Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

5. Dezember 2020 - Internationaler Tag des Ehrenamtes

Der internationale Tag des Ehrenamtes findet auch hier in Sankt Augustin statt. Dazu haben die beiden Studentinnen der Medienwissenschaften Elisabeth Wildfeuer und Lena Rothe ein professionelles Video gedreht. Die Stadt Sankt Augustin möchte sich bei allen Ehrenamtlichen für ihr großartiges Engagement bedanken.

[weiter]

Fahrradspenden gesucht

Für die Geflüchteten in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) an der Alten Heerstraße in Sankt Augustin werden aktuell dringend Fahrradspenden gesucht. Fahrräder in allen Größen sind willkommen.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Allgemeinverfügung aufgehoben: Keine Maskenpflicht im Unterricht an den Grundschulen mehr

Sankt Augustin – Am Mittwoch, 2. Dezember 2020 wurde die im November erlassene Allgemeinverfügung aufgehoben. Die getroffenen Regelungen, insbesondere die Maskenpflicht während des Unterrichts für Grundschüler, gelten ab sofort nicht mehr. Grund für die Aufhebung der Allgemeinverfügung sind die niedrigen Infektionszahlen an den Grundschulen.

[weiter]

Bürgermeister Max Leitterstorf unterstützt virtuellen Weihnachtsmarkt der Elterninitiative krebskranker Kinder

Die Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt Augustin e. V. (EKKK) hat einen coronakonformen Weihnachtsmarkt ins Leben gerufen. Bürgermeister Max Leitterstorf besuchte die Vorstandsvorsitzende des Vereins Manuela Melz. Ausdrücklich unterstützt er die Aktion, mit der Geld für die wichtige ehrenamtliche Arbeit der Elterninitiative erzielt werden soll.

[weiter]

Stadtverwaltung setzt auf die ökologische Suchmaschine Ecosia

Ab sofort unterstützt die Stadtverwaltung Sankt Augustin die umweltfreundliche Suchmaschine Ecosia. Dazu wird Ecosia auf allen städtischen Arbeitsplatzrechnern als Standard-Suchmaschine eingerichtet.

[weiter]

Erdgeschossdecke des neuen Jugendzentrums wird gegossen

Zufahrt zum Parkplatz muss für voraussichtlich einen Tag gesperrt werden

Das Erdgeschoss des neuen Jugendzentrums erhält zwischen dem 27. Januar und 7. Februar 2020 die Geschossdecke. Für die Anlieferung des Betons muss die Zufahrt zum Parkplatz voraussichtlich am 27. Januar 2020 gesperrt werden. Die Zufahrt zur Tiefgarage des Wohn- und Geschäftshauses Bonner Straße 108 ist möglich. Ersatzparkflächen stehen in dieser Zeit an der Südstraße auf dem Gelände des Alten Bauhofs zur Verfügung.

So soll es nach Fertigstellung aussehen. Rechts der Neubau, der gerade errichtet wird. Links der Altbau der derzeit saniert wird.

So soll es nach Fertigstellung aussehen. Rechts der Neubau, der gerade errichtet wird.

Der Termin wird rechtzeitig ausgeschildert. Außerdem wird die Information auf www.sankt-augustin.de/baustellen veröffentlicht.

Mit dem Um- und Neubau des früheren Jugendzentrums an der Bonner Straße wird ein Kinder-, Jugend-, Familien- und Kulturzentrum geschaffen, das im Zentrum der Stadt ein übergreifendes Angebot für Jung und Alt bereithält. Die bereits bestehenden Angebote sollen erhalten und erweitert werden, vor allem im Hinblick auf Bildungsangebote. Außerdem soll es dort Raum für Integrationsarbeit mit geflüchteten Menschen und Migranten und Raum für Begegnungen der verschiedenen Kulturen geben.

Der Altbau des Jugendzentrums an der Bonner Straße wird erhalten und vor allem energetisch saniert. Dazu gehören der Austausch der Fenster, die Dämmung der Fassade und Geschoßdecken und die Optimierung der Heiztechnik. Außen wird ein Treppenhaus angebaut. Das Gebäude aus den sechziger Jahren wurde abgerissen. An dieser Stelle wird derzeit der Neubau errichtet. Gebaut wird eine Kombination aus Holzrahmenbau und Massivbau. Viele Teile können im Werk vorgefertigt werden und reduzieren so die Bauzeit. Die Fassade wird im unteren Bereich verklinkert, im Obergeschoss verputzt. Die Außenanlagen werden erneuert und aufgewertet.

Stadt Sankt Augustin und Auftragnehmer bemühen sich, die Störungen und Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Wir bitten um Verständnis, dass sie sich nicht immer vermeiden lassen.

Die Hochbaumaßnahmen des Neubaus sollen Ende des dritten Quartals 2020 abgeschlossen sein, die Sanierung des Altbau Ende 2020.

Baukosten

Die Baukosten betragen rund 7,27 Millionen Euro. Hierin sind auch die Kosten für die Interimsstandorte des Jugendzentrum und der Kita Casa Lu, sowie die Umzugskosten enthalten. Davon fördert das Land Nordrhein-Westfalen auf der Grundlage des Integrierten Handlungskonzeptes der Stadt Sankt Augustin knapp 4,4 Millionen Euro.

16. Januar 2020