Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Schülergruppe aus der Partnerstadt Szentes zu Besuch in Sankt Augustin

Mitte September 2018 war eine Gruppe der 10. Jahrgangsstufe des Horvath-Mihaly-Gimnazium in Szentes zu Gast am Rhein-Sieg-Gymnasium. Auf dem Programm stand auch der Empfang im Rathaus Sankt Augustin durch die Erste stellvertretende Bürgermeisterin Jutta Bergmann-Gries.

[weiter]

Anmeldetermine für Schulneulinge im Schuljahr 2019/2020

Die Grundschulen in Sankt Augustin bieten in den kommenden Wochen Infoabende und Tage der offenen Tür an. Hier können sich die Eltern und zukünftigen Schulkinder über das Schulgebäude, die Unterrichtsmethoden, das Lehrerkollegium und vieles mehr informieren. Passend dazu wurde die Broschüre „Sankt Augustin macht Schule“ aktualisiert. Sie steht ebenfalls als Informationsquelle zur Verfügung.

[weiter]

Musikschule lädt ein zum Tag der offenen Tür

Die Musikschule der Stadt Sankt Augustin öffnet am Freitag, 28. September 2018 von 15 Uhr bis 18 Uhr ihre Türen. Alle Interessierte können sich über das breitgefächerte Angebot informieren.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Tagesmütter und Tagesväter gesucht

Die Stadt Sankt Augustin plant die Anzahl der Betreuungsplätze in der Kindertagespflege bis 2020 auf 220 Plätze zu erhöhen. Dafür sucht sie weitere qualifizierte Tagespflegepersonen. Mit großflächigen Roll-Ups werben die Fachberatungen Kindertagespflege ab Montag, 17. September 2018 im Bürgerservice für die interessante und vielseitige Tätigkeit.

[weiter]

Kommunen und Fachleute aus ganz NRW bei Erfahrungsaustausch zur energetischen Quartierserneuerung in Sankt Augustin

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen lud gemeinsam mit der Stadt Sankt Augustin zum Erfahrungsaustausch „Energetische Erneuerung im Quartier“ am 6. September 2018 in den Ratssaal nach Sankt Augustin ein. Die zunehmende Bedeutung der energetischen Erneuerung in den Kommunen, die Beantragung von Fördermitteln wie z. B. im Programm KfW 432 „Energetische Stadtsanierung“ und die Komplexität einer integrierten energetischen Quartierserneuerung erfordern ein hohes Maß an Wissenstransfer und Netzwerkarbeit. Deshalb folgten zahlreiche Vertreter aus Kommunalverwaltungen und Fachplaner der Einladung.

[weiter]

RAL-Gütezeichen Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung erneut verliehen

Alleinstellungsmerkmal für Stadt und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin in der Region

Die „Gütegemeinschaft Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung e. V.“ hat der Stadt Sankt Augustin sowie der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) erneut das RAL-Gütezeichen für unternehmensfreundliche Serviceleistungen verliehen. In einer dreitägigen Überprüfung durch den TÜV-Nord haben Stadt und WFG nach der ersten Auditierung im Jahr 2015 erneut den Beweis erbracht, dass alle Kriterien eingehalten werden.

Bürgermeister Klaus Schumacher (5.v.l.) und Edgar Bastian (3.v.l.) freuen sich über die Urkunde aus den Händen von Herbert Wüster, die jetzt im Rahmen eines Arbeitsgruppentreffens überreicht wurde.

Deutschlandweit gibt es nur 40 weitere Städte und Kreise, die dieses Prädikat führen dürfen. Kommunalverwaltungen mit dem RAL-Gütezeichen verpflichten sich gegenüber mittelständischen Unternehmen zur Einhaltung von 14 Serviceversprechen, darunter zum Beispiel die Entscheidung über eine Baugenehmigung innerhalb von 40 Arbeitstagen oder die zügige Bezahlung von Auftragsrechnungen in einem Zeitraum von 15 Arbeitstagen.

Die wiederholte Verleihung des RAL-Gütezeichens ist damit Ausdruck einer beständigen und serviceorientierten Arbeit der gesamten Stadtverwaltung und der WFG für die Wirtschaft und insbesondere für den Mittelstand. Effektive und verlässliche Verwaltungsprozesse stärken dabei insgesamt das Vertrauen der Bestandsbetriebe aber auch ansiedlungswilliger Unternehmen in den Wirtschaftsstandort Sankt Augustin.

Die Einhaltung der Serviceversprechen gibt den Betrieben die Planungssicherheit, die sie bei Investitionen ebenso wie bei der täglichen Arbeit benötigen. Dabei sind die Serviceversprechen nicht alle neu, denn wie sich bei der Vorbereitung der ersten Auditierung zeigte, wurden viele Serviceversprechen bereits in der Vergangenheit eingehalten. Neu ist allerdings die Dokumentationspflicht. Aber nicht nur den Unternehmen kommen die 14 Serviceversprechen zu Gute, sondern letztlich profitieren alle von diesem Service. “Egal, ob der Bauantrag von einem Bürger oder einem Unternehmer kommt, wir legen dieselben Maßstäbe an“, so Bürgermeister Klaus Schumacher.

Ob die Güte- und Prüfbestimmungen auch tatsächlich eingehalten werden, wird jeweils vierteljährlich intern geprüft. „Die Ergebnisse zeigen uns somit regelmäßig an, in welchen Bereichen wir gut aufgestellt sind oder wo gegebenenfalls gegengesteuert werden muss“, erklärt Wirtschaftsförderer Edgar Bastian das Prozedere.

Die Urkunde überreichte Herbert Wüster, Vorsitzender der Gütegemeinschaft Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung e. V. jetzt an Bürgermeister Klaus Schumacher im Rahmen eines Arbeitsgruppentreffens von Mitgliedern der Gütegemeinschaft.

Weitere Informationen gibt es hier.

08.05.2017