlich 14 Jahren teil. Anmeldungen sind für eine oder für beide Wochen möglich. Zusätzlich zu der eigentlichen Aktionszeit von 10 bis 16 Uhr kann eine Frühbetreuung ab 8 Uhr sowie eine Spätbetreuung bis 17 Uhr gebucht werden.
Die Kinder sind dem Alter nach in vier Gruppen eingeteilt und erleben vormittags gemeinsam in ihrer Gruppe Kreativangebote, kleinere Ausflüge in die Umgebung sowie Spiel- und Sportangebote. Nachmittags können die Kinder unter mehreren Neigungsangeboten wählen. Die einzelnen Ferienaktionen stehen jeweils unter einem Thema, auf welches die Programmangebote ausgerichtet sind.
Die Leitung der Aktionen übernehmen erfahrene pädagogische Fachkräfte. Die Betreuung der Gruppe erfolgt durch geschulte jugendliche Ferienhelfer.
Weitere Infos zu den Ferienaktionen 2022 finden Sie auf dieser Seite.

 

Welche Aufgaben haben die Aktionsleitungen?

 

  • Teilnahme und Mitwirkung an der Schulung für Ferienhelfer/innen
  • Mitwirkung an der Auswahl der Ferienhelfer/innen
  • Durchführung von Planungstreffen mit den Ferienhelfern/innen sowie anderen Beteiligten
  • Planung des Programms
  • Erstellen der dazu notwendigen Materialliste
  • Anleitung der jugendlichen Ferienhelfer/innen
  • Durchführung von täglichen Besprechungen während der Aktion
  • Aufsicht über teilnehmende Kinder
  • Abrechnung der Aktionsgelder

Was qualifiziert Sie für diese Stelle?

 

  • Aufgrund des Fachkräftegebots nach § 72 SGB VIII erwarten wir eine abgeschlossene Berufsausbildung als Erzieher/in, Heilerzieher/in, abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit (Bachelor of Arts) oder eine vergleichbare pädagogische Ausbildung oder fortgeschrittenes Studium in diesem Berufsfeld
  • einschlägige Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit
  • gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office Produkten (Word ,Excel, etc.)

 

und darüber hinaus:

 

  • Freude am Umgang mit Kindern, mitunter Integrations- sowie Inklusionskindern
  • Konfliktfähigkeit
  • Planungs- und Organisationsgeschick
  • Fähigkeit zur Teamführung

 

Was bieten wir?

 

  • Ein vielfältiges, interessantes, anspruchsvolles und kreatives Aufgabenfeld
  • Als Nachweis über die Tätigkeit erhalten Sie nach Ihrer Beschäftigung eine ausführliche Bescheinigung.
  • Vergütung: bis zu 900 Euro brutto pro Woche

 

Noch immer Interesse?

 

Wir laden Sie gerne zu einem Gespräch über die Aufgaben als Aktionsleitung ein.
Melden Sie sich bei uns oder bewerben Sie sich direkt bei Christina Jung. Die Kontaktdaten finden Sie nachfolgend.

 

Anfragen und Bewerbungen bitte an:

 

Stadt Sankt Augustin
FD 5/60 z. H. Christina Jung
Markt 1
53757 Sankt Augustin
Tel.: 02241/243-590
christina.jung@sankt-augustin.de

Angebote der Jugendgruppen

Die Angebote von Pfadfindern, ev. und kath. Pfarrjugend und anderer Jugendverbände und Jugendgruppen sind ein wichtiger Teil der Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche in Sankt Augustin.

Von Gruppenstunden und Spielaktionen vor Ort über Erlebnistouren und Wochenendfahrten bis hin zu Ferienfreizeiten innerhalb Deutschlands oder ins europäische Ausland reicht das Freizeitangebot der Sankt Augustiner Jugendgruppen, das von der Stadt Sankt Augustin gefördert wird.

