Home

Bewerbung für Mini-Projekte

Bewerbt euch bei:

Klaus Engels

im Fachdienst Jugendarbeit
der Stadt Sankt Augustin,

Markt 1,

53757 Sankt Augustin

Tel.: 02241/243332
klaus.engels@sankt-augustin.de

 

Aktuelle Mini-Projekte

Zurzeit wird ein Mini-Projekt durch die SV des Albert-Einstein-Gymnasiums durchgeführt.

Aktuelles

Neubau Kita in Niederpleis geplant

Die Stadt Sankt Augustin beabsichtigt im Stadtteil Niederpleis auf einem städtischen Grundstück am Kreisverkehr Pleistalstraße/Hauptstraße eine viergruppige Kindertageseinrichtung (Kita) zu bauen. Außerdem sollen in dem neuen Gebäude vier Einzelappartements für betreutes Wohnen junger Erwachsener entstehen. In einer Bürgerinformationsveranstaltung am Montag, 26. Februar 2018, 20 Uhr im Pfarrsaal der katholischen St. Martinus Kirchengemeinde, Friedhofstraße 1, wird die Stadtverwaltung die Pläne der Öffentlichkeit vorstellen und mögliche Fragen beantworten.

[weiter]

Keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Am 28. Februar und am 1. März 2018 finden keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten im Sankt Augustiner Rathaus statt.

[weiter]

Termine

Do, 22.02.2018 15:30 bis
16:30

Kamishibai - Japanisches Erzähltheater

Die Suche nach einer richtigen Prinzessin, die der Prinz heiraten könnte, treibt den jungen Mann um die ganze Welt.

[weiter]

Fr, 23.02.2018 14:00 bis
16:15

Freude am Malen

Freitagsmalkurs im CLUB

[weiter]

Mini-Projekte

Für Projekte stellt euch die Stadt 1.200 € im Jahr zur Verfügung. Mit diesem Geld können vier bis fünf Mini-Projekte von euch umgesetzt werden. Das Geld kann zum Beispiel für die Organisation eines Festes genutzt werden oder für Verbesserungen in der Schule, in der Jugendeinrichtung oder im Wohnumfeld. Alles, was euch bewegt und interessiert und für das ihr euch einsetzen wollt, kann zu einem Projekt werden. Allerdings gibt es hierfür ein paar Regeln:

Lust zum Mitmachen?

Wer kann beantragen?
Projekte beantragen können Jugendgruppen, Schulklassen oder Freundeskreise. Ihr solltet jedoch zwischen 14 und 21 Jahren alt sein.
 

Was kann gefördert werden?

  • Das Projekt soll möglichst vielen Kinder und Jugendlichen nutzen. Das Projekt muss also gemeinnützig sein.
  • Das Projekt soll offen für alle Jugendlichen sein.
  • Das Projekt muss den rechtlichen Bestimmungen entsprechen. Hierbei hilft euch ein Projektpate.

Was wird nicht gefördert?

  • Anschaffungen und Verbesserungen, die nur euch oder nur einem engen Kreis von Jugendlichen nützen.
  • Projekte, mit denen andere Jugendliche von einer bestimmten Religion oder von einer politischen Partei oder Vereinigung überzeugt werden sollen.
  • Alltägliche Schulveranstaltungen (z.B. Klassenfahrten, Abschlussbälle).

Wie könnt ihr Projekte beantragen?

  • Macht euch Gedanken, was ihr machen wollt, wie lange das Projekt dauern soll und was das Projekt kostet.
  • Sendet eure Projektidee an Klaus Engels. Die Adresse findet ihr in der rechten Spalte.
  • Wenn ihr die Zusage bekommt, sucht euch einen Projektpaten, der euch bei der Umsetzung berät und macht euch an die Arbeit. Mögliche Projektpaten bekommt ihr mit der Zusage benannt.

Was passiert nachher?

  • Bitte dokumentiert euer Projekt zum Beispiel mit Fotos.
  • Sammelt die Rechnungen und Quittungen über die ausgegebenen Beträge und gebt sie bei der Stadt als Nachweis ab.
  • Nicht ausgegebenes Geld muss zurückgezahlt werden, nicht verarbeitetes Material muss gemeinnützig verwendet werden.
  • Die Dokumentation des Projektes wird auf dieser Internetseite veröffentlicht.

Noch Fragen?
Antworten gibt Klaus Engels im Fachdienst Jugendarbeit, Tel.: 02241/243332.

Viel Spaß und viel Erfolg bei eurem Projekt!

Bewerbung für Mini-Projekte

Bewerbt euch bei:

Klaus Engels

im Fachdienst Jugendarbeit
der Stadt Sankt Augustin,

Markt 1,

53757 Sankt Augustin

Tel.: 02241/243332
klaus.engels@sankt-augustin.de

 

Aktuelle Mini-Projekte

Zurzeit wird ein Mini-Projekt durch die SV des Albert-Einstein-Gymnasiums durchgeführt.