Home

Aktuelles

Kita Im Rebhuhnfeld hat erste Kinder aufgenommen

Seit 1. Februar 2018 ist die städtische Kita Im Rebhuhnfeld in Menden offiziell in Betrieb. Die ersten 20 Kinder werden seitdem betreut. In den nächsten Monaten werden weitere Kinder dazu stoßen. Insgesamt stehen 72 Plätze in vier Gruppen für Kinder ab vier Monaten zur Verfügung. Die Bauzeit betrug nur elf Monate.

[weiter]

Keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Am 28. Februar und am 1. März 2018 finden keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten im Sankt Augustiner Rathaus statt.

[weiter]

Rettungsschwimmer gesucht

Für die Freibadsaison sucht die Stadt Sankt Augustin Rettungsschwimmer/innen als Aushilfen.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am Dienstag, 20. Februar 2018 ist die Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin aufgrund einer internen Informationsveranstaltung für die Mitarbeiter erst ab 10.00 Uhr für Ratsuchende geöffnet.

[weiter]

Bürgermeister Klaus Schumacher besucht Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Gast bei ortsansässige Unternehmen. Im Januar besuchte er nun Fahrrad XXL Feld.

[weiter]

Aufwertung des Karl-Gatzweiler-Platzes als zentrale Maßnahme im Integrierten Stadtentwicklungskonzept Zentrum

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für das Zentrum soll auch der Karl-Gatzweiler-Platz aufgewertet werden. Ein Förderantrag auf Mittel aus der Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden wurde im Januar 2018 gestellt. Am Dienstag, 27. Februar 2018, 18.30 Uhr können sich interessierte Sankt Augustiner über die konkrete Planung im kleinen Ratssaal des Rathauses informieren. Die ausgewählten Bänke stehen bereits jetzt im Foyer des Rathauses zum Probesitzen bereit.

[weiter]

Netto bleibt in Sankt Augustin-Buisdorf

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin engagierte sich in Verhandlungen

Der Mietvertrag zwischen Netto und dem Eigentümer der Immobilie im Zentrum von Buisdorf wurde vorgestern (14. März) verlängert. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin (WFG) hat sich seit Bekanntwerden der Schließungsabsichten für einen Verbleib am Standort stark gemacht und konnte durch ihr Engagement den Erhalt des Nahversorgers erreichen.

Gelbes Ortsschild mit der Aufschrift Buisdorf, Stadt Sankt Augustin, Rhein-Sieg-Kreis

Als im Dezember 2015 bekannt wurde, dass der Mietvertrag für den Supermarkt an der Frankfurter Straße in Buisdorf gekündigt wurde, hat Edgar Bastian von der WFG unverzüglich seine guten Kontakte zur Firma Netto genutzt. Er konnte in mehreren intensiven Gesprächen mit den Entscheidern von Netto den Erhalt des Standortes erreichen. Damit bleibt für die Buisdorfer der Supermarkt mit seinen wichtigen Funktionen an zentraler Stelle erhalten. Edgar Bastian freut sich über die Verlängerung des Mietvertrages: „Ich weiß aus vielen Gesprächen mit Nahversorgern, wie schwierig die Situation für die Betreiber vor allem kleinerer Supermärkte ist. Umso mehr freue ich mich, dass die Verhandlungen für Buisdorf erfolgreich waren.“

Die WFG und die Stadt Sankt Augustin werden in einem zweiten Schritt versuchen, den Nahversorger auch dauerhaft am Standort zu halten. Dazu gehört auch, eine Partnerfiliale der Deutschen Post AG in dem Gebäude anzusiedeln. Dies würde den Kundenkreis vergrößern und hätte auch für die in Buisdorf ansässigen Firmen Vorteile. Die WFG führt derzeit entsprechende Gespräche.

16.03.2016