Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Termine

Mo, 08.03.2021 14:00 bis
17:30

Bürger-Energiesprechstunde im März

Heizungswechsel und mögliche Fördermittel (Online-Angebot)

[weiter]

Do, 11.03.2021 12:30 bis
13:00

Energie X-Press - Brennstoffzellenheizung

Online-Kurzvortrag

[weiter]

Alles im Fluss - fließende Gewässer

Sieg02

Ordnung muss sein!

Die Fließgewässer in Nordrhein-Westfalen werden in Gewässer I. und II. Ordnung unterteilt. Zu den Gewässern I. Ordnung gehört die Sieg, die entlang der gesamten nördlichen Stadtgrenze von Sankt Augustin in Richtung des Rheins fließt.
Zu den Gewässern II.Ordnung gehören alle Sankt Augustiner Bäche. Für letztere hat die Untere Wasser-und Bodenschutzbehörde (UWB) des Rhein-Sieg-Kreises die Gewässeraufsicht. Bei den Sankt Augustiner Bachläufen handelt es sich um einen gößeren, zwei mittelgroße sowie 9 kleinere Bäche, die teilweise als Siefen in den Sandböden der Niederterrassen der Siegaue versickern, überwiegend jedoch direkt oder indirekt in die Sieg münden.


Ursprünge der Bäche

Alle Bachläufe haben ihre Ursprünge in den Bereichen des Anstiegs zum Pleiser Hügelland und Siebengebirge im Süden und Osten des Stadtgebietes. Die kleineren Bachläufe und Siefen entspringen überwiegend den Quellhorizonten des Dambroicher und Birlinghovener Waldes.

In der freien Landschaft weisen einige Bäche naturnahe Verhältnisse auf, insbesondere der Pleisbach und der Oberlauf des Wolfsbachs. Auf dem Weg zur Sieg gelangen die meisten Bäche in die Siedlungsbereiche der Stadt und sind dort stark von städtischen Nutzungen überprägt. Dort verschwinden die meisten Bäche in längeren Verrohrungsstrecken.

 

Wer ist zuständig?

Die Unterhaltung der Sieg obliegt dem Land Nordrhein Westfalen (hier angesiedelt bei der Bezirksregierung Köln).

Die verschiedenen Bachläufe in Sankt Augustin werden vom Wasserverband des Rhein-Sieg-Kreises unterhalten. Über die Arbeit des Wasserverbandes und den Zustand der einzelnen Gewässer erfahren Sie hier mehr: www.wasserverband-rsk.de.