Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Nachfolge gesucht für ausscheidenden ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten Horst Ritter

Nach fünf Jahren als ehrenamtlicher Behindertenbeauftragter der Stadt Sankt Augustin zieht sich Horst Ritter Ende des Jahres aus Altersgründen zurück. Die Stadt Sankt Augustin sucht deshalb zum 1. Januar 2019 eine Nachfolge für den engagierten und unermüdlichen Fürsprecher der Menschen mit Behinderung in Sankt Augustin. Isabella Praschma-Spitzeck, bereits seit 2007 als ehrenamtliche Behindertenbeauftragte tätig, freut sich auf eine baldige Verstärkung, die Zusammenarbeit und den fachlichen Austausch.

[weiter]

Ehrenamtliche Unterstützung für den Inklusionsbetrieb Insel gGmbH gesucht

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht für den Inklusionsbetrieb Insel gGmbH (Wäscherei und Heißmangel) ehrenamtliche Unterstützung für den Wäschereibetrieb.

[weiter]

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung über die Feiertage und den Jahreswechsel

Die Stadtverwaltung bleibt von Montag, 24. Dezember 2018 bis über die Weihnachtsfeiertage geschlossen. Zwischen den Feiertagen (27. und 28. Dezember 2018) sind die Dienststellen der Stadtverwaltung grundsätzlich regulär geöffnet.

[weiter]

54. Sitzung des Kinder- und Jugendparlaments

Der alte und neue Kindersprecher des Sankt Augustiner Kinder- und Jugendparlaments (KiJuPa) heißt Jonathan Weiser. In der 54. Sitzung des Gremiums wurde er in seinem Amt bestätigt. Neben der Wahl standen jedoch noch zahlreiche weitere Themen auf der Tagesordnung.

[weiter]

Stadtverwaltung am 13. Dezember 2018 nachmittags geschlossen

Das Rathaus der Stadt Sankt Augustin bleibt am Donnerstag, 13. Dezember 2018 aufgrund der Weihnachtsfeier der Bediensteten nachmittags geschlossen.

[weiter]

Campus Magistrale offiziell eröffnet

Rainer Gleß, Erster Beigeordneter der Stadt Sankt Augustin, und Prof. Dr. Hartmut Ihne, Präsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, eröffneten jetzt offiziell die Campus Magistrale. Sie ist ein Teilstück der geplanten Wegeverbindung zwischen Hochschule und Haltepunkt Zentrum/Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und verläuft entlang der Grantham-Allee vom Campus-Eingang Richtung Rhein-Sieg-Gymnasium. Bund und das Land Nordrhein-Westfalen förderten auf der Grundlage des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) der Stadt Sankt Augustin den Bau der Campus Magistrale mit 70 Prozent.

[weiter]

Neujahrsempfang für die ehrenamtlichen Familienbegleiter

Ende Januar wurden die ehrenamtlichen Familienbegleiter für ihren mehrjährigen Einsatz in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Stadt Sankt Augustin gewürdigt. Wolfgang Mersch, Leiter der Beratungsstelle, sprach ihnen anlässlich des traditionellen Neujahrsempfangs den besonderen Dank und die Anerkennung des gesamten Teams aus.

Ehrenamtliche Familienbegleiter und Mitarbeiter der Erziehungs- und Familienberatungsstelle

Die Familienbegleiter waren zu Beginn ihres Einsatzes durch Mitarbeiter der Beratungsstelle in einem Qualifizierungskurs auf diese Aufgabe vorbereitet und in den Folgejahren eng begleitet worden. Die Tätigkeit der Ehrenamtlichen beinhaltet, Familien in der gesamten Bandbreite von Anforderungen im Alltag zu unterstützen. Wolfgang Mersch, Leiter der Beratungsstelle, würdigte beim Neujahrsempfang das besondere Engagement der Ehrenamtler. „Sie haben Kindern und Jugendlichen bei schulischen Schwierigkeiten beigestanden, mit ihnen aktiv Freizeit gestaltet, sich regelmäßig mit Kleinkindern beschäftigt, um Eltern zu entlasten sowie bei Schriftverkehr und Behördengängen geholfen. Sie sind zuverlässige Bezugspersonen für die Kinder und für die Eltern geworden.“

Im gemeinsamen Austausch der ehrenamtlichen Familienbegleiter und des Teams wurde deutlich, dass alle am Projekt Beteiligten davon profitieren: die Familien, weil sie Unterstützung erfahren; die Familienbegleiter, indem sie ihre Erfahrungen gezielt einbringen können und durch ihr Engagement positive Erlebnisse haben; die Beratungsstelle, in dem sie ihr Angebot um eine niedrigschwellige Unterstützung erweitert.

Im Moment sind fünf Familienbegleiter aktiv im Einsatz und häufig über einen längeren Zeitraum in einer Familie tätig. Aufgrund des weiteren Bedarfs sucht die Beratungsstelle neue Interessenten.

Ein Hauptaugenmerk der Erziehungs- und Familienberatungsstelle liegt dabei darin, dass die Familien und die jeweiligen Begleiter möglichst gut zueinander passen. Wünsche der Ehrenamtler werden dabei nach Vorlieben (z. B. Kinderbetreuung, Hausaufgabenunterstützung, Freizeitgestaltung) berücksichtigt. Wichtig ist, dass der Einsatz die Familie im Alltag in einer Art Nachbarschaftshilfe begleitet und den Ehrenamtlern Freude macht.

Das Kennenlernen von Familie und Familienbegleiter wird durch die Beratungsstelle angebahnt. Die Ehrenamtler erhalten alle sechs Wochen die Gelegenheit zu einem gemeinsamen Austausch in der Beratungsstelle. Für Neueinsteiger findet ein kostenloser Qualifizierungskurs statt.

Wer sich für die Tätigkeit eines ehrenamtlichen Familienbegleiters interessiert, kann mit der Familienberatungsstelle der Stadt Sankt Augustin, Wehrfeldstraße 2 unter der Telefon-Nr. 02241/28482, E-Mail: familienberatung@sankt-augustin.de oder mit der Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin, Tel. 02241/243-265, E-Mail: markus.sievers@sankt-augustin.de Kontakt aufnehmen.

11. Februar 2016