Home

Aktuelles

Erster Gemeindedirektor Ulrich Syttkus verstorben

Am 29. Oktober 2017 verstarb im Alter von 89 Jahren Ulrich Syttkus, der erste Gemeindedirektor der Gemeinde Sankt Augustin. Er war vom 1. April 1965 bis 31. März 1977 zunächst für das Amt Menden als Amtsdirektor, später dann als Gemeindedirektor für die damalige Gemeinde Sankt Augustin tätig. In seinen zwölf Jahren Amtszeit hat er die Entwicklung Sankt Augustins zur Stadt maßgeblich vorangetrieben.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin bereitet sich auf den Winter vor

Der städtische Bauhof ist auf den kommenden Winter vorbereitet. Die Fahrzeuge wurden mit Schneeschilden und Streuaufsätzen ausgerüstet und überprüft, Streusalz wurde geordert und ein besonderer Winterdienstplan für die Mitarbeiter erstellt. Private Grundstückseigentümer sollten sich ebenfalls vorbereiten und ihre Räumpflicht bei Schnee und Glätte planen.

[weiter]

CLUB lädt zum Adventskaffee ein

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin lädt zum Adventskaffee am Mittwoch, 29. November 2017 um 14.00 Uhr in den großen Ratssaal, Markt 1, in Sankt Augustin ein. Der Eintritt kostet 10 Euro.

[weiter]

Geänderte Öffnungszeiten der Sachgebiete Unterhaltsvorschuss und Elternbeiträge

Aufgrund rückwirkender Gesetzesänderungen im Bereich Unterhaltsvorschuss und neuer, komplexerer Satzungen im Bereich der Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege und der Offenen Ganztagsschule entsteht derzeit in den beiden Sachgebieten ein überdurchschnittlicher Arbeitsanfall. Damit die Antragsteller trotzdem zeitnah ihre Bescheide erhalten oder erfahren, in welcher Höhe die Elternbeiträge festgesetzt werden, ändern sich ab 1. Dezember 2017 die Öffnungszeiten. Mittwochs sind die Mitarbeiter bis auf Weiteres nicht persönlich oder telefonisch erreichbar.

[weiter]

huma eröffnet

Mit der Eröffnung von huma wird ein zentraler und bedeutsamer Bestandteil des Masterplans Urbane Mitte in Sankt Augustin Realität. Alle am Planungsprozess und während der Bauzeit beteiligten Akteure von Politik, Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderungsgesellschaft freuen sich, dass mit dem neuen Einkaufszentrum die Attraktivität der Stadtmitte deutlich aufgewertet wird. Das ist auch der Verdienst der Bürger, Verbände und anderer Institutionen, die sich im Rahmen der Stadtforen am Planungsprozess des Einkaufszentrums und der Umgestaltung der Stadtmitte beteiligt haben.

[weiter]

Premiere von STADTRADELN in Sankt Augustin erfolgreich

165 aktive Radler, 14 Teams, 27.734 Kilometer und 3.938 Kilogramm eingespartes CO2 sind die Bilanz der ersten Teilnahme der Stadt Sankt Augustin am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnisses. Bürgermeister Klaus Schumacher zeichnete jetzt die drei aktivsten Radfahrer in Sankt Augustin aus. Eine Fortsetzung im nächsten Jahr ist geplant.

[weiter]

Ferienaktionen der Stadt Sankt Augustin

Buntes Programm für mehr als 450 Kinder

Die städtischen Ferienaktionen sind auch 2017 ein voller Erfolg. Mehr als 450 Kinder werden in den Sommerferien im Rahmen der städtischen Ferienaktionen betreut. Insgesamt 65 jugendliche Ferienhelfer sorgen dafür, dass bei den Kindern keine Langeweile aufkommt. Als ein Highlight der Sommeraktion 3 findet heute ein Jahrmarkt statt, der die Kinder entsprechend dem Motto der Aktion, in das 19. Jahrhundert reisen lässt.

Akrobatik in der Jahrmarkt-Manege

Seit Ende Januar konnten sich Sankt Augustiner Kinder für die Ferienaktionen der Stadt anmelden. Nach aktuellem Anmeldestand nehmen 457 Teilnehmer vom Einschulungsalter bis 14 Jahren in diesem Jahr an folgenden fünf Sommeraktionen teil:

Aktion Zeit Standort Thema
Sommeraktion 1 17.7.-28.7.2017 OGS Hangelar Reisen in Sankt Augustin
Sommeraktion 2 17.7.-28.7.2017 OGS Sankt Augustin-Ort Die wilde Zeit der Wikinger
Sommeraktion 3 31.7.-11.8.2017 OGS Sankt Augustin-Ort Zeitreise ins 19. Jahrhundert
Sommeraktion 4 14.8.-25.8.2017 OGS Hangelar Zurück zum Urknall
Sommeraktion 5 14.8.-25.8.2017 OGS Gutenbergschule Amerika








 

Die Ferienaktionen sind grundsätzlich inklusiv. Sowohl Kinder mit Behinderungen als auch neuzugewanderte Kinder sind herzlich willkommen und verbringen interessante Ferienwochen.

