Euro Geldscheine und Münzen

... der Stadt Sankt Augustin

Haushalt 2024

  1. Sankt Augustin
  2. /
  3. Unsere Stadt
  4. /
  5. Städtischer Haushalt 2024

Städtischer Haushalt 2024

Übersicht über die Finanzen der Stadt Sankt Augustin

 

Aktuelle Haushaltsplanung

 

Die Stadtkämmerin hat dem Rat der Stadt Sankt Augustin in seiner Sitzung am 7. Dezember 2023 den von ihr aufgestellten und vom Bürgermeister bestätigten Entwurf der Haushaltssatzung und des Haushaltsplanes für das Haushaltsjahr 2024 zur Beratung vorgelegt. Die Haushaltsrede des Bürgermeisters finden Sie hier.

Erträge und Aufwendungen im Haushaltsjahr 2024

 

Im aktuellen Haushaltsplan finden Sie folgende Erträge und Aufwendungen:

Erträge2024
Steuern und ähnliche Abgaben85.627.420 Euro
Zuwendungen und allgemeine Umlagen61.295.720 Euro
Sonstige Transfererträge451.040 Euro
Öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte29.385.180 Euro
Privatrechtliche Leistungsentgelte2.137.630 Euro
Kostenerstattungen und Kostenumlagen8.959.100 Euro
Sonstige ordentliche Erträge8.810.730 Euro
Finanzerträge377.010 Euro
außerordentliche Erträge0 Euro
Gesamterträge197.043.830 Euro
Aufwendungen2024
Personalaufwendungen56.105.100 Euro
Versorgungsaufwendungen3.971.160 Euro
Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen34.907.300 Euro
Bilanzielle Abschreibungen20.420.360 Euro
Transferaufwendungen84.842.160 Euro
Sonstige ordentliche Aufwendungen6.359.440 Euro
Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen4.353.770 Euro
globaler Minderaufwand-2.066.000 Euro
Gesamtaufwendungen208.893.290 Euro

Prozentual stellen sich die Erträge und Aufwendungen 2024 wie folgt dar:

Investitionen

Die im Zeitraum 2024 bis 2027 geplanten wesentlichen Investitionen ergeben sich aus den nachfolgenden Tabellen:

Hochbau - Schulbaumaßnahmen
Rhein-Sieg-Gymnasium21,0 Mio. Euro
Ausstattung und Geräte (Gymnasien)1,2 Mio. Euro
Ausstattung und Geräte IT (Gymnasien)1,6 Mio. Euro
Fritz-Bauer-Gesamtschule6,0 Mio. Euro
Ausbau Fritz-Bauer-Gesamtschule3,3 Mio. Euro
Beschaffung interim Gesamtschule1,5 Mio. Euro
Ausbau KGS Buisdorf6,8 Mio. Euro
Ausbau GGS Ort1,2 Mio. Euro
Ausbau GGS Menden5,0 Mio. Euro
Ausbau OGS Meindorf5,6 Mio. Euro
Ausbau OGS Hangelar2,6 Mio. Euro
Sonstige Hochbaumaßnahmen
Photovoltaikanlage Rathaus1,0 Mio. Euro
Hallenbad Campus Niederpleis2,6 Mio. Euro
Baubetriebshof4,9 Mio. Euro
Feuerwehrhaus Meindorf3,1 Mio. Euro
Feuerwehrtechnische Zentrale7,3 Mio. Euro
Feuerwehrhaus Hangelar3,1 Mio. Euro
Beschaffung Modulräume Obdachlosenunterkünfte1,8 Mio. Euro
Kita Am Park4,0 Mio. Euro
Kita Niederbergkaserne4,0 Mio. Euro
Tiefbau
Ost-West-Spange (B56 - Rathausallee)1,1 Mio. Euro
Baumaßnahme Zum Siegblick1,1 Mio. Euro
Erneuerung Richthofenstraße1,9 Mio. Euro
Baumaßnahme Siegburger Straße Ost3,4 Mio. Euro
Baumaßnahme Paul-Gerhardt-Straße1,1 Mio. Euro
Baumaßnahme Planstraße A (Menden Süd)2,9 Mio. Euro
Baum. BPL 112 Am Butterberg3,5 Mio. Euro
Rad- und Gehweg Siegbrücke7,6 Mio. Euro
Erneuerung Siegtalradwege3,9 Mio. Euro
Erweiterung Straßenbeleuchtung1,2 Mio.Euro
Kanal Abwasserbeseitigungskonz. Hangelar Niederberg2,4 Mio. Euro
Sonderbauwerke Kanalisation1,6 Mio. Euro
Neubau 4. Reinigungsstufe ZABA2,2 Mio. Euro
Prozesswasserbehandlungsanlage ZABA2,4 Mio. Euro
Bodenfilterbecken am SKU1 ZABA3,5 Mio. Euro
Erneuerung Rührwerke Nacheindicker ZABA1,1 Mio. Euro
Wesentliche sonstige Investitionen
Festwert IT-Technik1,8 Mio. Euro
Grunderwerb2,0 Mio. Euro
Erwerb von Beteiligungen Abwasserbeseitigung5,6 Mio. Euro

Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Haushaltsplanentwurf 2024

Die Stadt Sankt Augustin setzt sich zum Ziel, bis zum Jahr 2035 klimaneutral zu werden.

