Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH begrüßen Wirtschaftsdelegation aus Szentes

Seit zehn Jahren besteht mittlerweile die Städtepartnerschaft mit Szentes in Ungarn. Bei einem Treffen der Stadt Sankt Augustin und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH mit einer Wirtschaftsdelegation aus Szentes wurden nun auch wirtschaftliche Kontakte geknüpft.

Vertreter der Wirtschaft aus Szentes mit Bürgermeister Imre Szirbik (5. v.l.), Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher (3. v. l.) und Wirtschaftsförderer Edgar Bastian (2. v.l.)

In diesem Jahr feiert die Stadt Sankt Augustin die zehnjährige Städtepartnerstadt mit der ungarischen Stadt Szentes. Im Rahmen der „11. Sankt Augustiner Wirtschaftsbühne“ präsentierten sich am 25. und 26. April 2015 acht Unternehmen aus Szentes der Öffentlichkeit. Gleichzeitig wurde die Partnerschaft durch die Benennung der neuen Brücke über die Stadtbahnlinie 66 am Haltepunkt Sankt Augustin Zentrum/Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in „Szentes-Brücke“ gewürdigt.

Um auch die wirtschaftlichen Beziehungen mit Szentes weiter voranzutreiben, trafen sich im Anschluss an die Wirtschaftsbühne der Sankt Augustiner Bürgermeister Klaus Schumacher sowie die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) mit einer Wirtschaftsdelegation aus Szentes unter Leitung des Bürgermeisters Imre Szirbik.
Besprochen wurden unter anderem die Themenbereiche des demografischen Wandels und des Fachkräftemangels sowie die Unterstützungsmöglichkeiten, die die Städte kleinen und mittelständischen Unternehmen bieten. Ein ausführlicher Austausch fand auch zu möglichen Formen der zukünftigen Zusammenarbeit statt. So ist es zum Beispiel denkbar, Jugendlichen aus Szentes ein Praktikum bei Sankt Augustiner Unternehmen zu ermöglichen, damit diese ihre Sprachkenntnisse festigen sowie wertvolle Erfahrungen sammeln können.

Im Juni werden nun Vertreter der Stadt Sankt Augustin sowie der WFG nach Szentes reisen. Hierbei sollen die entstandenen Kontakte noch vertieft und weiter an der erfolgreichen Zusammenarbeit gearbeitet werden.

27. Mai 2015