Stadtjugendring

 

Viele der Sankt Augustiner Träger sind im Stadtjugendring zusammengeschlossen. Der Stadtjugendring versteht sich als Interessenvertretung und bietet unter anderem Beratung für Jugendgruppen. Außerdem übernimmt er die Verwaltung der städtischen Fördermittel für Ferienfreizeiten und Schulungen der Jugendverbände.

 

Der Stadtjugendring Sankt Augustin e.V. wurde 1989 gegründet. Er ist die Vertretung der in Sankt Augustin tätigen Jugendgruppen und unterstützt deren Anliegen gegenüber der Stadtverwaltung und der Politik. Er schafft damit eine Voraussetzung für deren notwendige und umfangreiche Jugendarbeit und bietet Beratung für Gruppenleiter. Ziel ist die Wertschätzung der ehrenamtlichen Arbeit der Jugendgruppen und ihrer Mitwirkung an der Entfaltung der Persönlichkeit junger Menschen.

 

Hierzu arbeitet der Stadtjugendring eng mit dem Fachbereich Kinder, Jugend und Familie der Stadtverwaltung zusammen und ist mit beratender Stimme im städtischen Jugendhilfeausschuss vertreten. Mit der Verwaltung der Fördermittel für die Jugendarbeit im Auftrag der Stadtverwaltung hat der Stadtjugendring eine weitere wichtige Aufgabe.

 

Den Stadtjugendring finden Sie im Gebäude des Jugendzentrums, Bonner Str. 104, 53757 Sankt Augustin. Der Stadtjugendring ist auch zu erreichen unter vorstand@jr-sanktaugustin.de

Informationen zum Stadtjugendring finden Sie hier.

Förderung der Arbeit der Jugendgruppen

 

Die Stadt Sankt Augustin fördert die Teilnahme von Sankt Augustiner Kindern und Jugendlichen unter anderem an Ferienaktionen, Bildungsmaßnahmen und internationale Begegnungen sowie die Durchführung der Gruppenangebote. Die Verwaltung dieser sogenannte Richtlinienförderung liegt in Händen des Stadtjugendrings.

 

Wie wird gefördert?

 

Ziel der Förderung ist die Unterstützung der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu eigenständigen und sozialen Persönlichkeiten.
Mit dieser Förderung erhalten Teilnehmende aus Sankt Augustin bei diesen Maßnahmen einen Zuschuss zu den Teilnahmebeiträgen. Voraussetzung hierfür ist die Anerkennung des jeweiligen Trägers als Träger der freien Jugendhilfe nach §75 SGB VIII. Dabei wird die Teilnahme von Sankt Augustiner Kindern auch bei Maßnahmen gefördert, die durch Träger außerhalb Sankt Augustins angeboten werden.

 

Die Träger können diese Förderung beim Stadtjugendring beantragen. Links zu den Förderrichtlinien sowie zu weiteren Informationen und Antragsformularen finden Sie hier.

Was wird gefördert

 

Gefördert werden folgende Maßnahmen:

 

  • Ferienfreizeiten
  • Feriennaherholungen
  • Internationale Begegnungen
  • Maßnahmen zur Integration
  • Bildungsmaßnahmen
  • Durchführung von Jugendgruppenarbeit (nur für Sankt Augustiner Träger)

 

Weitere Förderungen

 

Eine zusätzliche Sonderförderung für sozial bedürftige und behinderte Teilnehmer von Ferienfreizeiten und internationalen Begegnungen können Träger beim Fachdienst Jugendarbeit/kommunale Bildungsplanung der Stadt beantragen.
Auch innovative Modellprojekte der Jugendarbeit in Sankt Augustin werden von der Stadt gefördert.

 

Zuständig hierfür ist Klaus Engels
Tel.: 02241/243-332
klaus.engels@sankt-augustin.de

Juleica (Jugendleitercard)

 

Das vielfältige Angebote der Jugendgruppen ist nur möglich durch den Einsatz vieler ehrenamtlicher Jugendlicher, die Kinder- und Jugendgruppen leiten. Für diese tollen Menschen gibt es die Juleica, mit der auch Vergünstigungen verbunden sind.

