Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Kita Waldstraße als Begegnungsort

Seit letztem November sind jeden Donnerstagnachmittag Kinder und Eltern aus der nahegelegenen Zentralen Unterbringungseinrichtung des Landes (ZUE) in der Kita Waldstraße zu Besuch. Sie nehmen gemeinsam mit den Kita Kindern an einem psychomotorischen Bewegungsangebot teil. Kinder und Eltern haben dabei Gelegenheit sich kennenzulernen, auszutauschen und eventuell vorhandene Vorurteile oder Vorbehalte abzubauen. Das Projekt wird gefördert im Rahmen des Sankt Augustiner Projektes 8sam!

[weiter]

Senioren lernen den Umgang mit dem Smartphone

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin bietet neue Termine für den „Umgang mit dem Smartphone“ an. Eingeladen sind Senioren, die bisher keine oder wenig Erfahrung mit dem Smartphone haben. Das erste Treffen findet am Donnerstag, 9. Januar 2020 um 10.00 im CLUB, Markt 1 statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

[weiter]

CLUB fährt zum Galileum nach Solingen

Am Donnerstag, 23. Januar 2020 veranstaltet die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin einen Halbtagesausflug zum Galileum nach Solingen. Die Fahrt kostet 19,50 Euro. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

[weiter]

Gemeinsam statt einsam

Für alleinerziehende Eltern bieten der Kinderschutzbund Ortsverband Sankt Augustin und die Stadt Sankt Augustin für die oft belastenden Situationen nach einer Trennung ein neues Unterstützungsangebot an. In einem wöchentlich stattfindenden Kurs bieten zertifizierte Gruppenleitungskräfte den Alleinerziehenden ein Elterntraining an. Der erste Kurs startet am Dienstag, 3. März 2020 von 17 bis 18.30 Uhr. Anmeldungen sind noch bis zum 25. Februar 2020 möglich. Das Angebot ist kostenlos.

[weiter]

Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück zu Gast bei der Steyler Mission

Mit dem Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück möchten die VR-Bank Rhein-Sieg eG (VR-Bank), die Kreissparkasse Köln und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) die Sankt Augustiner Unternehmen vernetzen.

[weiter]

Erdgeschossdecke des neuen Jugendzentrums wird gegossen

Das Erdgeschoss des neuen Jugendzentrums erhält zwischen dem 27. Januar und 7. Februar 2020 die Geschossdecke. Für die Anlieferung des Betons muss die Zufahrt zum Parkplatz voraussichtlich am 27. Januar 2020 gesperrt werden. Die Zufahrt zur Tiefgarage des Wohn- und Geschäftshauses Bonner Straße 108 ist möglich. Ersatzparkflächen stehen in dieser Zeit an der Südstraße auf dem Gelände des Alten Bauhofs zur Verfügung.

[weiter]

Sankt Augustin im Bild historischer Landkarten

Vierter Band der Reihe „Geschichte in Sankt Augustin“ vorgestellt

Den neuen Band „Sankt Augustin im Bild historischer Landkarten“ der Autoren Rolf Bull, Christian Günther, Manfred Oster und Manfred Spata stellten Bürgermeister Klaus Schumacher und Mitautor Rolf Bull jetzt vor. Es ist der vierte Band der Reihe „Geschichte in Sankt Augustin“.

v.l.n.r. Manfred Spata, Stadtarchivar Michael Korn, Rolf Bull, Manfred Oster, Bürgermeister Klaus Schumacher und Christian Günther

Die Autoren zeichnet besondere Sachkenntnis zum Thema aus: Drei sind Diplom-Ingenieure im Geodäsie- und Vermessungsbereich. Manfred Oster und Manfred Spata waren als Dezernenten im Landesvermessungsamt tätig, Rolf Bull viele Jahre Chefredakteur des Fachjournals „VDV-Magazin“. Hinzu kam der Geologe Christian Günther, der 2016 den ersten Band der Reihe mit dem Titel „Geologie in der Stadtgeschichte von Sankt Augustin“ vorgelegt hatte.

In zwei Jahren Vorbereitung sowie über einem Dutzend Autorentreffen im Stadtarchiv haben die Autoren mehr als 300 Karten nicht nur aus dem Stadtarchiv selbst, sondern auch aus anderen Archiven und Institutionen, aus über 400 Jahren zum Sankt Augustiner Raum zusammengetragen und beschrieben. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Zeit seit der systematischen Kartenaufnahme um 1800. Inhaltlich spannen die Autoren einen großen Bogen von den handgezeichneten und -kolorierten Karten seit 1600 über die ersten systematischen Vermessungen des 19. Jahrhunderts bis hin zu den modernen, digital entstandenen Kartenwerken der Gegenwart.

Zu sehen sind allgemeine Landkarten und topographische Karten, aber auch viele Spezialkarten zu Themen wie Verkehrswesen, Kirchen, Geologie oder Wassernutzung. Der Band zeigt die große Vielfalt sowohl des Kartenwesens als auch der in den Karten enthaltenen Informationen zur Stadt. Der optische Eindruck variiert dabei stark: Manche Karten sind sehr nüchtern, teils abstrakt gehalten, andere sind aufgrund ihrer Entstehung und des Zwecks wahre Augenweiden. Entstanden ist so ein opulentes Werk, das nicht nur zum Lesen, sondern insbesondere zum Schmökern und Entdecken einlädt.

Das mit 340 überwiegend farbigen Abbildungen und Grafiken auf 376 Seiten sehr reich illustrierte broschierte Werk erscheint im Verlag ratio books, Lohmar, Es ist ab dem Vorstellungstermin für 25 Euro im Stadtarchiv und im Buchhandel erhältlich.

Das Buch ist der vierte Band der Reihe „Geschichte in Sankt Augustin“, die ebenso wie die „Beiträge zur Stadtgeschichte“ vom Stadtarchiv herausgegeben und lektoriert wird. Die Redaktion hatte Stadtarchivar Michael Korn.

Weitere Informationen gibt es bei Michael Korn im Stadtarchiv, Tel. 02241/243-508, michael.korn@sankt-augustin.de , Markt 1, 53757 Sankt Augustin.

4. Juni 2019