Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

19 Chöre auf der Bühne des Klosterfestes singen Liebeslied an Sankt Augustin

Sehr ambitioniert hatte Bürgermeister Klaus Schumacher gegen Landrat Sebastian Schuster gewettet. Er wollte einen Chor aus allen Sankt Augustiner Chören beim Klosterfest bilden und gemeinsam ein Liebeslied an Sankt Augustin singen. Die Wette ging unentschieden aus.

[weiter]

Grillfest des CLUB auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin veranstaltet am Mittwoch, 10. Juli 2019 wieder ihr beliebtes Grillfest auf dem Karl-Gatzweiler-Platz. Anmeldungen, mit Zahlung eines Unkostenbeitrags in Höhe von 12 Euro, sind ab sofort möglich.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Ehrenamtliche Familienbegleitung gesucht

Ein Projekt der Erziehungs- und Familienberatungsstelle und der Aktivbörse

Die Erziehungs- und Familienberatungsstelle sucht Menschen, die ehrenamtlich Familien begleiten möchten. Familienbegleiter unterstützen Familien in bestimmten Lebenssituationen oder allgemein im Alltag, wenn Hilfe erforderlich ist. Dabei werden sie von der Beratungsstelle begleitet und unterstützt. Interessierte können sich bei der Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin melden.

Ältere Dame sitzt neben jungem Mädchen und unterstützt bei den Hausaufgaben. Auf dem Tisch ein Stapel Bücher dinarowe - Fotolia.com

Die Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Stadt Sankt Augustin ergänzt ihr Beratungsangebot bereits seit 2006 durch ehrenamtliche Familienbegleiter. Neben der beraterischen Unterstützung der Familien durch die Mitarbeiter der Beratungsstelle, besteht bei manchen Familien ein Bedarf an weiterer Unterstützung in ihrem Alltag. Gerade Alleinerziehende aber auch Kranke oder Familien mit Migrationshintergrund benötigen zeitweise zusätzliche Hilfestellung bei der Betreuung der Kinder, Behördengängen, Unterstützung bei den Hausaufgaben und vielem mehr. Die Familienhelfer sind oft auch Gesprächspartner und Ratgeber und helfen so bei der Bewältigung der Herausforderungen des Alltags. Der Einsatzbereich ist bei jeder Familie anders.

Die Familienbegleiter benötigen keine speziellen Vorkenntnisse. Sie werden bei ihrer Tätigkeit durch Mitarbeiter der Beratungsstelle unterstützt. Es finden regelmäßig Supervisionstreffen mit den ehrenamtlichen Familienbegleitern statt. Außerdem wird ein Qualifizierungskurs für aktive Familienbegleiter angeboten.

Einige ehrenamtliche Familiebegleiter nehmen ihre Aufgabe bereits lange wahr und begleiten Familien manchmal über mehrere Jahre. So entstehen auch Freundschaften oder Ersatzgroßelternverhältnisse, die weiterbestehen, wenn die Betreuung längst beendet ist. Viele Familienbegleiter beschreiben ihre Tätigkeit als ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Es erschließen sich neue Ansichten, Lebensentwürfe, Realitäten und auch Kulturen. „Ich habe jetzt Zeit und möchte damit und mit meiner Erfahrung andere Menschen unterstützen. Und ich bekomme ganz viel zurück.“ berichtet eine ehrenamtliche Familienhelferin im Rahmen der Supervisionstreffen.

Aktuell sucht die Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Kooperation mit der Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin für mehrere Familien wieder ehrenamtliche Familienbegleiter. Persönliche Neigungen und Fähigkeiten, wie auch die jeweiligen zeitlichen Möglichkeiten können berücksichtigt werden. Wer sich vorstellen kann, eine Familie zu unterstützen, meldet sich bitte bei Markus Sievers, Tel.: 02241/243-504 oder per E-Mail: markus.sievers@sankt-augustin.de.
 

21. August 2013