Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Bürgermeister Klaus Schumacher zu Gast bei der Intersurgical GmbH in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Besuch bei ortsansässigen Unternehmen. Vor kurzem war er bei der Intersurgical GmbH zu Gast.

[weiter]

Stabsstelle Wohnen und AsylbLG geschlossen

Am Mittwoch, 3. Juli 2019 bleibt die Stabsstelle Wohnen und AsylbLG der Stadt Sankt Augustin wegen einer ganztägigen Fortbildungsveranstaltung der Beschäftigten geschlossen.

[weiter]

Sommerleseclub in der Stadtbücherei

In den Sommerferien schon was vor? Auch 2019 findet wieder der Sommerleseclub in der Stadtbücherei Sankt Augustin statt. Start der Ausleihe ist am 8. Juli. Dieses Jahr gibt es einige Änderungen. Erstmalig können Leser jeden Alters, Kinder und Erwachsene, als Team oder auch einzeln am Sommerleseclub teilnehmen. Anmeldungen sind ab dem 1. Juli möglich.

[weiter]

Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten fallen aus

Am 10. und 31. Juli und am 7. August 2019 finden keine Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Sankt Augustin statt.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Anmeldetermine für weiterführende Schulen

Nach Ende des ersten Schulhalbjahres beginnt das Anmeldeverfahren an den weiterführenden Schulen für das Schuljahr 2015/16. Zu beachten ist das vorgezogene Anmeldeverfahren an der Gesamtschule. Die Anmeldungen für den Besuch der Schulen der Stadt Sankt Augustin werden im Sekretariat der jeweiligen Schule entgegengenommen.

Jetzt anmelden JiSIGN - Fotolia.com

Zur Anmeldung sind jeweils mitzubringen:
- Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch (Original)
- das Versetzungszeugnis 3./4. Schuljahr
- das Halbjahreszeugnis 4. Klasse mit der Empfehlung der Grundschule (Unterlagen möglichst in Kopie)
- der von der Grundschule ausgegebene Anmeldeschein
- ein Passbild des Kindes.

Die Anmeldetermine im Einzelnen:
Gesamtschule:
Freitag, 30.01.2015, 11.00 Uhr – 18.00 Uhr
Samstag, 31.01.2015, 09.00 Uhr – 14.00 Uhr
Montag, 02.02.2015, 10.00 Uhr – 12.00 Uhr und 13.30 Uhr – 16.00 Uhr
Dienstag, 03.02.2015, 09.00 Uhr – 12.00 Uhr und 13.30 Uhr – 16.00 Uhr
Mittwoch, 04.02.2015, 09.00 Uhr – 12.00 Uhr und 13.30 Uhr – 16.00 Uhr
Donnerstag, 05.02.2015, 09.00 Uhr – 12.00 Uhr und 13.30 Uhr – 16.00 Uhr
Freitag, 06.02.2015, 09.00 Uhr – 13.00 Uhr
Die Schülerin oder der Schüler soll an dem Anmeldegespräch in der Gesamtschule teilnehmen. Termine werden über das Sekretariat vergeben.

Rhein-Sieg-Gymnasium:
Mittwoch, 18.02.2015 bis Freitag, 13.03.2015, 09.00 Uhr – 12.00 Uhr täglich und montags und mittwochs von 14.00 Uhr – 16.00 Uhr.
Anmeldegespräche finden nach Terminvereinbarung ab 14.00 Uhr statt.
Anmeldungen für die gymnasiale Oberstufe werden von Montag, 02.02.2015 bis Donnerstag, 26.02.2015 bis 16.00 Uhr täglich außer freitags angenommen.

Albert-Einstein-Gymnasium:
Montag, 16.02.2015 bis Freitag, 13.03.2015, 7.30 Uhr – 15.00 Uhr.
Anmeldungen für die gymnasiale Oberstufe werden von Montag, 02.02.2015 bis Freitag, 13.03.2015 angenommen.

Realschule Niederpleis:
Montag, 16.02.2015 bis Freitag, 13.03.2015, 08.00 Uhr – 13.00 Uhr.

Hauptschule Niederpleis:
Montag, 16.02.2015 bis Freitag, 13.03.2015, 7.30 Uhr – 12.30 Uhr

6. Januar 2015