Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück erfolgreich fortgesetzt

Mit dem zweiten Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück wurde die neue Netzwerk-Veranstaltung von der VR-Bank Rhein-Sieg eG (VR-Bank), der Kreissparkasse Köln und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) erfolgreich fortgesetzt. Rund 100 Teilnehmer trafen sich bei der Firma Hennecke GmbH. Damit fand die Veranstaltung den vollen Zuspruch der Sankt Augustiner Unternehmer.

v.l.n.r.: Klaus Mäurer (VR-Bank Rhein-Sieg eG), Michael Stiller (Kreissparkasse Köln), Ali Doğan (Beigeordneter Stadt Sankt Augustin) Rolf Trippler (Hennecke GmbH), Klaus Schumacher (Bürgermeister Stadt Sankt Augustin), Edgar Bastian (Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH)

Klaus Mäurer von der VR-Bank begrüßte im Namen der Veranstalter die Gäste in der Ausbildungswerkstatt der Hennecke GmbH. Er bedankte sich bei den Geschäftsführern Wolfgang Kleinschmidt, Alois Schmid und Rolf Trippler für die Bereitschaft, die Rolle des Gastgebers zu übernehmen. Rolf Trippler stellte das Unternehmen vor. Die Hennecke GmbH produziert seit der Gründung im Jahr 1945 hochwertige Maschinen, Anlagen und Systeme für sämtliche Kerntechnologien innerhalb der Verarbeitung von Polyurethan in Sankt Augustin. Mittlerweile beschäftigt die Firma am Standort etwa 440 Mitarbeiter und ist weltweit in vielen Ländern vertreten. Zudem ist die Hennecke GmbH einer der größten Ausbildungsbetriebe in Sankt Augustin und verfügt über eine überproportional hohe Ausbildungsquote.

Bürgermeister Klaus Schumacher informierte über die aktuellen Themen im Stadtgebiet, wie die Entwicklung im Gewerbegebiet Menden-Süd sowie die anstehenden Veranstaltungen der WFG. Ali Doğan, Beigeordneter für Soziales bei der Stadt Sankt Augustin, stellte sich den Unternehmern kurz vor. Er verwies insbesondere auf die neue Stabsstelle Integration und Sozialplanung der Stadt, die unter anderem Unternehmen bezüglich der Beschäftigung von Migranten unterstützt.

Nach den Redebeiträgen nutzten die Teilnehmer die Zeit, um Kontakte zu pflegen und sich untereinander auszutauschen. Viele Gäste folgten auch dem Angebot der Firma Hennecke und ließen sich bei einer Betriebsführung das Unternehmen zeigen.

Mit dem Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück möchten die VR-Bank, die Kreissparkasse Köln und die WFG die Sankt Augustiner Unternehmen vernetzen.

7. März 2019