Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Parken im Zentrum weiterhin überwiegend kostenlos

Parkraumkonzept wird noch dieses Jahr vorgestellt

Derzeit erstellt die Stadt Sankt Augustin ein Parkraumkonzept für das Zentrum. Große Parkfläche können derzeit immer noch kostenlos genutzt werden. Lediglich auf dem Parkplatz 1 des HUMA-Einkaufsparks fallen ab einer Parkdauer von mehr als zwei Stunden Parkgebühren an.

Parkplatz Rathausallee

Auch der Parkplatz an der Rathausallee wird mittelfristig bebaut.

Im Zentrum stehen derzeit große Flächen als Parkplätze für die unterschiedlichsten Nutzer zur Verfügung. Im Rahmen des Neubau HUMA werden 1.400 neue Stellplätze geschaffen. Die Freiflächen entlang der Rathausallee sollen jedoch mittelfristig bebaut werden, um den Masterplan Urbane Mitte weiter umzusetzen und ein attraktives Zentrum zu schaffen. Damit entfallen auf diesen Grundstücken öffentliche Parkflächen. Um die gesamte Parksituation im Zentrum zu bewerten und Handlungsoptionen für die Zukunft zu erhalten, wird derzeit ein Parkraumkonzept erstellt. Es gibt Auskunft über die Anzahl der vorhandenen öffentlichen und privaten Stellplätze, zukünftig fehlende Parkflächen und Empfehlungen für die Schaffung entsprechender neuer Parkmöglichkeiten.

Im letzten Zentrumsausschuss wurde ein Zwischenbericht vorgestellt. Danach fehlen perspektivisch etwa 400 - 600 Parkplätze, so dass vermutlich der Bau eines Parkhauses im Zentrum notwendig wird. Spätestens dann müssen alle Parkplätze im Zentrum bewirtschaftet werden, damit das entsprechende Kapital für den Bau und Betrieb eines Parkhauses erwirtschaftet werden kann und keine Verlagerung auf kostenfreie Parkplätze erfolgt. Für die umliegenden Wohngebiete müssen gegebenenfalls Schutzmaßnahmen wie Anwohnerparken eingerichtet werden. Weiterhin sollen Aussagen zu einem Parkleitsystem getroffen werden, um die Parkströme entsprechend zu lenken.

Seit dem 1. Juli 2014 ist der direkt an HUMA angrenzende Parkplatz beschrankt. Trotzdem können die meisten Kunden des Einkaufszentrums weiterhin kostenlos parken. Das Parken während der ersten beiden Stunden ist kostenlos. Erst ab der dritten Stunde kostet das Ticket 1,50 Euro pro Stunde. Damit stehen den Kunden ausreichend nahegelegene Parkplätze zur Verfügung. Dauerparker wie die Mitarbeiter des Einkaufszentrums können weiterhin den Ausweichparkplatz an der Rathausallee kostenfrei nutzen.

Auch die Parkfläche unterhalb des Rathauses ist kostenfrei nutzbar. Hier gilt eine Parkscheibenregelung. Eine Bewirtschaftung erfolgt erst im Rahmen des Gesamtkonzeptes.

11. Juli 2014