Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung fördert Umbau des Karl-Gatzweiler-Platzes

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Umgestaltung des Karl-Gatzweiler-Platzes und weitere Maßnahmen 2019 mit 1,923 Millionen Euro. Der Bewilligungsbescheid, der Aufschluss über die einzelnen Maßnahmen geben wird, soll Ende 2018 erteilt werden.

[weiter]

Haus- und Straßensammlung

Am Montag, 26. November 2018 ab 11.00 Uhr sammelt Bürgermeister Klaus Schumacher gemeinsam mit Vertretern der Bundeswehr für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. im Hit-Markt in Sankt Augustin.

[weiter]

Bundesweiter Vorlesetag

Am Freitag, 16. November 2018 wird wieder in ganz Deutschland vorgelesen! Jedes Jahr, am dritten Freitag im November, rufen DIE ZEIT, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung dazu auf, ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen zu setzen. Auch die Stadtbücherei Sankt Augustin beteiligt sich an der Aktion.

[weiter]

Hol- und Bringzone für Katholische Grundschule Meindorf eingeweiht

Ab heute (Freitag, 16. November 2018) hat die Katholische Grundschule in Meindorf eine Hol- und Bringzone. Hier sollen Eltern ihre Kinder zukünftig aus- und einsteigen lassen, wenn sie mit dem Auto zur Schule gefahren werden. Damit entspannt sich die Situation im unmittelbaren Umfeld der Schule, die bislang durch an- und abfahrende Autos als unsicher empfunden wurde. Weitere Aktivitäten an der Schule unterstützen die Kinder dabei, sich jederzeit sicher und kompetent im Straßenverkehr zu bewegen.

[weiter]

Auszubildender zum Fachangestellten für Bäderbetriebe unter den drei Besten in Nordrhein-Westfalen

Nach nur zwei Jahren hat Pierre Dazert seine Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe abgeschlossen. Und das als einer der drei besten in Nordrhein-Westfalen. Jetzt arbeitet er bei der Sportverwaltung und beaufsichtigt den Badebetrieb, kümmert sich um die Badegäste und die Pflege und Wartung der technischen Anlagen in den städtischen Bädern. Auch weitere Azubis konnten nach Ausbildungsende übernommen werden.

[weiter]

Kanalsanierung in Sankt Augustin-Niederpleis

Die Stadt Sankt Augustin führt Ende November 2018 die umfangreichen Kanalsanierungsarbeiten im Stadtteil Niederpleis fort. Das Sanierungsgebiet liegt nördlich der Hauptstraße und erstreckt sich bis zur Mülldorfer Straße. Außerdem werden noch einige Kanäle in der Straße Am Pleiser Wald saniert. Die Sanierung erfolgt in geschlossener Bauweise. Die Arbeiten sollen bis Ende September 2019 abgeschlossen sein.

[weiter]

Neue Bestattungsformen auf Sankt Augustiner Friedhöfen

Bauarbeiten für den Augustinusgarten haben begonnen

Ab sofort sind auf dem Friedhof in Menden Baumbestattungen möglich. Außerdem haben die Bauarbeiten für das gärtnerbetreute Grabfeld „Augustinusgarten“ auf dem Friedhof Niederpleis (Nord) begonnen. Ab Sommer sollen dort Beisetzungen möglich sein.

Gedenkstele Baumbestattung Menden

Seit einigen Jahren erlebt die Bestattungskultur einen tiefgreifenden Wandel. Das Resultat sind sehr vielfältige und individuelle Bestattungswünsche. Da dieser Wandel auch auf den Sankt Augustiner Friedhöfen zu verzeichnen ist, hat die Stadt Sankt Augustin ihr Grabartenangebot erweitert.

Auf dem Friedhof in Menden können an drei Kastanien biologisch abbaubare Ascheurnen im Wurzelbereich der Bäume beigesetzt werden. Die Baumgrabstätte ist eine pflegefreie Grabstätte. Das Mähen der umliegenden Rasenflächen übernehmen die städtischen Friedhofsgärtner. Auf einem zentralen Gedenkplatz wurde eine Stele errichtet, an der die Daten der Verstorbenen durch einen zu beauftragenden Steinmetz eingraviert werden. An diesem zentralen Gedenkplatz ist auch das Ablegen von Blumenschmuck oder das Aufstellen von Grablichtern erlaubt. Die Gräber werden der Reihe nach belegt und kosten für die Dauer der Ruhefrist von 15 Jahren insgesamt 552 €.

Bauarbeiten am Grabfeld des Augustinusgartens in Niederpleis

Auf dem Friedhof Niederpleis (Nord) entsteht das gärtnerbetreute Grabfeld „Augustinusgarten“. Auf diesem Feld werden Sarg- und Urnengräber angelegt. Im Bereich der Urnengräber werden Urnengemeinschafts-, Einzelurnen- und Partnerurnengräber angeboten, die sich durch unterschiedliche Preisstaffelungen auszeichnen. Der Erwerb einer Grabstätte im „Augustinusgarten“ ist zwingend mit dem Abschluss einer Pflegevereinbarung über die gesamte Ruhefrist verbunden. Dieser wird mit dem städtischen Kooperationspartner der „Augustinusgarten GbR“ abgeschlossen. Die Ruhefrist für Urnenbestattungen beträgt 15 Jahre, für Sargbestattungen 25 Jahre.

Mehr Informationen zu diesen und weiteren Grabformen finden Sie hier.

21. April 2016