Home

Aktuelles

Sternsinger zu Gast im Rathaus

Unter dem Wahlspruch "Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!" brachten die Sternsinger der Katholischen Pfarrgemeinde Sankt Maria Königin ihren Segen auch in das Sankt Augustiner Rathaus.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am 22. Januar und am 9. Februar 2018 bestehen geänderte Öffnungszeiten der Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Nach Karneval geht's los!

Das neue Semester der VHS Rhein-Sieg beginnt am 19. Februar. Das Kursprogramm ist in allen öffentlichen Gebäuden, Banken und Sparkassen sowie bei Ärzten und Apotheken erhältlich. Ferner steht es online unter www.vhs-rhein-sieg.de zur Verfügung.

[weiter]

Helfer für Ferienaktionen 2018 gesucht

Für die diesjährigen Ferienangebote der Stadt Sankt Augustin in den Oster-, Pfingst-, Sommer- und Herbstferien sucht der Fachbereich Kinder, Jugend und Schule wieder Ferienhelfer ab 16 Jahren, die Interesse an einer abwechslungsreichen pädagogischen Ferienbeschäftigung für die Dauer von zwei bis drei Wochen haben. Pro Woche wird eine Aufwandsentschädigung von 120 Euro gezahlt. Voraussetzung zur Mitarbeit ist die Teilnahme an einer von der Stadt durchgeführten Schulung.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Planung zur Bebauung des ehemaligen Gärtnereigeländes und Marktplatzes in Menden

Am Dienstag, 30. Januar 2018 berät der Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss der Stadt Sankt Augustin über das weitere Vorgehen im Bebauungsplanverfahren 421 – Marktstraße Teil B und C. Die Verwaltung schlägt vor, für alle drei vorgestellten Varianten zunächst ein Lärm- und ein Verkehrsgutachten zu erstellen. Diese Ergebnisse sollen, wie die Ergebnisse aus dem Bürgerdialog, ebenfalls Bestandteil der weiteren Beratungen werden.

[weiter]

Rhein-Sieg-Gymnasium und Stadtarchiv schließen Bildungspartnerschaft

Das Stadtarchiv Sankt Augustin und das Rhein-Sieg-Gymnasium haben eine Kooperationsvereinbarung zur Bildungspartnerschaft Archiv und Schule abgeschlossen. Damit wird eine Grundlage für die dauerhafte gemeinsame Förderung der historischen, kulturellen und politischen Bildung der Schüler geschaffen.

Bürgermeister Klaus Schumacher und Stadtarchivar Michael Korn (Mitte hinten) freuen sich über die neue Bildungspartnerschaft. Die Klasse 9 d gibt bei ihrem Besuch des Stadtarchivs gemeinsam mit Birgit Fels (Schulleiterin 7.v.r) und Erik Gerhard (4.v.r.) den Startschuss für die Kooperation.

Das Stadtarchiv Sankt Augustin verfügt über umfangreiche historische Quellen, die vielfältige Themen aus der regionalen Geschichte, der lokalen Literatur, Stadtentwicklung, Politik oder Presse abbilden. Hier können die Schüler des Rhein-Sieg-Gymnasiums in eigenständiger Arbeit mit den unterschiedlichsten Ton-, Bild- und Textdokumenten arbeiten. Dabei finden sie einen direkten Zugang zur Vergangenheit Sankt Augustins und der Region sowie den eigenen Wurzeln. Sie erlernen durch ihre Arbeit im Archiv wichtige Kompetenzen wie das zielgerichtete Recherchieren und den fachgerechten Umgang mit Informationen.

Konkrete Bestandteile der Kooperation sind unter anderem die Aufnahme von regelmäßigen Archivbesuchen in die schulinternen Curricula von Unter-, Mittel- und Oberstufe und das Methodentraining im Recherchieren, Lesen und Auswerten historischer Quellen. Das Stadtarchiv unterstützt zudem die Schüler verstärkt im Rahmen von Wettbewerben und Facharbeiten. Über die Fachkonferenz Geschichte werden den Lehrkräften der Schule die Angebote und Möglichkeiten des Stadtarchivs vermittelt, wodurch sich viele Anknüpfungspunkte für den Unterricht ergeben können. Die gut sortierte geschichtliche Bibliothek des Stadtarchivs können Schüler und Lehrer als Teil der Schulbibliothek auch zur Ausleihe nutzen. Durch die räumliche Nähe von Schule und benachbartem Archiv wird vieles in der Kooperation vereinfacht.

Birgit Fels, Schulleiterin des Rhein-Sieg-Gymnasiums, sagte: „Wir freuen uns, dass unsere Schülerinnen und Schüler durch die Kooperation zum einen Einblick in die Archivarbeit erhalten, zum anderen aber auch die Möglichkeit haben, regionale Geschichte an authentischen Quellen nachvollziehen zu können. Sie erhalten so ein buntes, vielfältiges Bild der Geschichte ihrer Stadt.“ Bürgermeister Klaus Schumacher betonte: „Gerade durch den Ortsbezug der Archivmaterialien entsteht ein lebendiges und anschauliches Bild der Vergangenheit und hilft historische Geschehnisse zu vermitteln.“

04.05.2016