Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Ehrenamtliche Familienbegleitung gesucht

Ein Projekt der Erziehungs- und Familienberatungsstelle und der Aktivbörse

Die Erziehungs- und Familienberatungsstelle sucht Menschen, die ehrenamtlich Familien begleiten möchten. Familienbegleiter unterstützen Familien in bestimmten Lebenssituationen oder allgemein im Alltag, wenn Hilfe erforderlich ist. Dabei werden sie von der Beratungsstelle begleitet und unterstützt. Interessierte können sich bei der Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin melden.

Ältere Dame sitzt neben jungem Mädchen und unterstützt bei den Hausaufgaben. Auf dem Tisch ein Stapel Bücher dinarowe - Fotolia.com

Die Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Stadt Sankt Augustin ergänzt ihr Beratungsangebot bereits seit 2006 durch ehrenamtliche Familienbegleiter. Neben der beraterischen Unterstützung der Familien durch die Mitarbeiter der Beratungsstelle, besteht bei manchen Familien ein Bedarf an weiterer Unterstützung in ihrem Alltag. Gerade Alleinerziehende aber auch Kranke oder Familien mit Migrationshintergrund benötigen zeitweise zusätzliche Hilfestellung bei der Betreuung der Kinder, Behördengängen, Unterstützung bei den Hausaufgaben und vielem mehr. Die Familienhelfer sind oft auch Gesprächspartner und Ratgeber und helfen so bei der Bewältigung der Herausforderungen des Alltags. Der Einsatzbereich ist bei jeder Familie anders.

Die Familienbegleiter benötigen keine speziellen Vorkenntnisse. Sie werden bei ihrer Tätigkeit durch Mitarbeiter der Beratungsstelle unterstützt. Es finden regelmäßig Supervisionstreffen mit den ehrenamtlichen Familienbegleitern statt. Außerdem wird ein Qualifizierungskurs für aktive Familienbegleiter angeboten.

Einige ehrenamtliche Familiebegleiter nehmen ihre Aufgabe bereits lange wahr und begleiten Familien manchmal über mehrere Jahre. So entstehen auch Freundschaften oder Ersatzgroßelternverhältnisse, die weiterbestehen, wenn die Betreuung längst beendet ist. Viele Familienbegleiter beschreiben ihre Tätigkeit als ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Es erschließen sich neue Ansichten, Lebensentwürfe, Realitäten und auch Kulturen. „Ich habe jetzt Zeit und möchte damit und mit meiner Erfahrung andere Menschen unterstützen. Und ich bekomme ganz viel zurück.“ berichtet eine ehrenamtliche Familienhelferin im Rahmen der Supervisionstreffen.

Aktuell sucht die Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Kooperation mit der Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin für mehrere Familien wieder ehrenamtliche Familienbegleiter. Persönliche Neigungen und Fähigkeiten, wie auch die jeweiligen zeitlichen Möglichkeiten können berücksichtigt werden. Wer sich vorstellen kann, eine Familie zu unterstützen, meldet sich bitte bei Markus Sievers, Tel.: 02241/243-504 oder per E-Mail: markus.sievers@sankt-augustin.de.
 

21. August 2013