Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Wie sind wir in Zukunft mobil?

Die interaktive Ausstellung des VCD zeigt, wie sich die Menschen in Zukunft fortbewegen werden und welche Auswirkungen das auf unser Klima hat. Interessierte können die Ausstellung vom 19. bis 23. August 2019 in der Hochschulbibliothek der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und vom 26. bis 30. August in der Stadtbücherei der Stadt Sankt Augustin besuchen. Am Mittwoch, 21. August sind alle Mobilitätsbegeisterten eingeladen, sich zusammen mit Vertretungen des VCD, der Hochschule und der Stadt Sankt Augustin die Ausstellung anzuschauen und anschließend in lockerem Gespräch auszutauschen.

[weiter]

Brandschutzarbeiten im Rathaus gehen in die nächste Phase

Die Brandschutzsanierung der zweiten und dritten Etage im Rathaus läuft auf vollen Touren. Jetzt wurde an der Gebäudeseite entlang der Rathausallee eine Lastenaufzug montiert, über den die benötigten Bauteile transportiert werden. Neben der Brandschutzsanierung werden durch weitere Umbaumaßnahmen aus ursprünglich großen Büros, mehrere kleine Büro gemacht, um so zusätzliche Raumkapazitäten zu schaffen. Die Arbeiten finden im laufenden Betrieb statt.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin bildet aus

Die Stadtverwaltung ermöglicht es insgesamt sieben jungen Menschen in diesem Jahr mit ihrer Ausbildung bei der Stadt Sankt Augustin ihre ersten Schritte auf dem Weg ins Berufsleben zu gehen. Insgesamt gibt es derzeit 21 Auszubildende, die die unterschiedlichsten Berufe erlernen. Bürgermeister Klaus Schumacher begrüßte die neuen Auszubildenden bei einer Malaktion im Klostergarten der Steyler Missionare. Bei diesem ersten Treffen in lockerer Atmosphäre wünschte er allen einen guten Start und viel Erfolg.

[weiter]

Sprechstunde der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten fällt aus

Am Mittwoch, 4. September 2019 findet keine Sprechstunde der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Sankt Augustin statt.

[weiter]

Nahverkehr in Sankt Augustin

Mit dem Fahrplanwechsel ab Mittwoch, 28. August 2019 sind einige Verbesserungen im Nahverkehr in Sankt Augustin verbunden. Neben Taktänderungen bei einzelnen Buslinien und der Stadtbahnlinie 66, gehört auch die Einrichtung der neuen Linie 540 dazu.

[weiter]

Einspurige Verkehrsführung im Bereich Bahnhof Menden verlängert

Für den Ausbau der S13 bleibt die Meindorfer Straße (L16) im Bereich der Eisenbahnüberführung bis Anfang Oktober 2020 einseitig gesperrt. Eine Baustellenampel regelt weiterhin den Verkehr.

[weiter]

Fast 200 Bestände im Stadtarchiv Sankt Augustin

Neue Übersicht für alle Interessierten

Das Stadtarchiv als Gedächtnis der Stadt Sankt Augustin hat sich in den letzten Jahren zu einem Archiv für alle Interessierten entwickelt. Um die vielseitige Nutzung der Archivunterlagen zu vereinfachen, hat das Stadtarchiv nun eine deutlich erweiterte dritte Auflage der 2007 erstmals erschienenen Bestandsübersicht vorgelegt.

Historische Postkarte aus Menden - ein Beispiel aus der umfangreichen Bildsammlung des Stadtarchivs

Historische Postkarte aus Menden

Diese fasst die knapp 200 verschiedenen Archivbestände mit den wichtigsten Kenndaten zusammen. Der Bogen spannt sich dabei von städtischen Akten über die diversen archivischen Sammlungen (z. B. Fotos, Postkarten, Festschriften, Zeitungen, Bücher, Karten, Pläne, Plakate, Filme) bis hin zu stadtrelevanten Websites.

Ein besonderer Schwerpunkt des Stadtarchivs und der neuen Kurzübersicht liegt auf den zahlreichen Beständen von Vereinen, Gruppen, Privatpersonen und Firmen, deren historische Überlieferung in Text und Bild im Stadtarchiv dauerhaft gesichert wird.

Mit der Bestandsübersicht wird das ganze Spektrum an Unterlagen aufgezeigt, die allen an der Historie der Stadt Interessierten zur Verfügung stehen. Die Übersicht kann kostenlos über das Archiv bezogen oder hier abgerufen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie im Stadtarchiv Sankt Augustin, Tel. 02241/243-331, stadtarchiv@sankt-augustin.de  , Rathaus, Markt 1, 53757 Sankt Augustin. Das Stadtarchiv im Rathaus ist montags von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr, mittwochs von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet.

7. Februar 2019