Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Zweiter Bauabschnitt beim Um- und Neubau des Jugendzentrums startet

Parkplatz muss für voraussichtlich drei Tage gesperrt werden

Kommende Woche beginnen die Hochbauarbeiten am Neubau des Jugendzentrums. Die Baugrube muss zu Beginn der Maßnahme mit einem sogenannten Verbau abgestützt werden. Für die Arbeiten wird die Zufahrt zum Parkplatz benötigt. Der Parkplatz wird daher vom 24. bis 26. September 2019 gesperrt. Die Zufahrt zur Tiefgarage des Wohn- und Geschäftshauses Bonner Straße 108 ist möglich. Ersatzparkflächen stehen in dieser Zeit an der Südstraße auf dem Gelände des Alten Bauhofs zur Verfügung. Auch vom 30. September bis 2. Oktober 2019 bleibt der Parkplatz gesperrt.

Abriss Jugendzentrum. Ein Bagger zerlegt die Gebäudeteile.

Wo 2018 das Jugendzentrum abgerissen wurde, entsteht jetzt der Neubau.

Mit dem Um- und Neubau des früheren Jugendzentrums an der Bonner Straße wird ein Kinder-, Jugend-, Familien- und Kulturzentrum geschaffen, das im Zentrum der Stadt ein übergreifendes Angebot für Jung und Alt bereithält. Die bereits bestehenden Angebote sollen erhalten und erweitert werden, vor allem im Hinblick auf Bildungsangebote. Außerdem soll es dort Raum für Integrationsarbeit mit geflüchteten Menschen und Migranten und Raum für Begegnungen der verschiedenen Kulturen geben.

Der Altbau des Jugendzentrums an der Bonner Straße wird erhalten und vor allem energetisch saniert. Dazu gehören der Austausch der Fenster, die Dämmung der Fassade und Geschoßdecken und die Optimierung der Heiztechnik. Außen wird ein Treppenhaus angebaut. Das Gebäude aus den sechziger Jahren wurde abgerissen. An dieser Stelle wird jetzt der Neubau errichtet. Gebaut wird eine Kombination aus Holzrahmenbau und Massivbau. Viele Teile können im Werk vorgefertigt werden und reduzieren so die Bauzeit. Die Fassade wird im unteren Bereich verklinkert, im Obergeschoss verputzt. Die Außenanlagen werden erneuert und aufgewertet.

Für die Materiallagerung wird ein Teil des Parkplatzes hinter dem Jugendzentrum benötigt. Deshalb entfallen etwa 25 Prozent der Parkplätze. Der übrige Parkplatz ist während der Baumaßnahme meistens nutzbar. An einigen Werktagen muss tagsüber, vor allem bei der Anlieferung von großen Bauelementen, die Zufahrt zeitweise gesperrt werden. Dies wird rechtzeitig vorher durch Beschilderung mitgeteilt. Ersatzparkflächen stehen in dieser Zeit an der Südstraße auf dem Gelände des Alten Bauhofs zur Verfügung. Die Zufahrt zur Tiefgarage des Hauses Bonner Straße 108 ist möglich.

Stadt Sankt Augustin und Auftragnehmer bemühen sich, die Störungen und Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Wir bitten um Verständnis, dass sie sich nicht immer vermeiden lassen.

Die Hochbaumaßnahmen sollen Ende des dritten Quartals 2020 abgeschlossen sein.

Baukosten

Die Baukosten betragen rund 7,27 Millionen Euro. Hierin sind auch die Kosten für die Interimsstandorte des Jugendzentrum und der Kita Casa Lu, sowie die Umzugskosten enthalten. Davon fördert das Land Nordrhein-Westfalen auf der Grundlage des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für das Zentrum der Stadt Sankt Augustin knapp 4,4 Millionen Euro.

Weitere Informationen zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept, Fördergeber und weiterer Teilprojekte finden Sie auf den folgenden Seiten.

18. September 2019