Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung fördert Umbau des Karl-Gatzweiler-Platzes

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Umgestaltung des Karl-Gatzweiler-Platzes und weitere Maßnahmen 2019 mit 1,923 Millionen Euro. Der Bewilligungsbescheid, der Aufschluss über die einzelnen Maßnahmen geben wird, soll Ende 2018 erteilt werden.

[weiter]

Infoabend für Eltern von Viertklässlern

„Sie nehmen die Bildung Ihres Kindes wichtig - und das ist richtig!“ begrüßte Ali Doğan, Beigeordneter für Schule und Bildung der Stadt Sankt Augustin, die Eltern der Viertklässler beim Infoabend zum Übergang zur weiterführenden Schule. Im gut besuchten Ratssaal standen Experten der Sankt Augustiner Schulen sowie des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule Rede und Antwort rund um alle Themen des Übergangs von der Grundschule in die weiterführende Schule.

[weiter]

Zweites Spiel- und Begegnungsfest in der Johannesstraße war ein voller Erfolg

Guten Zuspruch erfuhr das zweite Spiel- und Begegnungsfest in der Johannesstraße in Sankt Augustin-Menden. Bei warmen Temperaturen und Sonnenschein kamen rund 200 junge und erwachsene Besucher auf den dortigen Spielplatz. Neben Spiel und Spaß gab es viele Gelegenheiten zum direkten Austausch mit den Bewohnern des Quartiers.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Während der Herbstferien vom 15. bis zum 26. Oktober 2018 ändern sich die Öffnungszeiten der Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Halbzeit beim Fahrradklima-Test!

Macht das Radfahren in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis Spaß? Unter diesem Motto läuft seit Anfang Oktober wieder der Fahrradklima-Test des ADFC, gefördert durch das Bundesverkehrsministerium.

[weiter]

Aktion „Prädikat Kinderfreundlich“ 2017 startet

Das Sankt Augustiner Kinder- und Jugendparlament ruft alle Sankt Augustiner Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen dazu auf, Beispiele für kinderfreundliche Aktivitäten zu benennen, um alle Erwachsenen anzuregen, sich für die Interessen der Kinder einzusetzen. Ab sofort können Vorschläge für das „Prädikat Kinderfreundlich“ 2017 beim Fachbereich Kinder, Jugend und Schule der Stadt Sankt Augustin eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 7. April 2017.

Seit 1992 wird in Sankt Augustin das „Prädikat Kinderfreundlich” alle zwei Jahre an Personen, Aktionen, Initiativen oder Einrichtungen vergeben, die sich in besonderem Maße für Kinder und deren Interessen einsetzen. So wurden bisher beispielsweise der Bürgerverein „Wiesenblumensiedlung“ für die Bereitstellung einer Wiese als Spielfläche für Kinder und Jugendliche sowie Gerd Casper als erster Sankt Augustiner Spielplatzpate mit diesem Prädikat ausgezeichnet.

Im Jahr 2015 ging die Auszeichnung an Christa Busch für ihr Engagement als Lesepatin an der Kath. Grundschule Buisdorf, an Ursula Vollberg, Anita Hassel und Barbara Hurter für ihr Engagement an der Gutenbergschule ein individuelles Lesetraining zu ermöglichen.

Angebote die das „Prädikat Kinderfreundlich“ 2017 verdienen, sollten im Sinne der Kinder sein, Beispielcharakter haben, auf Dauer angelegt, wirksam und zudem uneigennützig sein.

Wer Personen, Initiativen oder Einrichtungen vorschlagen möchte, die solche Aktionen durchführen, kann sich bis zum 7. April 2017 auf folgenden Wegen an die Stadtverwaltung wenden:

per Post an Stadtverwaltung Sankt Augustin, Fachbereich Kinder, Jugend und Schule, z. H. Frau Jung, 53757 Sankt Augustin oder per E-Mail an christina.jung@sankt-augustin.de.

Es genügt die Benennung der vorgeschlagenen Person, Aktion, Initiative oder Einrichtung mit einer kurzen Beschreibung.

Eine Kommission, bestehend aus Abgeordneten des Sankt Augustiner Kinder- und Jugendparlaments, dem Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses und einem Mitarbeiter des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule, wertet die eingegangenen Vorschläge aus. Über die tatsächliche Vergabe des „Prädikat Kinderfreundlich“ 2017 entscheidet das Kinder- und Jugendparlament in seiner 51. Sitzung am 11. Mai 2017.

Weitere Informationen zum „Prädikat Kinderfreundlich“ gibt es bei Christina Jung, Tel. 02241/243-590 oder hier.

01.03.2017