Home

Aktuelles

Erster Gemeindedirektor Ulrich Syttkus verstorben

Am 29. Oktober 2017 verstarb im Alter von 89 Jahren Ulrich Syttkus, der erste Gemeindedirektor der Gemeinde Sankt Augustin. Er war vom 1. April 1965 bis 31. März 1977 zunächst für das Amt Menden als Amtsdirektor, später dann als Gemeindedirektor für die damalige Gemeinde Sankt Augustin tätig. In seinen zwölf Jahren Amtszeit hat er die Entwicklung Sankt Augustins zur Stadt maßgeblich vorangetrieben.

[weiter]

Herbstlaub entsorgen

Ab Donnerstag, 2. November 2017 können Bürger das von öffentlichen Gehwegen, Straßen und Plätzen eingesammelte Laub wieder kostenlos auf den städtischen Friedhöfen entsorgen. Diese Entsorgungsmöglichkeit besteht auch beim Bauhof der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Our Favourite Things

Am Freitag, 24. November 2017, um 19.00 Uhr lädt die Musikschule der Stadt Sankt Augustin zu einem vielfältigen Jazzkonzert ins Haus Menden, An der Alten Kirche 3, ein. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Musikschüler haben freien Eintritt.

[weiter]

Zwischen Arbeit und Ruhestand

Rund 150 Interessierte kamen Ende Oktober zur Gründungsveranstaltung des ZWAR-Netzwerkes in Sankt Augustin ins Rathaus. Eingeladen hatten die Stadt Sankt Augustin, der Caritasverband, die katholische Kirche und die ZWAR-Zentralstelle NRW alle Niederpleiser und Mülldorfer zwischen 55 und 65 Jahren. Bereits im November beginnen die konkreten Planungen für die ZWAR-Gruppe Mülldorf/Niederpleis.

[weiter]

huma eröffnet

Mit der Eröffnung von huma wird ein zentraler und bedeutsamer Bestandteil des Masterplans Urbane Mitte in Sankt Augustin Realität. Alle am Planungsprozess und während der Bauzeit beteiligten Akteure von Politik, Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderungsgesellschaft freuen sich, dass mit dem neuen Einkaufszentrum die Attraktivität der Stadtmitte deutlich aufgewertet wird. Das ist auch der Verdienst der Bürger, Verbände und anderer Institutionen, die sich im Rahmen der Stadtforen am Planungsprozess des Einkaufszentrums und der Umgestaltung der Stadtmitte beteiligt haben.

[weiter]

Premiere von STADTRADELN in Sankt Augustin erfolgreich

165 aktive Radler, 14 Teams, 27.734 Kilometer und 3.938 Kilogramm eingespartes CO2 sind die Bilanz der ersten Teilnahme der Stadt Sankt Augustin am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnisses. Bürgermeister Klaus Schumacher zeichnete jetzt die drei aktivsten Radfahrer in Sankt Augustin aus. Eine Fortsetzung im nächsten Jahr ist geplant.

[weiter]

„Schule trifft Wirtschaft in Sankt Augustin“ am 10. November 2016

Mit der Veranstaltung „Schule trifft Wirtschaft in Sankt Augustin“ ermöglichen die Stadt Sankt Augustin und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) einen Austausch zwischen den weiterführenden Schulen aller Schulformen der Stadt sowie den Sankt Augustiner Unternehmen und Einrichtungen.

Ein gelber Zettel mit der Notiz Schon gewusst?! ist mit einer blauen Pin-Nadel fixiert. DOC RABE Media Fotolia.com

Durch die Veranstaltung soll der Kontakt zwischen den weiterführenden Schulen und den Unternehmen und Einrichtungen in Sankt Augustin gepflegt und ausgebaut werden. Hierdurch möchten die Stadt Sankt Augustin sowie die WFG den Schulen in Sankt Augustin bei der Umsetzung einer praxisnahen Berufs- und Studienorientierung helfen und gleichzeitig die örtlichen Betriebe im Hinblick auf die Nachwuchsgewinnung unterstützen. Daher wurden über einhundert Unternehmen und Einrichtungen im Stadtgebiet angeschrieben und zu einer Teilnahme an der Veranstaltung eingeladen. Diese findet statt am:

10. November 2016, von 18.00 Uhr bis 20.30 Uhr,
in der Mensa des Niederpleiser Schulzentrums,
Alte Marktstraße 7, in 53757 Sankt Augustin.

Sankt Augustiner Unternehmen, die Interesse an der Veranstaltung und versehentlich keine Einladung erhalten haben, können sich noch bis zum 23. September 2016 mit Stephanie Harke von der WFG telefonisch unter 02241 / 92115-84 oder per E-Mail an stephanie.harke@wfg-sankt-augustin.de in Verbindung setzen.

An diesem Abend erhalten die Unternehmen die Möglichkeit, sich mit einem kostenlosen Stand zu präsentieren und die Ansprechpartner der Schulen im Rahmen eines „Speed Datings“ persönlich kennenzulernen und Kooperationsmöglichkeiten auszuloten. Um darzustellen, wie Schule-Wirtschaft-Kooperationen aussehen können und wer dabei tatkräftig unterstützen kann, werden zudem erfolgreiche best-practice-Beispiele aus Sankt Augustin vorgestellt. Außerdem besteht die Gelegenheit zum Austausch untereinander, um gegenseitig Wünsche und Bedarfe zu formulieren.

Die Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, die Handwerkskammer zu Köln, die Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg sowie das Jobcenter Rhein-Sieg und die Jugendberufshilfe der Stadt Sankt Augustin stellen ihre Unterstützungsangebote vor und stehen ebenso für einen Austausch zur Verfügung.

Logo Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin

08.09.2016