Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Sicherheit an Karneval

Die Polizei Rhein-Sieg-Kreis und die elf Kommunen in deren Zuständigkeitsgebiet sowie die Straßenverkehrsbehörde des Kreises haben gemeinsam einen Maßnahmenkatalog zu Karneval erarbeitet, um dem erhöhten Sicherheitsbedürfnis angesichts der nach wie vor flächendeckend bestehenden, abstrakten Terrorgefahr Rechnung zu tragen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin veräußert alte Fahrzeuge, Maschinen und Geräte

Der städtische Bauhof trennt sich regelmäßig von verschiedenen Fahrzeugen, Geräten und Zubehör. Erfahrungsgemäß finden diese noch Interessenten. Die Gegenstände können über die Auktionsplattform des Bundesministeriums der Finanzen im Internet ersteigert werden. Eine Besichtigung ist nach vorheriger Terminabsprache möglich.

[weiter]

Liebe, Freundschaft und alles dazwischen – mit der VHS Rhein-Sieg

Liebe, Freundschaft und alles dazwischen: Wo passt das besser als bei der VHS? Menschen begegnen sich in Kursen, tauschen sich auch, lernen gemeinsam. In der dazugehörigen Themenreihe stellt Dorothée Grütering am 19.03. unter dem Titel „Liebe kennt keine Grenzen“ in der Stadtbücherei Liebes- und Familienromane aus aller Welt vor. Am 09.05. backen Väter und Kinder ab 6 Jahren mit Elke Koch-Ulrich in der Gutenbergschule für den Muttertag. „Made with love!“ Alle Angebote der Themenreihe finden Interessierte auf den Sonderseiten im VHS-Programmheft oder auf der Webseite www.vhs-rhein-sieg.de.

[weiter]

Anmeldetermine für die weiterführenden Schulen für das Schuljahr 2020/21

Nach Ende des ersten Schulhalbjahres beginnt das Anmeldeverfahren an den weiterführenden Schulen für das Schuljahr 2020/21. Zu beachten ist das vorgezogene Anmeldeverfahren an der Gesamtschule. Für die Anmeldung ist eine Terminvereinbarung mit dem jeweiligen Sekretariat der Schule erforderlich.

[weiter]

Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück zu Gast bei der Steyler Mission

Mit dem Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück möchten die VR-Bank Rhein-Sieg eG (VR-Bank), die Kreissparkasse Köln und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) die Sankt Augustiner Unternehmen vernetzen.

[weiter]

Weiterer Bauabschnitt der Kanalsanierung in Niederpleis startet im Februar

Im Stadtteil Niederpleis wird ab Februar ein weiterer Baustein des Kanalsanierungskonzeptes der Stadt Sankt Augustin umgesetzt. Da es sich um ein großes Sanierungsgebiet handelt, wird zeitgleich in mehreren Straßenzügen gearbeitet. Die Sanierung erfolgt in geschlossener Bauweise.

[weiter]

Verärgerung über Hinterlassenschaften in den Siegauen und Grünanlagen

Müllereimer quellen über und Reste von Picknick und Grillparty verteilen sich im Gelände

Sobald die Temperaturen steigen führen Grillpartys und Picknicks vor allem in den Auen der Sieg zur Verärgerung. Bei Erholungssuchenden, die zu Fuß oder per Rad die Wege entlang der Sieg nutzen genauso wie beim städtischen Bauhof. Dessen Beschäftigte müssen nicht nur die Mülltonnen leeren, sondern auch die verstreuten Reste von so manch feucht-fröhlichem Nachmittag oder Abend von Hand einsammeln.

So sieht es an manchem Morgen nach einem warmen Tag in Mülldorf an der Sieg aus.

Ein Vierer-Team sorgt im Stadtgebiet für die Leerung der rund 1.000 Mülleimer und die Beseitigung von Wildmüll. In den Sommermonaten kommen sie dabei kaum nach. Viele der Mülleimer, die an neuralgischen Punkten, wie in der Siegaue, stehen, werden sogar mehrfach wöchentlich geleert. Dazu gehört auch, das Umfeld der Tonnen zu säubern. In Buisdorf an der Sieg wurde kürzlich eine zweite größere Tonne aufgestellt. Trotzdem finden sich im Umfeld Fleischverpackungen mit Fleischresten, Salat, Grillreste, Verpackungsmaterial, Glas- und Plastikflaschen und vieles mehr. Auch nicht vollständig abgekühlte Einweggrills wurden eingesammelt. In der trockenen Witterung bergen diese, genau wie Flaschen und Glasscherben, zusätzlich noch das Risiko trockenes Gras oder Gebüsch zu entzünden und einen Flächenbrand auszulösen.

Trotz zweiter Tonne in Buisdorf liegt Müll verstreut im Gras.

Die Siegauen stehen zudem komplett unter Naturschutz. Um Flora und Fauna zu schützen, darf nur an bestimmten Stellen gebadet oder gepicknickt werden. Diese Uferbereiche sind mit blauen Schildern gekennzeichnet. Grillen, Campen, Lagerfeuer und laute Musik sind an keiner Stelle erlaubt. Eine Übersicht über die Badestellen gibt es beim Rhein-Sieg-Kreis.

Auch in Wäldern, Grünanlagen oder entlang von Straßen und Wegen ist das Ablagern von Wildmüll verbreitet. Dieser Müll wird ebenfalls vom Bauhof entsorgt. Die Gesamtkosten rund um die Müllentsorgung sind 2018 im Vergleich zu 2017 um zehn Prozent auf rund 440.000 Euro jährlich gestiegen. Im Ergebnis zahlt die Allgemeinheit für die Bequemlichkeit oder Sorglosigkeit einiger weniger. Und dabei wäre es so einfach. Einen mitgebrachten Müllbeutel mit den Resten füllen, mit nach Hause nehmen und dort über die eigene Mülltonne entsorgen, das würde Menschen und Umwelt freuen.

17. Juli 2019