Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung fördert Umbau des Karl-Gatzweiler-Platzes

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Umgestaltung des Karl-Gatzweiler-Platzes und weitere Maßnahmen 2019 mit 1,923 Millionen Euro. Der Bewilligungsbescheid, der Aufschluss über die einzelnen Maßnahmen geben wird, soll Ende 2018 erteilt werden.

[weiter]

Infoabend für Eltern von Viertklässlern

„Sie nehmen die Bildung Ihres Kindes wichtig - und das ist richtig!“ begrüßte Ali Doğan, Beigeordneter für Schule und Bildung der Stadt Sankt Augustin, die Eltern der Viertklässler beim Infoabend zum Übergang zur weiterführenden Schule. Im gut besuchten Ratssaal standen Experten der Sankt Augustiner Schulen sowie des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule Rede und Antwort rund um alle Themen des Übergangs von der Grundschule in die weiterführende Schule.

[weiter]

Zweites Spiel- und Begegnungsfest in der Johannesstraße war ein voller Erfolg

Guten Zuspruch erfuhr das zweite Spiel- und Begegnungsfest in der Johannesstraße in Sankt Augustin-Menden. Bei warmen Temperaturen und Sonnenschein kamen rund 200 junge und erwachsene Besucher auf den dortigen Spielplatz. Neben Spiel und Spaß gab es viele Gelegenheiten zum direkten Austausch mit den Bewohnern des Quartiers.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Während der Herbstferien vom 15. bis zum 26. Oktober 2018 ändern sich die Öffnungszeiten der Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Halbzeit beim Fahrradklima-Test!

Macht das Radfahren in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis Spaß? Unter diesem Motto läuft seit Anfang Oktober wieder der Fahrradklima-Test des ADFC, gefördert durch das Bundesverkehrsministerium.

[weiter]

Rhein-Sieg-Gymnasium und Stadtarchiv schließen Bildungspartnerschaft

Das Stadtarchiv Sankt Augustin und das Rhein-Sieg-Gymnasium haben eine Kooperationsvereinbarung zur Bildungspartnerschaft Archiv und Schule abgeschlossen. Damit wird eine Grundlage für die dauerhafte gemeinsame Förderung der historischen, kulturellen und politischen Bildung der Schüler geschaffen.

Bürgermeister Klaus Schumacher und Stadtarchivar Michael Korn (Mitte hinten) freuen sich über die neue Bildungspartnerschaft. Die Klasse 9 d gibt bei ihrem Besuch des Stadtarchivs gemeinsam mit Birgit Fels (Schulleiterin 7.v.r) und Erik Gerhard (4.v.r.) den Startschuss für die Kooperation.

Das Stadtarchiv Sankt Augustin verfügt über umfangreiche historische Quellen, die vielfältige Themen aus der regionalen Geschichte, der lokalen Literatur, Stadtentwicklung, Politik oder Presse abbilden. Hier können die Schüler des Rhein-Sieg-Gymnasiums in eigenständiger Arbeit mit den unterschiedlichsten Ton-, Bild- und Textdokumenten arbeiten. Dabei finden sie einen direkten Zugang zur Vergangenheit Sankt Augustins und der Region sowie den eigenen Wurzeln. Sie erlernen durch ihre Arbeit im Archiv wichtige Kompetenzen wie das zielgerichtete Recherchieren und den fachgerechten Umgang mit Informationen.

Konkrete Bestandteile der Kooperation sind unter anderem die Aufnahme von regelmäßigen Archivbesuchen in die schulinternen Curricula von Unter-, Mittel- und Oberstufe und das Methodentraining im Recherchieren, Lesen und Auswerten historischer Quellen. Das Stadtarchiv unterstützt zudem die Schüler verstärkt im Rahmen von Wettbewerben und Facharbeiten. Über die Fachkonferenz Geschichte werden den Lehrkräften der Schule die Angebote und Möglichkeiten des Stadtarchivs vermittelt, wodurch sich viele Anknüpfungspunkte für den Unterricht ergeben können. Die gut sortierte geschichtliche Bibliothek des Stadtarchivs können Schüler und Lehrer als Teil der Schulbibliothek auch zur Ausleihe nutzen. Durch die räumliche Nähe von Schule und benachbartem Archiv wird vieles in der Kooperation vereinfacht.

Birgit Fels, Schulleiterin des Rhein-Sieg-Gymnasiums, sagte: „Wir freuen uns, dass unsere Schülerinnen und Schüler durch die Kooperation zum einen Einblick in die Archivarbeit erhalten, zum anderen aber auch die Möglichkeit haben, regionale Geschichte an authentischen Quellen nachvollziehen zu können. Sie erhalten so ein buntes, vielfältiges Bild der Geschichte ihrer Stadt.“ Bürgermeister Klaus Schumacher betonte: „Gerade durch den Ortsbezug der Archivmaterialien entsteht ein lebendiges und anschauliches Bild der Vergangenheit und hilft historische Geschehnisse zu vermitteln.“

04.05.2016