 

In vielen Positionen im Haushalt finden sich daher Maßnahmen wieder, bei deren Umsetzung die Ziele der Nachhaltigkeit der Stadt Berücksichtigung finden. So werden beispielsweise bei Sanierungsmaßnahmen am städtischen Gebäudebestand energetische Aspekte, soweit dies bautechnisch möglich ist, berücksichtigt.

Aus den nachfolgenden Aufstellungen ergeben sich Maßnahmen, die den Nachhaltigkeitszielen direkt dienen:

Das Betriebliche Mobilitätsmanagement ist ein strategischer Ansatz, um eine effiziente, attraktive, umwelt- und sozialverträgliche Personenmobilität zu fördern und aktiv zu gestalten.
Zudem verfügt die Stadt Sankt Augustin im Rahmen des Leitbildes „Lebenswertes Sankt Augustin durch Nahmobilität“ über ein Radverkehrskonzept, welches – in kurz-, mittel- und langfristig realisierbare Maßnahmen unterteilt – umgesetzt wird.

 

Im Haushaltsplanentwurf 2024 sind die in der nachfolgenden Tabelle aufgeführten Teilmaßnahmen des Radverkehrskonzeptes und des Betrieblichen Mobilitätsmanagements der Stadtverwaltung Sankt Augustin veranschlagt. Diesen Maßnahmen stehen teilweise auch Einzahlungen bzw. Erträge in den jeweiligen Teilergebnis- und -finanzplänen gegenüber, diese sind in der nachfolgenden Übersicht nicht enthalten.

 

Vollständiger Haushaltsplanentwurf 2024

Details zu den Erträgen und Aufwendungen sowie den geplanten Investitionen im Haushaltsjahr 2024 finden Sie im Haushaltsplanentwurf 2024 Teil 1 und Teil 2, hier zum Download.

 

Im vollständigen Haushaltsplanentwurf 2024 finden Sie in Teil 1 zunächst den Entwurf der Haushaltssatzung mit den Steuersätzen sowie nach dem Vorbericht und den Gesamtplänen eine Übersicht über alle Investitionen und Verpflichtungsermächtigungen sowie einen Haushaltsquerschnitt.

Im Anschluss (Rest Teil 1 und Teil 2) befinden sich die Teilpläne sortiert nach Produktbereichen und Produkten. In diesem Bereich finden Sie die Produktnummer und Zeilen, auf die Sie sich bei einer Beteiligung am Bürgerhaushalt beziehen können.

Eine Übersicht über die verwendeten Produkte, Sachkonten, Kostenstellen und Budgets finden Sie am Ende von Teil 2. Weiterhin sind dort u. a. der voraussichtliche Stand der Verbindlichkeiten und des Eigenkapitals sowie die wesentlichen Beteiligungen der Stadt Sankt Augustin dargestellt.

Jahresabschlüsse der Stadt Sankt Augustin

Zum Schluss eines jeden Haushaltsjahres hat die Stadt Sankt Augustin entsprechend der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfahlen (GO NRW) einen Jahresabschluss aufzustellen.

Der Jahresabschluss stellt das Ergebnis der Haushaltswirtschaft des jeweiligen Haushaltsjahres der Kernverwaltung dar. Nach § 95 Absatz 1 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (GO NRW) hat die Stadt zum Schluss eines jeden Haushaltsjahres einen Jahresabschluss aufzustellen, in dem das Ergebnis der Haushaltswirtschaft des Bezugsjahres nachzuweisen ist.

Der Jahresabschluss ist unter Beachtung der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung aufzustellen und hat ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Schulden-, Ertrags- und Finanzlage zu vermitteln.

 

Die detaillierten Jahresabschlüsse 2009 bis 2021 finden Sie hier.

Gesamtabschlüsse der Stadt Sankt Augustin

Nach § 116 Absatz 1 und 2 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (GO NRW) hat die Stadt zum Schluss eines jeden Haushaltsjahres einen Gesamtabschluss aufzustellen, in dem das Ergebnis der Haushaltswirtschaft des Haushaltsjahres nachzuweisen ist.

 

Der Gesamtabschluss ist unter Beachtung der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung aufzustellen. Ziel ist es, ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Schulden-, Ertrags- und Finanzlage der Stadt Sankt Augustin einschließlich ihrer verselbstständigten Aufgabenbereiche in öffentlich-rechtlicher oder privatrechtlicher Form als ein „Konzern“ zu vermitteln.

Hierfür sind der Jahresabschluss der Stadt Sankt Augustin sowie die Jahresabschlüsse des gleichen Geschäftsjahres der verselbstständigten Aufgabenbereiche entsprechend § 116 Abs. 3 GO NRW zu konsolidieren.

 

Die bisherigen Gesamtabschlüsse  der Stadt Sankt Augustin finden Sie hier.

 

Für die Gesamtabschlüsse der Jahre 2020 bis 2022 hat der Rat der Stadt Sankt Augustin gemäß § 116a GO NRW die größenabhängige Befreiung von der Aufstellungspflicht beschlossen.