Home

Aktuelles

Sternsinger zu Gast im Rathaus

Unter dem Wahlspruch "Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!" brachten die Sternsinger der Katholischen Pfarrgemeinde Sankt Maria Königin ihren Segen auch in das Sankt Augustiner Rathaus.

[weiter]

Schiedsperson gesucht

Die Stadt Sankt Augustin sucht eine Schiedsfrau/einen Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk Sankt Augustin II (Stadtteile Buisdorf, Birlinghoven, Niederpleis, Mülldorf) die/der gleichzeitig stellvertretende Schiedsperson im Schiedsamtsbezirk I (Stadtteile Menden, Meindorf, Sankt Augustin-Ort, Hangelar) sein soll.

[weiter]

Nach Karneval geht's los!

Das neue Semester der VHS Rhein-Sieg beginnt am 19. Februar. Das Kursprogramm ist in allen öffentlichen Gebäuden, Banken und Sparkassen sowie bei Ärzten und Apotheken erhältlich. Ferner steht es online unter www.vhs-rhein-sieg.de zur Verfügung.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am 22. Januar und am 9. Februar 2018 bestehen geänderte Öffnungszeiten der Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Planung zur Bebauung des ehemaligen Gärtnereigeländes und Marktplatzes in Menden

Am Dienstag, 30. Januar 2018 berät der Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss der Stadt Sankt Augustin über das weitere Vorgehen im Bebauungsplanverfahren 421 – Marktstraße Teil B und C. Die Verwaltung schlägt vor, für alle drei vorgestellten Varianten zunächst ein Lärm- und ein Verkehrsgutachten zu erstellen. Diese Ergebnisse sollen, wie die Ergebnisse aus dem Bürgerdialog, ebenfalls Bestandteil der weiteren Beratungen werden.

[weiter]

Musikschule zum Mitmachen für alle

Großer Erfolg mit neuem Konzept beim Tag der offenen Tür

Anfang November 2016 präsentierte sich die Musikschule der Stadt Sankt Augustin beim Tag der offenen Tür. Der neue Musikschulleiter Klemens Salz und die neue Stellvertretende Leiterin Martina Kölle führten mit einer informativen Moderation durch das Programm. Sowohl beim Eröffnungskonzert als auch bei den anschließenden Mitmachangeboten gab es regen Zulauf.

Die Junior Strings Starter mit ihrem Leiter und Fachbereichsleiter Streichinstrumente Ingmar Meissner beim Konzert im großen Ratssaal.

Schon beim Eröffnungskonzert im vollbesetzten großen Ratssaal wurde das Motto „Musikschule zum Mitmachen für alle“ in die Tat umgesetzt. Nach dem gelungenen Auftakt durch die Junior–Streicher unter Leitung von Ingmar Meissner, stellte sich der Kinderchor, geleitet von Sabine Volk, mit dem Dracula-Rock dem Publikum vor und lud anschließend alle Konzertbesucher zum Mitsingen ein. Kräftig unterstützt wurde der Chor dabei auch durch die Kinder der Musikalischen Früherziehung (Klasse Lucia Lorenz). Das Anfangslied zu einer bekannten Melodie brachte jetzt auch das Publikum zum Singen. Zum Lied: „Heute ist Musik im Bau, sagt der Fuchs zu seiner Frau…..“ spielten die darin vorgestellten Lehrer auf ihren Instrumenten ein kleines Solo. Man konnte so die einzelnen Instrumente professionell gespielt hören und einen ersten Eindruck von den Lehrern gewinnen.

Mit populären Klängen setzte das Klavierduo Leonie Abrodat und Lisa Salzig (Klasse Julia Keuter) das Programm fort. Lenya Kail (Klasse Andreas Wahl) demonstrierte mit „Eine Insel mit zwei Bergen“ wie schön ihr Marimbaphon klingt.

Die Tanzabteilung zeigte mit zwei wunderbaren Choreographien zum Jazz- und Modern Dance ihr tolles Leistungsniveau unter der Leitung von Birgit Wunz-Merkner und Anja Rieser.

Mit „Greensleeves“ und „In Dreams“ aus Der Herr der Ringe, klangschön gespielt von Iman Abrabbou an der Harfe (Klasse Johanna Single) und „Nuvole Bianche“ von Ludovico Einaudi, gespielt von Anastasia Kaletchits (Klasse Leopoldo Lipstein) am Flügel, zeigte sich die Musik von ihrer poetischen Seite.

Schwungvoll beschlossen dann die Bläserensembles das Programm. Unter der Leitung von Mitch Höhler spielte das Posaunenensemble eine alte Russische Melodie, das Ensemble „Bläser Kids“ von Sabine Volk schloss sich an mit der Titelmelodie zum Film „Fluch der Karibik“ und das Jazzensemble unter der Leitung des neuen Leiters des Bläserfachbereichs Christian Winninghoff präsentierte “Strangers in Paradise“ von Alexander Borodin.

Nahtlos wechselte man vom großen Ratssaal in die Räume der Musikschule. Überall klang und spielte es. Kinder und Erwachsene versuchten sich an den Instrumenten und die Lehrer standen dabei beratend zur Seite. Kaffeeduft durchzog das Foyer. Der Förderverein der Musikschule verköstigte mit reichlich gespendeten Kuchen. Die gebastelten Regenmacher waren überall zu hören. Im Raum für Musikalische Früherziehung konnte eine Herbstgeschichte in Klänge umgesetzt werden, im Studio und im Ballettsaal gab es regen Zulauf bei den Mitmachangeboten der Streicher, bei der Bodypercussion und beim Tanzangebot. Zuletzt beschloss die Probe der Mini-Band das vielfältige Programm. Die schwungvollen Pop-Stücke wurden zum ersten Mal gemeinsam geprobt (Leitung Ilse Graef) und mit sehr gut vorbereiteten Instrumentalschülern mit Spaß und Engagement einem begeisterten Publikum vorgetragen.

Das Konzept mit intensiver und fachlich kompetenter Beratung und musikalischer Performance überzeugte zahlreiche Besucher, die sich dann auch sogleich für den Unterricht anmeldeten. Ein insgesamt erfolgreicher Tag der offenen Tür.

17.11.2016