Hier geht es zur Startseite

Ihr Kontakt

Bei Fragen zur Campus Magistrale wenden Sie sich bitte an:

Tina Lorenz

Tel.: 02241/243-303

tina.lorenz@sankt-augustin.de

Die Baustelle

Die Baumaßnahme ist im Zeit- und Kostenplan abgewickelt worden.

Was geschah bisher?

Die Pressemitteilungen zum Projekt in chronologischer Reihenfolge:

Aktuelles

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Termine

Sa, 22.06.2019 13:00 bis
16:00

Offene Tür im Bildhaueratelier - Steine, Formen und noch mehr

Im wunderschönen Gartenatelier des Bildhauers Herbert Antweiler Wasserobjekte, Klangspiele, Skulpturen, "lauschige Eckchen" entdecken

[weiter]

So, 23.06.2019 13:00 bis
16:00

Offene Tür im Bildhaueratelier - Steine, Formen und noch mehr

Tag der offenen Tür im großen wunderschönen Gartenatelier des Bildhauers und Formenfinders Herbert Antweiler

[weiter]

Die Campus Magistrale

Im Rahmen der Umsetzung des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) sollen neue Impulse gesetzt werden, um den Zentrumsbereich von Sankt Augustin langfristig attraktiver zu gestalten.

Auch wenn das Zentrum ein engmaschiges Wegenetz aufweist, ist der Zustand teilweise marode und alt. Hinzu kommt, dass aufgrund der Erweiterung des Zentrumsbereiches Richtung Zentrum West noch wichtige Wegebeziehungen fehlen.

So gibt es in der derzeitigen Situation keine städtebaulich gestaltete, fußläufige Wegeverbindung von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg zum zentral gelegenen Karl-Gatzweiler-Platz und im weiteren Verlauf zum Haltepunkt Sankt Augustin Zentrum / Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Zumeist nutzen die Studierenden Abkürzungen über das Gelände des HUMA-Einkaufsparkes. Daher sollte der öffentliche Raum städtebaulich gestaltet werden und eine sog. „Campus Magistrale“ entstehen. Sie ist der erste geförderte Bauabschnitt zur Erneuerung der Wegeverbindung zwischen Hochschule und dem Karl-Gatzweiler-Platz und bietet seit November 2018 eine attraktive fußläufige Verbindung von der Hochschule bis zum Rhein-Sieg-Gymnasium.

Die Campus Magistrale hat eine Breite von sieben bis fünfzehn Metern und darf nur von Fußgängern und Radfahrern genutzt werden. Die Wegeverbindung wurde durch die Anpflanzung von Bäumen und Pflanzbeeten großzügig begrünt. Zwischen den Bäumen wurden Sitzmöbel platziert die zum Verweilen einladen. Die Campus Magistrale erhielt einen in Streifen gelegten Plattenbelag, der sich farblich am Umfeld des neuen Einkaufszentrums orientiert.

Die umgesetzte Planung der Campusmagistrale finden Sie im Lageplan (1,4 MB).

Die Stadt Sankt Augustin hat Ende 2017 eine Fördermittelzusage zum Bau der Campus Magistrale in Höhe von 70 Prozent der Planungs- und Bauleistungen erhalten. Der Endausbau der angrenzenden Straßenverkehrsfläche erfolgte parallel zum Ausbau der Campus Magistrale. Die Kosten hierfür werden jedoch nicht gefördert. Die Baukosten für die Campus Magistrale und die daneben liegende Straßenverkehrsfläche belaufen sich inklusive der Planungskosten auf rund 590.000 Euro.

Wichtiger Hinweis: Der Straßenname lautet Grantham-Allee, Campus Magistrale ist der Titel des Teilprojektes.

Ihr Kontakt

Bei Fragen zur Campus Magistrale wenden Sie sich bitte an:

Tina Lorenz

Tel.: 02241/243-303

tina.lorenz@sankt-augustin.de

Die Baustelle

Die Baumaßnahme ist im Zeit- und Kostenplan abgewickelt worden.

Was geschah bisher?

Die Pressemitteilungen zum Projekt in chronologischer Reihenfolge: