Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Jetzt anmelden - Städtische Kindertageseinrichtung 'Im Rebhuhnfeld'

Am 1. Februar 2018 startet die Kita „Im Rebhuhnfeld“ in Sankt Augustin-Menden als 8. Kindertageseinrichtung in Trägerschaft der Stadt Sankt Augustin. Zentral im neu entstandenen Wohngebiet und angebunden an den Öffentlichen Personennahverkehr werden insgesamt 72 Plätze für Kinder ab vier Monate bis zum Beginn der Schulpflicht geschaffen.

Blick auf die im Bau befindliche Kita 'Im Rebhuhnfeld'. Die Außenanlage muss noch hergestellt werden. Rechts im Bild zu sehen ein junger Laubbaum.

Kita 'Im Rebhuhnfeld'

Die Einrichtung wird barrierefrei gebaut und bietet daher die Möglichkeit, Kinder mit besonderem Förderbedarf aufzunehmen. Künftig werden 72 Kinder in vier Gruppen betreut. Das Konzept der Kita orientiert sich an den Grundsätzen der offenen Arbeit, das heißt, den Kindern wird mehr Freiraum in ihren Lern-, Entwicklungs- und Bildungsprozessen gegeben. Die Kinder sind Selbstgestalter und Akteure ihrer Entwicklung. Die offene Arbeit beinhaltet auch die Erweiterung des Spiel- und Aktionsbereiches der Kinder auf die gesamte Einrichtung. Jeder Raum hat seine eigene Funktion. Alle Räume stehen allen Kindern offen, so dass sie die größtmögliche Chance haben, nach ihren Neigungen und Wünschen zu spielen und ihre Umwelt zu erfahren. Durch die größeren Entfaltungsmöglichkeiten erfahren die Kinder eine Bereicherung ihres Umfelds und werden offener für Neues und Anderes. Jüngere Kinder erfahren Geborgenheit in Nestbereichen. Zur offenen Arbeit gehört auch ein offener Umgang der pädagogischen Fachkräfte, die durch den wichtigen, täglichen Austausch und die gemeinsame Arbeit einen reichen Erfahrungsschatz gewinnen.

Anmeldungen sind ab sofort über www.little-bird.de möglich. Die Internetplattform „Little Bird“ ist jederzeit und ganz bequem von zu Hause bzw. vom Computer, Smartphone oder Tablet aus zu bedienen. Nach der Registrierung und Anmeldung besteht die Möglichkeit, direkt im Elternportal Betreuungsplätze auszuwählen und anzufragen. Es empfiehlt sich, die Anmeldung parallel bei mindestens drei weiteren Kitas vorzunehmen. Für Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren ist zusätzlich die Anmeldung in der Kindertagespflege bei der zuständigen Fachstelle zu empfehlen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

11. September 2017