Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Mädchen bauen Palettenmöbel

Do-It-Yourself-Projekt des Mächenarbeitskreises der Stadt Sankt Augustin

Sägen, Schleifen, Schrauben – kein Problem für die 16 kreativen Mädchen zwischen 8 und 13 Jahren, die sich Anfang Juni auf dem Abenteuerspielplatz „Ankerplatz“ trafen, um aus Europaletten verschiedene Möbelstücke für die vom Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin e.V. betriebenen Kinder- und Jugendeinrichtungen zu bauen.

Ein Mädchen arbeitet mit einer Schleifmaschine an einer Palette.

Bei schönstem Sonnenschein wundern sich nicht nur die Hasen im Gehege über den geschäftigen Trubel und Arbeitslärm auf dem weitläufigen Gelände. Mit Schutzbrillen ausgestattet, kommen die Schülerinnen ganz schön ins Schwitzen, während Schraublöcher mit der Bohrmaschine vorbereitet, grobe Flächen vorgeschliffen und mit Hammer und Zange bewaffnet, Nägel gezogen und Restklötze vom Material entfernt werden.

„So schwer ist das eigentlich gar nicht!“ ruft die 12-jährige Finja. Mit viel Geschick und Feingefühl baut sie mit ihrem Team einen Tisch und passende Hochbänke für die neu gestaltete Terrasse auf dem Ankerplatz.
Basmala, Hiba, Mariam und Gizem aus dem Café Léger arbeiten währenddessen fleißig an einer stylischen Lounge, für die noch gemütliche Kissen aus gefüllten Kaffeesäcken genäht werden.
Für eine Pause ist nur wenig Zeit. Nach dem leckeren Imbiss vom Grill und Eis zum Nachtisch schnappen sich die Mädchen erneut die Schleifmaschine. „Die Paletten brauchen noch etwas mehr Feinschliff, damit wir später keine Splitter ins Bein bekommen“ erklären Pia und Lea vom Abenteuerspielplatz, passen den Gehörschutz an und legen noch mal los.
Am Ende schieben Shilan, Güleen und Tanjot aus der Spielinsel ihr fertiges Sofa auf Rollen stolz durch die Siedlung. Sie freuen sich schon auf das gemütliche Chillen auf ihrem Balkon in der Ankerstraße.
Alles in allem ein rundum gelungener Tag, bei dem die Mädchen feststellen, dass „Handwerken wirklich nicht nur Jungensache ist!“.

Das Do-It-Yourself-Projekt ist ein Teil des Jahresprogramms des Mädchenarbeitskreises. Der Zusammenschluss aus der städtischen Jugendberufshilfe und den Mitarbeiterinnen des Vereins zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin e. V. organisiert schon seit vielen Jahren genderorientierte Aktionen und Projekte. So fand in diesem Jahr in Kooperation mit der Fritz-Bauer- Gesamtschule und Hotti e.V. ein Medienprojekt zur Sensibilisierung von Jugendlichen der Jahrgangstufe 7 im Umgang mit der Nutzung von Handys und Internet statt. Am Girls Day besichtigten Jugendliche der Klasse 10 die Berufsfeuerwehr der Bundeswehr am Flughafen in Köln Wahn. Mit der Gutenbergschule wird derzeit ein Projekt zum Thema Lebenszielplanung durchgeführt. Dabei werden Themen wie Sexualität und Verhütung diskutiert. In der zweiten Jahreshälfte findet ein weiteres Outdoorprojekt statt. Dann geht es voraussichtlich in eine Bikehalle nach Holland.

Fragen zu den Angeboten des Mädchenarbeitskreises beantworten gerne:

Frauke Kühn, für den Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin e.V., Tel.: 02241/926633 sowie

Kerstin Krey und Marika Bast, Jugendberufshilfe im Fachbereich Kinder, Jugend und Schule der Stadt Sankt Augustin, Tel.: 02241/243-424 und -474

25. Juni 2018