Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Neue Netzwerkveranstaltung für Sankt Augustiner Unternehmen gestartet

Mit dem Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück haben die VR-Bank Rhein-Sieg eG (VR-Bank), die Kreissparkasse Köln und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) eine neue Netzwerk-Veranstaltung für die Sankt Augustiner Unternehmen ins Leben gerufen.

v.l.n.r.:. Bürgermeister Klaus Schumacher, Susanne und Frank Hakvoort (BMW Hakvoort GmbH), Ralf Wolff (Kreissparkasse Köln), Stephanie Harke (Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH), Klaus Mäurer (VR-Bank Rhein-Sieg eG)

Am 22. November fand das erste Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück bei der BMW Hakvoort GmbH statt. Rund 90 interessierte Unternehmer waren der Einladung gefolgt. Die Initiatoren freuten sich über die außerordentlich gute Resonanz um die frühe Uhrzeit. Klaus Mäurer von der VR-Bank bedankte sich bei Frank Hakvoort, der sich bereit erklärt hatte, die Rolle des Gastgeber für das erste Unternehmerfrühstück in Sankt Augustin zu übernehmen. Auch zukünftig sollen die Unternehmerfrühstücke bei Unternehmen im Stadtgebiet durchgeführt werden. Stephanie Harke von der WFG wies darauf hin, wie wichtig das Netzwerken für Unternehmen ist und freute sich, dass dieses Veranstaltungsformat nun auch in Sankt Augustin angeboten werden kann. Ralf Wolff von der Kreissparkasse Köln wies auf die Gruppe „Unternehmerfrühstück Sankt Augustin“ im sozialen Netzwerk Xing hin, über die eine Vernetzung untereinander auch parallel zu den Veranstaltungen möglich ist. Anschließend stellte Geschäftsführer Frank Hakvoort sein Unternehmen vor, welches seit 1983 das Autohaus in der Einsteinstraße in Sankt Augustin betreibt. Im Jahr 2017 wurde das Autohaus komplett umgebaut. Erst im April 2018 wurden die großzügigen und modernen neuen Räumlichkeiten feierlich eröffnet. Frank Hakvoort bedankte sich bei Bürgermeister Klaus Schumacher für die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Sankt Augustin und der WFG bei der Ermöglichung des Umbaus. Bürgermeister Klaus Schumacher berichtete über die Themen, die derzeit in Sankt Augustin aktuell sind, wie den anstehenden Umbau des Karl-Gatzweiler-Platzes und den kommenden Glasfaserausbau an den Schulen. Zudem freute er sich, dass mit dem Unternehmerfrühstück nun die bestehenden Angebote der Stadt und der WFG für Unternehmen um einen wichtigen Baustein erweitert werden konnten: „Hauptziel des Sankt Augustiner Unternehmerfrühstückes ist es, den Unternehmern die Möglichkeit zu geben, sich untereinander auszutauschen und Synergien zu nutzen, um so eine enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit zu fördern“.

Nach den Reden nutzten alle Anwesenden die Zeit, um Kontakte zu pflegen und sich untereinander auszutauschen.

 

4. Dezember 2018