Home

Aktuelles

Erster Gemeindedirektor Ulrich Syttkus verstorben

Am 29. Oktober 2017 verstarb im Alter von 89 Jahren Ulrich Syttkus, der erste Gemeindedirektor der Gemeinde Sankt Augustin. Er war vom 1. April 1965 bis 31. März 1977 zunächst für das Amt Menden als Amtsdirektor, später dann als Gemeindedirektor für die damalige Gemeinde Sankt Augustin tätig. In seinen zwölf Jahren Amtszeit hat er die Entwicklung Sankt Augustins zur Stadt maßgeblich vorangetrieben.

[weiter]

Herbstlaub entsorgen

Ab Donnerstag, 2. November 2017 können Bürger das von öffentlichen Gehwegen, Straßen und Plätzen eingesammelte Laub wieder kostenlos auf den städtischen Friedhöfen entsorgen. Diese Entsorgungsmöglichkeit besteht auch beim Bauhof der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Our Favourite Things

Am Freitag, 24. November 2017, um 19.00 Uhr lädt die Musikschule der Stadt Sankt Augustin zu einem vielfältigen Jazzkonzert ins Haus Menden, An der Alten Kirche 3, ein. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Musikschüler haben freien Eintritt.

[weiter]

Zwischen Arbeit und Ruhestand

Rund 150 Interessierte kamen Ende Oktober zur Gründungsveranstaltung des ZWAR-Netzwerkes in Sankt Augustin ins Rathaus. Eingeladen hatten die Stadt Sankt Augustin, der Caritasverband, die katholische Kirche und die ZWAR-Zentralstelle NRW alle Niederpleiser und Mülldorfer zwischen 55 und 65 Jahren. Bereits im November beginnen die konkreten Planungen für die ZWAR-Gruppe Mülldorf/Niederpleis.

[weiter]

huma eröffnet

Mit der Eröffnung von huma wird ein zentraler und bedeutsamer Bestandteil des Masterplans Urbane Mitte in Sankt Augustin Realität. Alle am Planungsprozess und während der Bauzeit beteiligten Akteure von Politik, Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderungsgesellschaft freuen sich, dass mit dem neuen Einkaufszentrum die Attraktivität der Stadtmitte deutlich aufgewertet wird. Das ist auch der Verdienst der Bürger, Verbände und anderer Institutionen, die sich im Rahmen der Stadtforen am Planungsprozess des Einkaufszentrums und der Umgestaltung der Stadtmitte beteiligt haben.

[weiter]

Premiere von STADTRADELN in Sankt Augustin erfolgreich

165 aktive Radler, 14 Teams, 27.734 Kilometer und 3.938 Kilogramm eingespartes CO2 sind die Bilanz der ersten Teilnahme der Stadt Sankt Augustin am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnisses. Bürgermeister Klaus Schumacher zeichnete jetzt die drei aktivsten Radfahrer in Sankt Augustin aus. Eine Fortsetzung im nächsten Jahr ist geplant.

[weiter]

Musikschule zum Mitmachen für alle

Großer Erfolg mit neuem Konzept beim Tag der offenen Tür

Anfang November 2016 präsentierte sich die Musikschule der Stadt Sankt Augustin beim Tag der offenen Tür. Der neue Musikschulleiter Klemens Salz und die neue Stellvertretende Leiterin Martina Kölle führten mit einer informativen Moderation durch das Programm. Sowohl beim Eröffnungskonzert als auch bei den anschließenden Mitmachangeboten gab es regen Zulauf.

Die Junior Strings Starter mit ihrem Leiter und Fachbereichsleiter Streichinstrumente Ingmar Meissner beim Konzert im großen Ratssaal.

Schon beim Eröffnungskonzert im vollbesetzten großen Ratssaal wurde das Motto „Musikschule zum Mitmachen für alle“ in die Tat umgesetzt. Nach dem gelungenen Auftakt durch die Junior–Streicher unter Leitung von Ingmar Meissner, stellte sich der Kinderchor, geleitet von Sabine Volk, mit dem Dracula-Rock dem Publikum vor und lud anschließend alle Konzertbesucher zum Mitsingen ein. Kräftig unterstützt wurde der Chor dabei auch durch die Kinder der Musikalischen Früherziehung (Klasse Lucia Lorenz). Das Anfangslied zu einer bekannten Melodie brachte jetzt auch das Publikum zum Singen. Zum Lied: „Heute ist Musik im Bau, sagt der Fuchs zu seiner Frau…..“ spielten die darin vorgestellten Lehrer auf ihren Instrumenten ein kleines Solo. Man konnte so die einzelnen Instrumente professionell gespielt hören und einen ersten Eindruck von den Lehrern gewinnen.

Mit populären Klängen setzte das Klavierduo Leonie Abrodat und Lisa Salzig (Klasse Julia Keuter) das Programm fort. Lenya Kail (Klasse Andreas Wahl) demonstrierte mit „Eine Insel mit zwei Bergen“ wie schön ihr Marimbaphon klingt.

Die Tanzabteilung zeigte mit zwei wunderbaren Choreographien zum Jazz- und Modern Dance ihr tolles Leistungsniveau unter der Leitung von Birgit Wunz-Merkner und Anja Rieser.

Mit „Greensleeves“ und „In Dreams“ aus Der Herr der Ringe, klangschön gespielt von Iman Abrabbou an der Harfe (Klasse Johanna Single) und „Nuvole Bianche“ von Ludovico Einaudi, gespielt von Anastasia Kaletchits (Klasse Leopoldo Lipstein) am Flügel, zeigte sich die Musik von ihrer poetischen Seite.

Schwungvoll beschlossen dann die Bläserensembles das Programm. Unter der Leitung von Mitch Höhler spielte das Posaunenensemble eine alte Russische Melodie, das Ensemble „Bläser Kids“ von Sabine Volk schloss sich an mit der Titelmelodie zum Film „Fluch der Karibik“ und das Jazzensemble unter der Leitung des neuen Leiters des Bläserfachbereichs Christian Winninghoff präsentierte “Strangers in Paradise“ von Alexander Borodin.

Nahtlos wechselte man vom großen Ratssaal in die Räume der Musikschule. Überall klang und spielte es. Kinder und Erwachsene versuchten sich an den Instrumenten und die Lehrer standen dabei beratend zur Seite. Kaffeeduft durchzog das Foyer. Der Förderverein der Musikschule verköstigte mit reichlich gespendeten Kuchen. Die gebastelten Regenmacher waren überall zu hören. Im Raum für Musikalische Früherziehung konnte eine Herbstgeschichte in Klänge umgesetzt werden, im Studio und im Ballettsaal gab es regen Zulauf bei den Mitmachangeboten der Streicher, bei der Bodypercussion und beim Tanzangebot. Zuletzt beschloss die Probe der Mini-Band das vielfältige Programm. Die schwungvollen Pop-Stücke wurden zum ersten Mal gemeinsam geprobt (Leitung Ilse Graef) und mit sehr gut vorbereiteten Instrumentalschülern mit Spaß und Engagement einem begeisterten Publikum vorgetragen.

Das Konzept mit intensiver und fachlich kompetenter Beratung und musikalischer Performance überzeugte zahlreiche Besucher, die sich dann auch sogleich für den Unterricht anmeldeten. Ein insgesamt erfolgreicher Tag der offenen Tür.

17.11.2016