Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Mit Improtheater fit für die berufliche Bühne

Jugendliche des Projektes PfAu trainierten für die Jobsuche

Zwei Jugendliche aus dem Projekt Paten für Ausbildung (PfAu) der Jugendberufshilfe der Stadt Sankt Augustin trainierten zusammen mit Führungskräften aus der Wirtschaft. Sie bekamen wertvolle Tipps für Vorstellungsgespräche und Präsentationen.

Projekt PfAu Koerperspracheseminar Melanie Künzl

Die Körpersprache ist die älteste Sprache der Menschen, deswegen spielt sie auch eine so große Rolle in Vorstellungsgesprächen, Verhandlungen und Präsentationen. Im Seminar „Körpersprache bewusst einsetzen und selbstsicher auftreten“ der Glanzwerkstatt-Akademie für Kommunikation, trainierte die Inhaberin, Melanie Künzl, mit Methoden aus dem Improvisationstheater den bewussten Einsatz dieser Ausdrucksmöglichkeit für Führungskräfte und Interessierte.
Diesmal waren jedoch auch zukünftige Berufseinsteiger eingeladen: Zwei Jugendliche aus dem Projekt PfAu der Stadt Sankt Augustin, Schüler der Klasse 9 der Augustinus-Schule in Menden, trainierten ihr professionelles Auftreten vor allem im Hinblick auf die Jobsuche.
Das Training stand unter dem Motto: „Erleben, Erproben und Lachen“. Die Methode der Improvisation spielt mit der Herausforderung, sich spontan zu präsentieren und dabei Körpersprache bewusst positiv einzusetzen. An dieser Hürde scheitern Jugendliche oft bei Vorstellungsgesprächen. Aufgrund der Aufregung und Unsicherheit vor dem Termin vermittelt ihre Körpersprache eher Demotivation statt Interesse und Freude. Im Seminar konnten die Patenjugendlichen üben, ihren Schatten zu überspringen, ihre „Schokoladenseite“ zu präsentieren und von den Erfahrungen der erwachsenen Teilnehmer profitieren.
Die generationenübergreifende Initiative PfAu der Jugendberufshilfe unterstützt bereits seit 2005 erfolgreich Jugendliche bei der Berufswahlorientierung. Ehrenamtliche Patinnen und Paten begleiten und motivieren auf dem oft steinigen Weg ins Berufsleben. Das Angebot der Glanzwerkstatt ergänzt die Arbeit der Ehrenamtlichen hervorragend. Marika Bast von der Initiative PfAu ist begeistert von der Idee, die Jugendlichen mit Erwachsenen gemeinsam zu schulen. „Die beiden Teilnehmer erhielten dadurch die besondere Chance, ernst genommen zu werden und in einem außerschulischen Rahmen praktische Erfahrungen zu sammeln, die ihr Auftreten optimieren.“

Interessenten für das Projekt PfAu können sich an die Jugendberufshilfe der Stadt Sankt Augustin, Marika Bast und Kerstin Krey wenden unter jugendberufshilfe@sankt-augustin.de, Telefon: 02241/243-474.
 

14. August 2014