Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

5. Dezember 2020 - Internationaler Tag des Ehrenamtes

Der internationale Tag des Ehrenamtes findet auch hier in Sankt Augustin statt. Dazu haben die beiden Studentinnen der Medienwissenschaften Elisabeth Wildfeuer und Lena Rothe ein professionelles Video gedreht. Die Stadt Sankt Augustin möchte sich bei allen Ehrenamtlichen für ihr großartiges Engagement bedanken.

[weiter]

Fahrradspenden gesucht

Für die Geflüchteten in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) an der Alten Heerstraße in Sankt Augustin werden aktuell dringend Fahrradspenden gesucht. Fahrräder in allen Größen sind willkommen.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Allgemeinverfügung aufgehoben: Keine Maskenpflicht im Unterricht an den Grundschulen mehr

Sankt Augustin – Am Mittwoch, 2. Dezember 2020 wurde die im November erlassene Allgemeinverfügung aufgehoben. Die getroffenen Regelungen, insbesondere die Maskenpflicht während des Unterrichts für Grundschüler, gelten ab sofort nicht mehr. Grund für die Aufhebung der Allgemeinverfügung sind die niedrigen Infektionszahlen an den Grundschulen.

[weiter]

Bürgermeister Max Leitterstorf unterstützt virtuellen Weihnachtsmarkt der Elterninitiative krebskranker Kinder

Die Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt Augustin e. V. (EKKK) hat einen coronakonformen Weihnachtsmarkt ins Leben gerufen. Bürgermeister Max Leitterstorf besuchte die Vorstandsvorsitzende des Vereins Manuela Melz. Ausdrücklich unterstützt er die Aktion, mit der Geld für die wichtige ehrenamtliche Arbeit der Elterninitiative erzielt werden soll.

[weiter]

Stadtverwaltung setzt auf die ökologische Suchmaschine Ecosia

Ab sofort unterstützt die Stadtverwaltung Sankt Augustin die umweltfreundliche Suchmaschine Ecosia. Dazu wird Ecosia auf allen städtischen Arbeitsplatzrechnern als Standard-Suchmaschine eingerichtet.

[weiter]

Wirtschaftsförderung Sankt Augustin startet Online-Befragung zur aktuellen wirtschaftlichen Lage in Folge der Corona-Pandemie

Ortsansässige Wirtschaftstreibende werden um ihre Einschätzung gebeten

Damit auch weiterhin schnelle und effektive Unterstützung durch die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) und deren Netzwerkpartner geleistet werden kann, soll das Beratungs- und Leistungsportfolio auf die derzeitige Situation weiter angepasst werden. Um das Angebot der WFG und deren Netzwerkpartner noch effektiver auszurichten, soll mit einer Online-Befragung bei Sankt Augustiner Wirtschaftstreibenden ermittelt werden, wo die größten Herausforderungen der Unternehmen in Zeiten der Corona-Pandemie liegen. Die Umfrage findet vom 15. bis einschließlich 26. Mai 2020 statt.

Blaues Schild mit weißer Aufschrift Jetzt mitmachen VRD - Fotolia.com

„Mit dieser Umfrage möchten wir die zweite Phase unseres mehrstufigen Maßnahmenkatalogs zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Auswirkungen, ausgelöst durch die Covid-19 Pandemie, starten.“ erläutert Edgar Bastian, Prokurist der WFG.

In der ersten Phase standen die Sofortmaßnahmen im Vordergrund. So wurde bzw. wurden eine WFG-Service-Hotline geschaltet, Presseinformationen herausgegeben, ein Informationsschreiben an rund 500 ortsansässige Wirtschaftsbetriebe versandt, Anzeigen im Extrablatt und im Rundblick geschaltet, umfassende Informationen und Links auf der WFG-Webseite veröffentlicht, eine kostenlose Internetplattform zur Unterstützung der ortsansässigen Händler, Gastronomen und Dienstleister erschaffen, das Beratungsangebot angepasst und die Kommunikation mit den ortsansässigen Unternehmern intensiviert.

Mit den schrittweisen Lockerungen der Bundes- und Landesmaßnahmen zur Bekämpfung der Covid-19 Pandemie, soll nun die Stärkung der Sankt Augustiner Unternehmen in den Fokus rücken. „Viele staatliche Förderungen sind für kleine und mittelständische Unternehmen ins Leben gerufen worden. Trotzdem schauen viele Unternehmen mit Sorge in die Zukunft und befürchten die finanziellen Verluste nicht auffangen zu können. Was jetzt und in Zukunft zählt, ist getätigter Umsatz.“ sagt Bastian.

Über folgenden Link können alle ortsansässigen Wirtschaftstreibenden an der Studie teilnehmen: https://www.wfg-sankt-augustin.de/umfrage.

„Wir wünschen uns eine rege Teilnahme an der Befragung, damit wir ein repräsentatives Bild der Lage bekommen und so entsprechende Unterstützung passgenau anbieten können.“ so Edgar Bastian.

Weitere Informationen zu getroffenen und geplanten Maßnahmen sind unter www.wfg-sankt-augustin.de/corona zu finden. Die WFG Sankt Augustin steht auch telefonisch unter 02241/92 115 83 oder per E-Mail an meike.eckhardt@wfg-sankt-augustin.de bei weiteren Fragen zur Verfügung.

Über die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG)
Die WFG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Stadt Sankt Augustin. Sie berät und unterstützt u.a. bei Gewerbeansiedlung, Bestandspflege und Existenzgründung, sowie bei Standortmarketing, Öffentlichkeitsarbeit und organisatorische Fragen.

15. Mai 2020