 

Wer Spaß an der Arbeit mit Kindern hat und regelmäßig Gruppenstunden leiten, als Betreuer/in an Ferienfreizeiten teilnehmen oder eine der vielen anderen Aufgaben in der Leitung von Jugendgruppen übernehmen möchte, ist bei den Jugendgruppen gerne gesehen! Wer solche Aufgaben übernehmen möchte, braucht jedoch die Jugendleitercard!

Was ist die Juleica ?

 

Die Jugendleitercard (Juleica) wurde 1999 von den Landesjugendämtern als Ersatz für den Jugendgruppenleiterausweis eingeführt. Sie soll als “amtlicher” Ausweis das ehrenamtliche Engagement in der Jugendarbeit fördern und Zugang zu Vergünstigungen schaffen.

 

Die Juleica wird zentral gedruckt und muss über ein Online-Verfahren beantragt werden. Der anerkannte Träger der Jugendarbeit, bei dem der Antragsteller tätig werden will, sowie der örtliche Jugendhilfeträger (in Sankt Augustin der Fachbereich Kinder, Jugend und Familie) müssen den Antrag bestätigen.

 

Wofür braucht ihr für die Juleica ?

 

Die Juleica gilt…

 

  • …als Nachweis über die Teilnahme an einer Gruppenleiter-Schulung und einem Erste- Hilfe-Kurs.
  • …als Legitimation gegenüber den Erziehungsberechtigten der minderjährigen Teilnehmer.
  • …als Legitimation gegenüber staatlichen und nichtstaatlichen Stellen,
    von denen Beratung und Hilfe erwartet wird (z.B. Polizei, Behörden, Beratungsstellen) .
  • …als Nachweis der Berechtigung für die Inanspruchnahme von Vergünstigungen, die Gruppenleiter/innen zustehen (z. B. Ermäßigungen, Gebührenbefreiungen).

Welche Voraussetzungen braucht ihr für die Juleica ?

 

  • Mindestalter 16 Jahre.
  • ausreichende praktische und theoretische Qualifizierung für die Aufgabe als Jugendleiter/in .
  • eine Tätigkeit als ehrenamtliche/r Jugendleiter/in im Sinne von § 73 KJHG für einen Träger der freien Jugendhilfe oder einen öffentlichen Träger
  • Die Juleica ist bis zu 3 Jahre gültig, bei Wegfall der Voraussetzungen für die Ausstellung muss die Card zurückgegeben werden.
Juleica

Wo könnt ihr die notwendigen Kurse machen?

 

  • Erste-Hilfe-Kurse bieten das DRK, der Malteser Hilfsdienst oder auch andere Hilfsdienste an.
  • Juleica-Schulungen bieten einzelne Jugendverbände für ihre Mitglieder an
    (das Jugendamt des Rhein-Sieg-Kreises bietet zurzeit keine Kurse mehr an, an denen Jugendliche aus Sankt Augustin teilnehmen könnten).

 

Und was habt ihr in Sankt Augustin davon?

 

Der Jugendhilfeausschuss der Stadt Sankt Augustin hat am 7. Dezember 1999 einstimmig folgende Vergünstigungen für ehrenamtliche Jugendgruppenleiter /innen aus Sankt Augustin beschlossen, die ihre Juleica vorlegen:

  • 50% Ermäßigung auf die Tarife der städtischen Bäder
  • 50% Ermäßigung auf die Tarife der städtischen Tennisplätze
  • 50% Ermäßigung auf die Entgelte bei kulturellen Veranstaltungen der Stadt Sankt Augustin
  • Gebührenbefreiung für Entleihgebühren und Jahresbeitrag der Stadtbücherei

 

Seit dem 1. Juli 2015 erhalten Sankt Augustiner Jugendliche bis 26 Jahre für die Dauer der Gültigkeit ihrer Juleica ohne weitere Prüfung die Ehrenamtskarte NRW, mit Vergünstigungen auch außerhalb des Stadtgebietes. Das Antragsformular findet Ihr hier. Informationen zur Juleica und zum Antragsverfahren findet Ihr unter www.juleica.de