Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Abonnementverkauf für die Kleinkunstsaison 2019/2020 startet

Der Abo-Verkauf für die Kleinkunst-Reihe des Kulturamtes der Stadt Sankt Augustin hat begonnen. Höhepunkte sind der Weltmeister der Zauberkunst, Marc Weide, und der kölsche Liedermacher Björn Heuser.

[weiter]

Sommerleseclub in der Stadtbücherei

In den Sommerferien schon was vor? Auch 2019 findet wieder der Sommerleseclub in der Stadtbücherei Sankt Augustin statt. Start der Ausleihe ist am 8. Juli. Dieses Jahr gibt es einige Änderungen. Erstmalig können Leser jeden Alters, Kinder und Erwachsene, als Team oder auch einzeln am Sommerleseclub teilnehmen. Anmeldungen sind ab dem 1. Juli möglich.

[weiter]

Grillfest des CLUB auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin veranstaltet am Mittwoch, 10. Juli 2019 wieder ihr beliebtes Grillfest auf dem Karl-Gatzweiler-Platz. Anmeldungen, mit Zahlung eines Unkostenbeitrags in Höhe von 12 Euro, sind ab sofort möglich.

[weiter]

Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten fallen aus

Am 10. und 31. Juli und am 7. August 2019 finden keine Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Sankt Augustin statt.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Rasenplatz Meindorf nach Sanierung offiziell eröffnet

FC Adler Meindorf freut sich über die Verbesserungen für den Spielbetrieb

2018 wurde der Meindorfer Rasensportplatzes saniert. Aufgrund der Lage des Platzes im Naturschutzgebiet an der Sieg mussten die Stadt Sankt Augustin und der FC Adler dabei strenge Anforderungen beachten. Seit April 2019 kann der Platz bespielt werden. Bürgermeister Klaus Schumacher eröffnete den Platz jetzt offiziell mit einem Fußballspiel Stadtrat gegen Stadtverwaltung.

Mit einem Freundschaftsspiel Stadtrat (rechts) gegen Stadtverwaltung übergab Bürgermeister Klaus Schumacher (Mitte rechts) gemeinsam mit Ortsvorsteher Peter Kespohl (Mitte links) den Platz an den FC Adler Meindorf.

Neben der Sanierung des Rasenplatzes wurde auch die Trainingsbeleuchtung ertüchtigt. Mitglieder des FC Adler Meindorf 1911 e.V. haben zusätzlich noch Arbeiten in Eigenleistung ausgeführt. Pflaster und Gehwegplatten wurden von ihnen ausgetauscht, der Zaun instandgesetzt, Spielerkabinen erstellt, Sportplatzbarrieren teilweise entfernt und das Sportlerheim verschönert. Bürgermeister Klaus Schumacher freut sich über das ehrenamtliche Engagement im Verein. „Dank Ihrer Hilfe sehen wir jetzt nicht nur einen sanierten Platz und neue Trainingsbeleuchtung. Durch Ihre Eigenleistungen hat der Platz auch an Aufenthaltsqualität gewonnen.“

Ein Ausbau des Platzes als Kunstrasen- oder Hybridrasenplatz war aufgrund der Lage im Naturschutzgebiet, in einer FFH-Fläche und im Überschwemmungsbereich der Sieg nicht möglich, daher wurde 2017 entschieden, den bestehenden Rasenplatz zu sanieren, um auch für den FC Adler Meindorf die Trainings- und Spielbedingungen zu verbessern. Die Sanierungsmaßnahme erfolgte in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde des Rhein-Sieg-Kreises und der Bezirksregierung Köln.

Die Arbeiten fanden bereits letztes Jahr statt. Nach einer Ruhephase, in der der Rasen wachsen und sich stabilisieren konnte, kann der Platz seit April bespielt werden. 292.000 Euro hat die gesamte Maßnahme gekostet. Der vom Rat der Stadt Sankt Augustin bereitgestellte Kostenrahmen von 310.000 Euro konnte damit unterschritten werden. Das Landschaftsarchitekturbüro Atelier Esser aus Rheinbach hat die Maßnahme geplant und der Sportplatzumbau ist von der Firma Cordel Bau aus Wallenborn in der Eifel durchgeführt worden. Die Trainingsbeleuchtung erstellte die Firma SANS GmbH in Sankt Ingbert.

18. Mai 2019