In den bisherigen Ferienwochen haben die angemeldeten Kinder und die Ferienhelfer bei meist schönstem Sommerwetter keine Langeweile aufkommen lassen.

An der OGS Sankt Augustin-Hangelar konnten sich die Kinder auf eine „Reise in Sankt Augustin“ begeben. Sie erkundeten mit dem Jugendstadtplan die nähere Umgebung, besuchten die Bücherei der Stadt und das Archiv. Es wurde gekocht, gebacken und gebastelt.

In Sankt Augustin-Ort entdeckten die Kinder die „Wilde Zeit der Wikinger“. Es entstanden viele schöne Kunstwerke, wie z.B. ein Wikinger-Schiff, ein Amulett, ein Armschild sowie ein Wikinger-Helm. Bei einem Quiz konnten die Kinder ihr erlangtes Wissen auf die Probe stellen. Beim Abschlussfest standen verschiedene Aktionen wie Wikinger-Platsch, Wikinger-Schach und Wikinger-Insel auf dem Programm. Ein Büfett mit selbstgemachten Smoothies, Obstspießen und Kuchen durfte natürlich auch nicht fehlen. Zum Abschluss bekamen alle Kinder eine Urkunde.

Die Sommeraktion 3 zum Thema „Zeitreise ins 19. Jahrhundert“ endet am Freitag, 11. August 2017 mit einem dem Motto entsprechenden Jahrmarkt. Die Kinder versammeln sich zuerst in einer Jahrmarkt-Manege und präsentieren dort selbst einstudierte Attraktionen, wie z. B. Akrobatik und Jonglieren. Zwei Clowns werden die Auftritte mit Klamauk unterstützen.

Ali Doğan, Beigeordneter für Soziales der Stadt Sankt Augustin und Sandra Clauß, Leiterin des Fachbereiches Kinder, Jugend und Schule eröffnen den Jahrmarkt mit einer Konfettikanone, die mit einer Zählrakete ausgelöst wird.

Danach begeben sich die Kinder auf eine Zeitreise durch den Jahrmarkt mit Kästchenhüpfen, Hut-Ziel-Wurf, Seilspringen, Losbude und Riesenpuzzle. Dazu gibt es Popcorn und leckere Getränke. Ein selbstgebasteltes Jahrmarktherz, auf dem die einzelnen Attraktionen aufgeführt sind, dient den Kindern als Laufkarte. Den Abschluss bildet ein Picknick in der Jahrmarkt-Manege, bei dem sich die Kinder über ihre Erlebnisse auf dem Jahrmarkt austauschen können.

In allen städtischen Ferienaktionen wurden und werden auch wieder zahlreiche zukünftige Erstklässler betreut. Die Sommeraktionen sind für alle Kinder zwischen dem Einschulungsalter und 14 Jahren offen. Als Standorte werden die Räumlichkeiten der Offenen Ganztagsgrundschulen genutzt.

Neben dem Spaß und den Erlebnissen ist es allen Betreuungsteams ein Anliegen, dass die Kinder neue Lernerfahrungen im sozialen Miteinander und im kreativen Gestalten machen. Hierzu stehen alle Ferienaktionen wieder unter einem bestimmten Motto, auf das sich die einzelnen Angebote ausrichten.

Die Aktionen dauern montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr, die Teilnahme kostet 58 Euro pro Woche. Zusätzlich können für sechs Euro pro Woche eine Frühbetreuung von 8 bis 10 Uhr und für vier Euro eine Spätbetreuung bis 17 Uhr gebucht werden. Kinder, die an einer städtischen OGS in Sankt Augustin angemeldet sind erhalten eine Ermäßigung um 25 Euro die Woche, Familien aus Sankt Augustin mit Sankt Augustin-Ausweis oder mit mehr als zwei Kindern unter 18 Jahren zahlen die Hälfte der Teilnehmergebühr. Kinder aus einkommensarmen Familien können im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes teilnehmen.

Ab Mittwoch, 30. August 2017 werden die Anmeldungen für die OGS-Herbstaktion angenommen. Sie dauert vom 23. Oktober bis zum 3. November 2017 und steht unter dem Motto „Die Natur im Herbst“.

Informationen zu den Ferienaktionen gibt es hier oder im Jugendamt der Stadt Sankt Augustin bei Christina Jung unter Telefon 02241/243-590.

11.08.2017