Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Wie sind wir in Zukunft mobil?

Die interaktive Ausstellung des VCD zeigt, wie sich die Menschen in Zukunft fortbewegen werden und welche Auswirkungen das auf unser Klima hat. Interessierte können die Ausstellung vom 19. bis 23. August 2019 in der Hochschulbibliothek der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und vom 26. bis 30. August in der Stadtbücherei der Stadt Sankt Augustin besuchen. Am Mittwoch, 21. August sind alle Mobilitätsbegeisterten eingeladen, sich zusammen mit Vertretungen des VCD, der Hochschule und der Stadt Sankt Augustin die Ausstellung anzuschauen und anschließend in lockerem Gespräch auszutauschen.

[weiter]

Brandschutzarbeiten im Rathaus gehen in die nächste Phase

Die Brandschutzsanierung der zweiten und dritten Etage im Rathaus läuft auf vollen Touren. Jetzt wurde an der Gebäudeseite entlang der Rathausallee eine Lastenaufzug montiert, über den die benötigten Bauteile transportiert werden. Neben der Brandschutzsanierung werden durch weitere Umbaumaßnahmen aus ursprünglich großen Büros, mehrere kleine Büro gemacht, um so zusätzliche Raumkapazitäten zu schaffen. Die Arbeiten finden im laufenden Betrieb statt.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin bildet aus

Die Stadtverwaltung ermöglicht es insgesamt sieben jungen Menschen in diesem Jahr mit ihrer Ausbildung bei der Stadt Sankt Augustin ihre ersten Schritte auf dem Weg ins Berufsleben zu gehen. Insgesamt gibt es derzeit 21 Auszubildende, die die unterschiedlichsten Berufe erlernen. Bürgermeister Klaus Schumacher begrüßte die neuen Auszubildenden bei einer Malaktion im Klostergarten der Steyler Missionare. Bei diesem ersten Treffen in lockerer Atmosphäre wünschte er allen einen guten Start und viel Erfolg.

[weiter]

Sprechstunde der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten fällt aus

Am Mittwoch, 4. September 2019 findet keine Sprechstunde der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Sankt Augustin statt.

[weiter]

Nahverkehr in Sankt Augustin

Mit dem Fahrplanwechsel ab Mittwoch, 28. August 2019 sind einige Verbesserungen im Nahverkehr in Sankt Augustin verbunden. Neben Taktänderungen bei einzelnen Buslinien und der Stadtbahnlinie 66, gehört auch die Einrichtung der neuen Linie 540 dazu.

[weiter]

Einspurige Verkehrsführung im Bereich Bahnhof Menden verlängert

Für den Ausbau der S13 bleibt die Meindorfer Straße (L16) im Bereich der Eisenbahnüberführung bis Anfang Oktober 2020 einseitig gesperrt. Eine Baustellenampel regelt weiterhin den Verkehr.

[weiter]

Sankt Augustin im Bild historischer Landkarten

Vierter Band der Reihe „Geschichte in Sankt Augustin“ vorgestellt

Den neuen Band „Sankt Augustin im Bild historischer Landkarten“ der Autoren Rolf Bull, Christian Günther, Manfred Oster und Manfred Spata stellten Bürgermeister Klaus Schumacher und Mitautor Rolf Bull jetzt vor. Es ist der vierte Band der Reihe „Geschichte in Sankt Augustin“.

v.l.n.r. Manfred Spata, Stadtarchivar Michael Korn, Rolf Bull, Manfred Oster, Bürgermeister Klaus Schumacher und Christian Günther

Die Autoren zeichnet besondere Sachkenntnis zum Thema aus: Drei sind Diplom-Ingenieure im Geodäsie- und Vermessungsbereich. Manfred Oster und Manfred Spata waren als Dezernenten im Landesvermessungsamt tätig, Rolf Bull viele Jahre Chefredakteur des Fachjournals „VDV-Magazin“. Hinzu kam der Geologe Christian Günther, der 2016 den ersten Band der Reihe mit dem Titel „Geologie in der Stadtgeschichte von Sankt Augustin“ vorgelegt hatte.

In zwei Jahren Vorbereitung sowie über einem Dutzend Autorentreffen im Stadtarchiv haben die Autoren mehr als 300 Karten nicht nur aus dem Stadtarchiv selbst, sondern auch aus anderen Archiven und Institutionen, aus über 400 Jahren zum Sankt Augustiner Raum zusammengetragen und beschrieben. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Zeit seit der systematischen Kartenaufnahme um 1800. Inhaltlich spannen die Autoren einen großen Bogen von den handgezeichneten und -kolorierten Karten seit 1600 über die ersten systematischen Vermessungen des 19. Jahrhunderts bis hin zu den modernen, digital entstandenen Kartenwerken der Gegenwart.

Zu sehen sind allgemeine Landkarten und topographische Karten, aber auch viele Spezialkarten zu Themen wie Verkehrswesen, Kirchen, Geologie oder Wassernutzung. Der Band zeigt die große Vielfalt sowohl des Kartenwesens als auch der in den Karten enthaltenen Informationen zur Stadt. Der optische Eindruck variiert dabei stark: Manche Karten sind sehr nüchtern, teils abstrakt gehalten, andere sind aufgrund ihrer Entstehung und des Zwecks wahre Augenweiden. Entstanden ist so ein opulentes Werk, das nicht nur zum Lesen, sondern insbesondere zum Schmökern und Entdecken einlädt.

Das mit 340 überwiegend farbigen Abbildungen und Grafiken auf 376 Seiten sehr reich illustrierte broschierte Werk erscheint im Verlag ratio books, Lohmar, Es ist ab dem Vorstellungstermin für 25 Euro im Stadtarchiv und im Buchhandel erhältlich.

Das Buch ist der vierte Band der Reihe „Geschichte in Sankt Augustin“, die ebenso wie die „Beiträge zur Stadtgeschichte“ vom Stadtarchiv herausgegeben und lektoriert wird. Die Redaktion hatte Stadtarchivar Michael Korn.

Weitere Informationen gibt es bei Michael Korn im Stadtarchiv, Tel. 02241/243-508, michael.korn@sankt-augustin.de , Markt 1, 53757 Sankt Augustin.

4. Juni 2019