Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung fördert Umbau des Karl-Gatzweiler-Platzes

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Umgestaltung des Karl-Gatzweiler-Platzes und weitere Maßnahmen 2019 mit 1,923 Millionen Euro. Der Bewilligungsbescheid, der Aufschluss über die einzelnen Maßnahmen geben wird, soll Ende 2018 erteilt werden.

[weiter]

Ehrenamtliche Mitarbeiter für das Haus Heisterbach gesucht

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht für das Haus Heisterbach in Königswinter (Nähe Heisterbacherrott) mehrere ehrenamtliche Mitarbeiter, die sich im dortigen Büro einbringen möchten. Auch für den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit werden engagierte Menschen gesucht. Dringend benötigt werden auch ehrenamtliche Familienbegleiter sowie Interessenten für die Mitarbeit in den regelmäßigen Treffpunkten bzw. Cafés.

[weiter]

Denken und Bewegen

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin, Markt 1, bietet vom 12. November bis zum 17. Dezember 2018 wieder einen Kurs „Denken und bewegen“ – Gleichgewichtsübungen für Senioren an.

[weiter]

Zweites Spiel- und Begegnungsfest in der Johannesstraße war ein voller Erfolg

Guten Zuspruch erfuhr das zweite Spiel- und Begegnungsfest in der Johannesstraße in Sankt Augustin-Menden. Bei warmen Temperaturen und Sonnenschein kamen rund 200 junge und erwachsene Besucher auf den dortigen Spielplatz. Neben Spiel und Spaß gab es viele Gelegenheiten zum direkten Austausch mit den Bewohnern des Quartiers.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Kanalsanierung und Erneuerung von Anschlussleitungen in Niederpleis

Die Stadt Sankt Augustin führt Anfang November die Kanalsanierungsarbeiten im Stadtteil Niederpleis fort. Dabei finden die Sanierungsarbeiten ausschließlich in den Straßen Antoniusstraße, Bönnscher Weg und Im Feldgarten statt. Die Sanierung erfolgt in geschlossener und in offener Bauweise. Die Arbeiten sollen bis Ende April 2019 abgeschlossen sein.

[weiter]

Grün im Fokus der Stadt Sankt Augustin

Masterplan Freiraum schafft neue Perspektiven für Lebensqualität und Umweltschutz

In der Sitzung des Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss am 13. April 2016 stellte die Stadtverwaltung das Konzept zur Erstellung eines Masterplans Freiraum für die Stadt Sankt Augustin vor. Ziel ist, die unterschiedlichen Freiräume im Stadtgebiet zu erfassen, weiter zu entwickeln oder neu zu gestalten. Die Fortführung der Arbeiten am Konzept wurde einstimmig beschlossen.

Radtourdurch das Pleistal

Ob Bolzplatz, Radweg, Spielplatz oder Biotop - Freiräume stellen für die Lebensqualität der Bewohner einer Stadt eine wichtige Grundlage dar. Sie prägen das Stadtbild und leisten einen wichtigen Beitrag für die individuelle Freizeit- und Erholungsnutzung. Freiräume haben eine große Bedeutung für den Natur- und Artenschutz und beeinflussen die Auswirkungen des Klimawandels positiv.

Seit Ende 2015 erarbeitet das Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin den Masterplan Freiraum. Grundlage hierfür ist das 2006 erstellte Stadtentwicklungskonzept 2025, das für den Bereich der Freiräume nun weiter konkretisiert werden soll. Bestehende Planungsvorgaben wie der Flächennutzungsplan, Bebauungspläne oder die Landschaftspläne des Rhein-Sieg-Kreises und eher informelle Planungen und Konzepte wie „Chance 7“ oder das „Siegauenkonzept“ werden dabei berücksichtigt.

Eine Bestandserfassung aller Freiräume und deren Nutzung wird derzeit durchgeführt und diese in einer digitalen Karte erfasst. Freiräume sind Wälder, Grünflächen oder Parks aber auch Straßenbegleitgrün, Einzelbäume oder Gründächer. Zu den Freiräumen zählen die Außenanlage von Schulen oder Kitas, Sport- und Spielflächen, Gartenanlagen und Friedhöfe genauso wie Auenlandschaften oder landwirtschaftlich genutzte Flächen. Weniger offensichtlich aber dennoch als Freiräume zu bezeichnen sind historische Grünanlage wie rund um das Schloss Birlinghoven oder das Steyler Kloster, touristische Attraktionen wie der Flugplatz Hangelar, oder der Golfplatz. Betrachtet werden auch die verbindenden Elemente wie Wege und Radwege und der Aspekt der umweltfreundlichen Mobilität.

Alle Freiräume werden anschließend auf ihre Potentiale und Defizite untersucht. Dabei wird auch der zukünftige Bedarf an Freiräumen ermittelt. In diesem Prozess wird auch die Meinung der Bürger gefragt sein. Der Masterplan Freiraum wird nach Fertigstellung ein Instrument sein, an dem sich zukünftige Planungen der Stadt, orientieren sollen. Er wird kurz-, mittel- und langfristige Maßnahmen benennen und Vorschläge zu deren Finanzierung machen.

Rainer Gleß, Erster Beigeordneter der Stadt Sankt Augustin, freut sich über die Erarbeitung des Masterplans Freiraum, "Die städtischen Freiräume sind für Natur-, Klima- und Artenschutz und für die Lebens- und Erholungsqualität sehr bedeutsam. Mit der Erstellung des Masterplans Freiraum und den sich daraus ergebenden Maßnahmen leisten wir einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität unserer Bürger.“

14.04.2016