Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum neuartigen Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Was ist geschlossen in Sankt Augustin?

Hier finden Sie eine Übersicht über geschlossene Einrichtungen der Stadt Sankt Augustin und, soweit bekannt, über weitere Schließungen. Wir aktualisieren diese Übersicht bei Bedarf.

[weiter]

Einschränkungen für die Bürgerschaft in weiten Bereichen des öffentlichen Lebens

Die Auswirkungen der Corona-Epidemie treffen weite Bereiche des öffentlichen Lebens und zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben Fragen hierzu. Einen Katalog mit Fragen und Antworten (FAQ-Katalog) zum Coronavirus gibt es unter www.sankt-augustin.de. Dieser wird laufend aktualisiert.

[weiter]

Hilfenetzwerke in Sankt Augustin

Durch die Maßnahmen zur Coronaprävention wie z.B. häusliche Quarantäne, kann es dazu kommen, dass Sie hier in Sankt Augustin Hilfe benötigen. Oder Sie gehören zu den sogenannten Risikopersonen und sollten deshalb das Haus derzeit besser nicht verlassen.

[weiter]

DLR-Institut in Sankt Augustin angesiedelt

Mitte des Monats erfolgte die offizielle Schlüsselübergabe für die frisch renovierten Räumlichkeiten der Konrad-Adenauer-Stiftung an das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Die ersten Mitarbeitenden des DLR bezogen in diesen Tagen Büroräume im vierten Stock des Gebäudes der Konrad-Adenauer-Stiftung.

[weiter]

Kanalanschlussarbeiten in der Schulstraße

Im Zeitraum vom 06. bis einschließlich 17. April 2020 führt die Stadt Sankt Augustin Kanalhausanschlussarbeiten in der Schulstraße vor der Haus-Nr. 31 im Ortsteil Niederpleis durch. Der Verkehr wird halbseitig um den Baustellenbereich herum geführt. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich passieren.

[weiter]

Erfahrungsaustausch Sankt Augustiner Pflegefamilien

Wochenende im Bergischen Land bot Pflegeeltern und Pflegekindern Anregungen und Abwechslung

Einmal im Jahr treffen sich Sankt Augustiner Pflegefamilien zum Erfahrungsaustausch. Dieses Jahr fand das Treffen Ende September im Bergischen Land statt. Neben dem fachlichen Austausch kam auch die Erholung von der oft sehr anstrengenden Betreuung der Pflegekinder nicht zu kurz.

Kinder und Erwachsene sitzen auf einer Steinbank. Sie trommeln mit verschiedenen Instrumenten

Vom 20. bis 22. September 2013 trafen sich zehn Sankt Augustiner Pflegefamilien zum diesjährigen Pflegefamilienwochenende in der Familienbildungsstätte Haus Bröltal in Ruppichteroth. Während sich die Eltern mit dem Thema „Eigene Erziehungserfahrungen – Wie kann ich davon profitieren“ beschäftigten, wurden die Kinder sehr engagiert und liebevoll von einem jungen Betreuerteam versorgt. Da wurde gespielt und gebastelt, im hauseigenen Schwimmbad getobt, im Wald die ersten Früchte gesammelt und vieles mehr.

Besonders schön war zu beobachten, wie unbefangen die Kinder mit den Menschen mit Behinderungen umgingen, die parallel im Haus Bröltal an einem Trommelseminar teilnahmen. Der Kontakt entwickelte sich so positiv, dass die Kinder zweimal mit den Menschen mit Behinderung gemeinsam trommelten. Am Samstagabend versammelten sich die Pflegefamilien und die Trommelgruppe bei Stockbrot, Kinderpunsch und Glühwein zusammen am Lagerfeuer. „Es war ein superschönen Tag“, sagte Fabio seiner Pflegemutter beim Zubettgehen am Samstag.

Erwachsende spielen verkleidet Märchen nach. Viele Kinder sitzen auf dem Boden und schauen gespannt zu.

Zum Abschluss des Wochenendes überraschten die Eltern ihre Kinder mit einer Märchenaufführung, die die Kinder alle sehr gespannt verfolgten. „Ich fand es schön mich mal an den gedeckten Tisch zu setzen, ohne mich um das Kochen zu kümmern“, berichtete eine Pflegemutter in der Abschlussrunde am Sonntag. „Mir hat der Austausch mit den anderen Pflegeeltern sehr gut gefallen“ erzählte ein Pflegevater. Mit einem „Dankeschön für das schöne Wochenende und wir freuen uns aufs nächste Jahr“ verabschiedeten sich die Pflegefamilien am Sonntagnachmittag.

Für die Organisatoren war es wieder einmal schön, den liebevollen Umgang der Pflegeeltern mit ihren Kindern und die enge Bindung, die die Pflegekinder zu ihren Pflegeeltern aufgebaut haben, zu beobachten. Nur so haben diese Kinder, die nicht in ihrer Herkunftsfamilie leben können die Chance, zu selbstständigen, eigenverantwortlichen und auch zufriedenen Erwachsenen heranzuwachsen.

Das Pflegefamilienwochenende wird einmal im Jahr vom Fachbereich Kinder, Ju-gend und Schule der Stadt Sankt Augustin durchgeführt. Neben dem fachlichen Austausch sollen die Pflegeeltern sich von der oft sehr anstrengenden Betreuung der Pflegekinder ein wenig erholen und die Pflegefamilien können eine schöne Zeit miteinander verbringen.

Interessierte an der Tätigkeit als Pflegeeltern können sich gerne beim Fachbereich Kinder, Jugend und Schule der Stadt Sankt Augustin, Edelgard Eßer, Tel: 02241/243-456, E-Mail: edelgard.esser@sankt-augustin.de melden.

Der nächste Pflegeelternvorbereitungskurs wird im Januar 2014 stattfinden.
 

2. Oktober 2013