Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung fördert Umbau des Karl-Gatzweiler-Platzes

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Umgestaltung des Karl-Gatzweiler-Platzes und weitere Maßnahmen 2019 mit 1,923 Millionen Euro. Der Bewilligungsbescheid, der Aufschluss über die einzelnen Maßnahmen geben wird, soll Ende 2018 erteilt werden.

[weiter]

Infoabend für Eltern von Viertklässlern

„Sie nehmen die Bildung Ihres Kindes wichtig - und das ist richtig!“ begrüßte Ali Doğan, Beigeordneter für Schule und Bildung der Stadt Sankt Augustin, die Eltern der Viertklässler beim Infoabend zum Übergang zur weiterführenden Schule. Im gut besuchten Ratssaal standen Experten der Sankt Augustiner Schulen sowie des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule Rede und Antwort rund um alle Themen des Übergangs von der Grundschule in die weiterführende Schule.

[weiter]

Zweites Spiel- und Begegnungsfest in der Johannesstraße war ein voller Erfolg

Guten Zuspruch erfuhr das zweite Spiel- und Begegnungsfest in der Johannesstraße in Sankt Augustin-Menden. Bei warmen Temperaturen und Sonnenschein kamen rund 200 junge und erwachsene Besucher auf den dortigen Spielplatz. Neben Spiel und Spaß gab es viele Gelegenheiten zum direkten Austausch mit den Bewohnern des Quartiers.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Während der Herbstferien vom 15. bis zum 26. Oktober 2018 ändern sich die Öffnungszeiten der Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Halbzeit beim Fahrradklima-Test!

Macht das Radfahren in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis Spaß? Unter diesem Motto läuft seit Anfang Oktober wieder der Fahrradklima-Test des ADFC, gefördert durch das Bundesverkehrsministerium.

[weiter]

Kinder- und Jugendparlament Sankt Augustin

Abgeordnete nahmen am „Workshop unter Palmen“ in Herne teil

Sieben Abgeordnete des Sankt Augustiner Kinder- und Jugendparlaments (KiJuPa) nahmen vor kurzem am „Workshop unter Palmen“ des KiJuPa in Herne an der Akademie Mont-Cenis teil. Zum 13. Mal trafen sich 31 Kinder- und Jugendgremien aus NRW zum gemeinsamen Austausch. Erstmals war auch das KiJuPa der Stadt Sankt Augustin dort vertreten.

Die Abgeordneten des Kinder- und Jugendparlaments mit ihren Betreuern beim Workshop unter Palmen

Ein besonderes Highlight des Workshops war eine Podiumsdiskussion mit der Jugendministerin des Landes NRW Christina Kampmann. Die jungen Parlamentarier nutzten gleich die Gelegenheit, der Ministerin alle Fragen zu stellen, die ihnen unter den Nägeln brannten.

Im Vorfeld der Diskussion berichteten Katja Gehring (Kath. Grundschule Hangelar) und Keanu Gehring (Albert-Einstein-Gymnasium) stolz, dass „ihr“ KiJuPa seit 1992 alle zwei Jahre das „Prädikat kinderfreundlich“ an Personen, Vereine und Institutionen verleiht, die sich uneigennützig für Kinder und Jugendliche einsetzen und am 22. November 2016 bereits seine 50. Sitzung feiert.

Dafür bekamen die Abgeordneten einen extra großen Applaus, denn mit mehr als 25 Jahren Kinder- und Jugendparlament ist Sankt Augustin mit Abstand das am längsten bestehende Gremium in NRW.

„Auf unsere Abgeordneten, die sich in den Arbeitsgruppen „Öffentlichkeitsarbeit“, „Einmischen vor Ort“ und „Gegen Vorurteile“ mit guten Ideen eingebracht haben, können wir besonders stolz sein“, so Christina Jung, Ansprechpartnerin beim Jugendamt für das KiJuPa und Hannelore Beul, Grundschullehrerin an der Hans-Christian-Andersen Schule, die die Abgeordneten an diesem Wochenende begleiteten.

Bei dem Workshop kam der Spaß natürlich auch nicht zu kurz. Gespannt schauten die Abgeordneten und Betreuer am Samstagabend auf einer Großleinwand das Viertelfinale der Europameisterschaft und drückten der deutschen Nationalmannschaft fest die Daumen. Danach wurde getanzt und der Einzug ins Halbfinale gefeiert.

Die Sankt Augustiner Abgeordneten waren von dem Workshop so begeistert, dass sie auf jeden Fall im kommenden Jahr wieder mit dabei sein möchten.

Weitere Informationen zum Kinder- und Jugendparlament gibt es im Fachdienst Jugendarbeit bei Christina Jung, Tel. 02241/243-590, per E-Mail unter christina.jung@sankt-augustin.de oder hier.

01.08.2016