Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Neue Kindertagesstätte Villa Lu eröffnet am 1. Februar 2021

Ab Montag, 1. Februar 2021 wird die neu errichtete viergruppige Kindertagesstätte Villa Lu in der Deichstraße in Sankt Augustin-Buisdorf den Betreuungsbetrieb aufnehmen. Mit Beginn des zweiten Kitahalbjahres werden dort zunächst 44 Kinder im Alter zwischen 9 Monaten und 6 Jahren aufgenommen. In Folge werden sukzessive weitere Aufnahmen bis zur Vollbelegung der Kita erfolgen. Träger der Villa Lu ist Der Kinderschutzbund.

Gebäude

Auf dem rund 2.200 Quadratmeter großen Grundstück im Hochwasserrisikogebiet Buisdorfs ist eine zweigeschossige Kita mit ca. 775 m² Nutzfläche entstanden. Jeder Gruppe zugehörig sind zwei Gruppenräume sowie sanitäre Einrichtungen. Ergänzend gibt es Schlafmöglichkeiten nahe der Gruppenräume. Neben diesen Einheiten stehen den Nutzern ein separater Abstellraum für Kinderwagen und Personalräume für die Beschäftigten zur Verfügung. Die Beheizung des Gebäudes erfolgt über Geothermie in Kombination mit einer Fußbodenheizung und dezentralen Lüftungsanlagen. Das großzügige Außengelände im Süden des Grundstücks bietet Platz für unterschiedliche Spielbereiche und beinhaltet für die Kleinsten eine eigene separate Fläche. Das Außengelände befindet sich derzeit im Aufbau.

Mädchen mit Seifenblasen, Kita pixabay.com

Mobilität: Walking Bus

Der Kita-Standort mitten im Wohngebiet erfordert neue Wege mit dem Umgang der Hol- und Bringverkehre der Eltern. Um Rücksicht auf die Anwohnenden der Deichstraße und den umliegenden Bereichen zu nehmen, wurde ein ganzheitliches Mobilitätsmanagement erarbeitet. Der Planungsprozess wird durch das Zukunftsnetz Mobilität NRW begleitet und von der Bezirksregierung Köln gefördert.

Ein wesentlicher Bestandteil des Mobilitätskonzepts ist die Einrichtung eines sogenannten Walking Bus. Dieser wird als Pilotprojekt für Kitas in ganz Deutschland angesehen, da bisher nur Erfahrungen mit ähnlichen Konzepten für Schulen vorliegen. Der Walking Bus richtet sich an Ü3- Kinder und soll auf dem Buisdorfer Dorfplatz starten. Auf dem Platz wird eine Haltestelle eingerichtet an der die Begleitpersonen auf die Kinder warten, um sich zu festen Uhrzeiten gemeinsam auf den Weg zur Kita zu machen. Mit dem Walking Bus soll nicht nur die Verkehrssituation in der Deichstraße entschärft werden, den Kindern wird damit Selbstständigkeit und Sicherheit im Straßenverkehr nahe gebracht.

Weitere Aspekte des Mobilitätskonzeptes sind: Eine kinderfreundliche Stadt- und Verkehrsplanung, die Einführung eines betrieblichen Mobilitätsmanagements, die Verankerung des Themas Mobilität im pädagogischen Konzept, die regelmäßige Sensibilisierung der Eltern sowie die Schaffung eines bewegungsfördernden Außengeländes der Kita.

Betreuungsbetrieb

In Rücksprache mit den Eltern konnte für alle Familien, die ihre Kinder noch nicht direkt zur Eröffnung der Kita betreuen lassen müssen, einvernehmlich ein etwas späterer Betreuungsbeginn verabredet werden. Der Kinderschutzbund und die Stadtverwaltung Sankt Augustin danken den betroffenen Familien ausdrücklich für ihr Verständnis und ihr sehr kooperatives Verhalten. „Als Träger freuen wir uns, dass es am 1. Februar losgeht und wir mit den Kindern und ihren Eltern in dem Neubau mit der neuen Kita starten können! Allen Beteiligten danken wir an dieser Stelle für die gute und konstruktive Zusammenarbeit", kommentiert der Kinderschutzbund dazu.

Die grundsätzliche Betreuungssituation wird derzeit allerdings durch die weiterbestehende Corona-Infektionslage eingeschränkt sein. Der durch die Bundesregierung verlängerte Lockdown gilt für die Kita Villa Lu, wie für alle Kitas, auch über den 1. Februar hinaus, so dass weiterhin nur eine eng begrenzte Notbetreuung durch-geführt werden kann.

22. Januar 2021