Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Maskenpflicht an Schulen - Sankt Augustin hebt Allgemeinverfügung auf

Da das Land Nordrhein-Westfalen in seiner Corona-Betreuungsverordnung alle relevanten Tatbestände zur Mund-Nase-Bedeckung an Schulen regelt, wird die Allgemeinverfügung der Stadt Sankt Augustin vom 15. Oktober 2020 aufgehoben. Zur Aufhebung dieser Allgemeinverfügung ist wiederum eine Allgemeinverfügung notwendig, die am Donnerstag, 22. Oktober 2020 erlassen wurde.

[weiter]

Besuche im Sankt Augustiner Rathaus nur noch mit Terminvereinbarung möglich

Ab Montag, 26. Oktober 2020 sind das Rathaus, das Technische Rathaus und die Nebenstellen im Ärztehaus und im TechnoPark wieder für den allgemeinen Besucherverkehr geschlossen. Besuche in den Dienststellen sind nur mit vorheriger Terminabsprache möglich. Eine Terminbestätigung wird seitens der Verwaltung übersandt. Diese ist dem Sicherheitsdienst, der den Zutritt am Haupteingang Karl-Gatzweiler-Platz regelt, vorzulegen. Der Zugang im Untergeschoss des Rathauses (Tiefgarage) bleibt weiterhin geschlossen. Im Technischen Rathaus und in den vorgenannten Nebenstellen wird der Zugang durch die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung sichergestellt. Während des Aufenthalts in den Dienststellen müssen die Besucher weiterhin eine Mund-Nase-Bedeckung tragen.

[weiter]

Sankt Martin in den städtischen Kitas

Mit Kindern Feste feiern in der Kita trotz Corona, wie kann dies gelingen? Trotz Regelbetrieb in den Kitas werden durch die bestehenden Hygienebestimmungen viele kommende Veranstaltungen in Herbst und Winter neu organisiert werden müssen.

[weiter]

Maskenpflicht an Sankt Augustiner Schulen

Weil die Infektionszahlen des Coronavirus weiterhin steigen, sieht der Krisenstab Handlungsbedarf. In Abstimmung mit den verantwortlichen Schulleitungen gilt nun ab Montag, 26. Oktober 2020, zunächst für 14 Tage, eine Maskenpflicht an allen Schulen im Stadtgebiet. Zum Erlass der Allgemeinverfügung wandte sich Bürgermeister Klaus Schumacher mit einer Video-Botschaft an die Bürgerinnen und Bürger Sankt Augustins.

[weiter]

Kanalanschlussarbeiten in der Konrad-Adenauer-Straße und Auf dem Niederberg in Sankt Augustin-Hangelar

Ab Montag, 19. Oktober bis einschließlich Freitag, 30. Oktober 2020 führt die Stadt Sankt Augustin Kanalhausanschlussarbeiten in der Konrad-Adenauer-Straße und Auf dem Niederberg in Sankt Augustin-Hangelar für die Errichtung von zwei Neubauten durch. Hierfür ist eine Straßenvollsperrung der jeweiligen Straße im Bereich der Bauvorhaben für den Kfz- und Buslinien-Verkehr erforderlich. Die Anwohner können ihre Grundstücke bis unmittelbar vor den Baustellenbereich anfahren. Der Kfz- und Buslinien-Verkehr wird über die Straße Jagdweg umgeleitet. Fußgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich passieren.

[weiter]

Ausgezeichnete Leseratten

Teilnehmende des Sommerleseclubs erhalten ihre Lese-Oscars

Auch in diesem Jahr lud die Stadtbücherei Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum Sommerleseclub ein. Trotz erschwerter Bedingungen ließen sich insgesamt 81 Teilnehmende für den Sommerleseclub begeistern.

Den ganzen Sommer über wurden Bücher gelesen oder gehört, Geschichten geschrieben und Bewertungen abgegeben. Dies wurde jetzt belohnt. Coronabedingt gab es keine große Party, aber der rote Teppich wurde trotzdem ausgerollt und die Lese-Oskars an besonders fleißige und kreative Teilnehmende verliehen. Eva Stocksiefen, Leiterin des Fachbereiches Kultur und Sport, führte die Verleihung durch. Insgesamt wurden 19 Lese-Oskars aus 10 Kategorien vergeben. So wurde zum Beispiel das schönste Leseerlebnis des Sommers, die beste Rezension oder die schönste Geschichte prämiert. Alle Teilnehmende, die mindestens drei Bücher gelesen oder gehört hatten, erhielten eine Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme am Sommerleseclub und durften sich eine Kugel Eis in der Gelateria La Luna in der Huma aussuchen.

Die Stadtbücherei lädt seit 15 Jahren zum Sommerleseclub ein. Trotz erschwerter Bedingungen, wie etwa der Tatsache, dass keine Werbung gemacht werden konnte oder Schulführungen und Veranstaltungen ausfielen, nahmen 81 Teilnehmende am Sommerleseclub teil.

Seit 2005 betreut das Kultursekreteriat NRW Gütersloh mit dem Sommerleseclub eines der größten Leseförderprojekte, welches durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird. Am Sommerleseclub können Leser aller Altersklassen, Freunde und Familien als Team oder alleine teilnehmen. Neben Büchern dürfen auch Hörbücher aus dem Gesamtbestand ausgeliehen werden. In einem Leselogbuch werden die Nachweise über gehörte und gelesene Bücher gesammelt. 

Weitere Informationen zu der Stadtbücherei gibt es hier.

9. Oktober 2020