Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

19 Chöre auf der Bühne des Klosterfestes singen Liebeslied an Sankt Augustin

Sehr ambitioniert hatte Bürgermeister Klaus Schumacher gegen Landrat Sebastian Schuster gewettet. Er wollte einen Chor aus allen Sankt Augustiner Chören beim Klosterfest bilden und gemeinsam ein Liebeslied an Sankt Augustin singen. Die Wette ging unentschieden aus.

[weiter]

Grillfest des CLUB auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin veranstaltet am Mittwoch, 10. Juli 2019 wieder ihr beliebtes Grillfest auf dem Karl-Gatzweiler-Platz. Anmeldungen, mit Zahlung eines Unkostenbeitrags in Höhe von 12 Euro, sind ab sofort möglich.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Neujahrsempfang für die ehrenamtlichen Familienbegleiter

Ende Januar wurden die ehrenamtlichen Familienbegleiter für ihren mehrjährigen Einsatz in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Stadt Sankt Augustin gewürdigt. Wolfgang Mersch, Leiter der Beratungsstelle, sprach ihnen anlässlich des traditionellen Neujahrsempfangs den besonderen Dank und die Anerkennung des gesamten Teams aus.

Ehrenamtliche Familienbegleiter und Mitarbeiter der Erziehungs- und Familienberatungsstelle

Die Familienbegleiter waren zu Beginn ihres Einsatzes durch Mitarbeiter der Beratungsstelle in einem Qualifizierungskurs auf diese Aufgabe vorbereitet und in den Folgejahren eng begleitet worden. Die Tätigkeit der Ehrenamtlichen beinhaltet, Familien in der gesamten Bandbreite von Anforderungen im Alltag zu unterstützen. Wolfgang Mersch, Leiter der Beratungsstelle, würdigte beim Neujahrsempfang das besondere Engagement der Ehrenamtler. „Sie haben Kindern und Jugendlichen bei schulischen Schwierigkeiten beigestanden, mit ihnen aktiv Freizeit gestaltet, sich regelmäßig mit Kleinkindern beschäftigt, um Eltern zu entlasten sowie bei Schriftverkehr und Behördengängen geholfen. Sie sind zuverlässige Bezugspersonen für die Kinder und für die Eltern geworden.“

Im gemeinsamen Austausch der ehrenamtlichen Familienbegleiter und des Teams wurde deutlich, dass alle am Projekt Beteiligten davon profitieren: die Familien, weil sie Unterstützung erfahren; die Familienbegleiter, indem sie ihre Erfahrungen gezielt einbringen können und durch ihr Engagement positive Erlebnisse haben; die Beratungsstelle, in dem sie ihr Angebot um eine niedrigschwellige Unterstützung erweitert.

Im Moment sind fünf Familienbegleiter aktiv im Einsatz und häufig über einen längeren Zeitraum in einer Familie tätig. Aufgrund des weiteren Bedarfs sucht die Beratungsstelle neue Interessenten.

Ein Hauptaugenmerk der Erziehungs- und Familienberatungsstelle liegt dabei darin, dass die Familien und die jeweiligen Begleiter möglichst gut zueinander passen. Wünsche der Ehrenamtler werden dabei nach Vorlieben (z. B. Kinderbetreuung, Hausaufgabenunterstützung, Freizeitgestaltung) berücksichtigt. Wichtig ist, dass der Einsatz die Familie im Alltag in einer Art Nachbarschaftshilfe begleitet und den Ehrenamtlern Freude macht.

Das Kennenlernen von Familie und Familienbegleiter wird durch die Beratungsstelle angebahnt. Die Ehrenamtler erhalten alle sechs Wochen die Gelegenheit zu einem gemeinsamen Austausch in der Beratungsstelle. Für Neueinsteiger findet ein kostenloser Qualifizierungskurs statt.

Wer sich für die Tätigkeit eines ehrenamtlichen Familienbegleiters interessiert, kann mit der Familienberatungsstelle der Stadt Sankt Augustin, Wehrfeldstraße 2 unter der Telefon-Nr. 02241/28482, E-Mail: familienberatung@sankt-augustin.de oder mit der Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin, Tel. 02241/243-265, E-Mail: markus.sievers@sankt-augustin.de Kontakt aufnehmen.

11. Februar 2016