Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Kanalsanierungsarbeiten in Hangelar

Die Stadt Sankt Augustin wird im März 2013 mit den Kanalsanierungsarbeiten im Stadtteil Hangelar, zwischen der Straßenbahnlinie und dem Flughafengelände sowie in einem weiteren Teilbereich südwestlich der Straßenbahnlinie, beginnen. Es ist davon auszugehen, dass die Arbeiten bis voraussichtlich September 2013 andauern werden.

Fräsroboter beim Ablassen in den Kanal

In dem nun anstehenden Bauabschnitt wird das Kanalsanierungskonzept der Stadt weiter umgesetzt. Wie in den Bauabschnitten, die bereits in den Jahren 2010 bis 2012 saniert wurden, werden die Arbeiten auch jetzt mittels Roboter- und Schlauchlinertechnik von innen durchgeführt. Hierdurch können die Bauzeit, die Beeinträchtigungen des öffentlichen Straßenverkehrs sowie die Sanierungskosten deutlich reduziert werden.

Auf Grund der Kanalsanierungsmaßnahmen wird es vorübergehend zu Straßensperrungen und Einengungen der Fahrbahn kommen. Diese Einschränkungen werden sich in den verschiedenen Straßen-/Sanierungsabschnitten im Normalfall auf einzelne wenige Tage beschränken. Entsprechende Umleitungen werden selbstverständlich ausgeschildert.

Die Stadt Sankt Augustin bittet um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Der Fachbereich Tiefbau der Stadt Sankt Augustin trägt mit dieser geplanten Kanalsanierungsmaßnahme in Höhe von ca. 630.000 Euro dazu bei, dass die Entwässerungsanlagen dem aktuellen Stand der Technik entsprechen und der Vermögenswert der öffentlichen Kanalisation beibehalten bzw. gesteigert wird.

Die Kanalarbeiten sind notwendig, da bei den gesetzlich vorgeschriebenen TV-Inspektionen der öffentlichen Kanäle im Stadtteil Hangelar zahlreiche Schäden im öffentlichen Entwässerungsnetz festgestellt wurden. Diese müssen saniert werden, um die ordnungsgemäße Entsorgung des Abwassers sicherstellen zu können.
In Hangelar wurden in den Jahren 2010 bis 2012 im Bereich zwischen der B 56 und der Straßenbahnlinie bereits die gravierendsten Schäden an den öffentlichen Kanälen sowie an den Schachtbauwerken behoben.

8. März 2013