Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Ehrenamtskarte NRW beantragen bringt Vorteile

Inhaber der Ehrenamtskarte NRW erhalten nicht nur in Sankt Augustin Vergünstigungen, häufig in Form von Preisnachlässen, sondern auch bei weiteren am Projekt teilnehmenden Kommunen, Einrichtungen oder Unternehmen. Die Beantragung der Karte kann sich also durchaus lohnen, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind.

[weiter]

Anmeldetermine für Schulneulinge im Schuljahr 2019/2020

Die Grundschulen in Sankt Augustin bieten in den kommenden Wochen Infoabende und Tage der offenen Tür an. Hier können sich die Eltern und zukünftigen Schulkinder über das Schulgebäude, die Unterrichtsmethoden, das Lehrerkollegium und vieles mehr informieren. Passend dazu wurde die Broschüre „Sankt Augustin macht Schule“ aktualisiert. Sie steht ebenfalls als Informationsquelle zur Verfügung.

[weiter]

Abschlusskonzert des Workshops Holzblas- und Zupfinstrumente

„Gemeinsames Musizieren macht Spaß“ lautet das Motto des Holzbläser-, Gitarren- und Harfenworkshops, gemeinsam veranstaltet von den Fachbereichen Holzblasinstrumente und Zupfinstrumente der Musikschule der Stadt Sankt Augustin. Schüler und Lehrer präsentieren die Ergebnisse des Workshops am Sonntag, 7. Oktober 2018 um 11 Uhr im großen Ratssaal, Markt 1 in Sankt Augustin. Der Eintritt ist frei.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Tagesmütter und Tagesväter gesucht

Die Stadt Sankt Augustin plant die Anzahl der Betreuungsplätze in der Kindertagespflege bis 2020 auf 220 Plätze zu erhöhen. Dafür sucht sie weitere qualifizierte Tagespflegepersonen. Mit großflächigen Roll-Ups werben die Fachberatungen Kindertagespflege ab Montag, 17. September 2018 im Bürgerservice für die interessante und vielseitige Tätigkeit.

[weiter]

Brückenausbau für S 13 im Bereich Bahnhof Menden startet

Ab Montag, 8. Oktober 2018 wird die Meindorfer Straße (L16) im Bereich der Eisenbahnunterführung einseitig gesperrt. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr während der rund einjährigen Bauphase. Der Zugang zum Bahnsteig ist jederzeit gewährleistet. Überregionale Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren.

[weiter]

Wettbewerbserfolge für Ballettschülerinnen der Musikschule der Stadt Sankt Augustin

Anfang Februar nahmen fünf Schülerinnen der Ballettabteilung der Musikschule der Stadt Sankt Augustin erfolgreich am Deutschen Regionalballettwettbewerb in Hamburg teil. Drei Schülerinnen haben sich durch ihre guten Platzierungen für den 20. Deutschen Ballettwettbewerb 2016, der im März in Fürstenfeldbruck ausgetragen wird, qualifiziert.

Louisa Linnemann

Die Schülerinnen wurden von ihrer Ballettlehrerin Gabriela Henze intensiv und mit großem zeitlichem Aufwand auf den Wettbewerb vorbereitet. „Das Ergebnis kann sich sehen lassen“, so der Leiter der Musikschule, Peter Schulte. „Eine bessere Werbung für die Qualität unserer Ballettabteilung kann ich mir nicht vorstellen. Meinen herzlichen Glückwunsch und besonderen Dank an allen Beteiligten des Wettbewerbs.“

In der Kategorie Mini-Solo-Ballett und Mini-Modern Jazz belegte die 9-jährige Louisa Linnemann den 2. und den 4. Platz. In der Kategorie Kinder-Solo-Ballett erreichte Franka Meyer einen 2. und Layla Grimm einen 3. Platz. In der Kategorie Kinder-Solo-Modern belegte Laura Irina Engelmann den 5. Platz. Eva Detsch konnte sich in der Kategorie Kinder-Solo-Ballett auf Spitze mit einem 3. Platz behaupten.

Aufgrund ihrer vorderen Platzierungen haben sich Louisa Linnemann, Franka Meyer und Eva Detsch außerdem für den 20. Deutschen Ballettwettbewerb 2016, der vom 17. bis 20. März 2016 in Fürstenfeldbruck bei München ausgetragen wird, qualifiziert.

Deutscher Regionalwettbewerb

Der Deutsche Regionalwettbewerb wird vom Ballettförderkreis München e. V. bundesweit organisiert und besteht seit 1983. Er ist offen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus privaten Ballettschulen, Tanzvereinen oder sonstigen Einrichtungen, die Ballettunterricht anbieten. Schüler aus staatlichen Ballettschulen und Akademien, die Berufsausbildung anbieten, sind nicht zugelassen. Der Wettbewerb will Lehrern, Schülern und Eltern eine Plattform des gegenseitigen Kennenlernens bieten, verbunden mit einem fairen Wettbewerb für alle Altersstufen. Er soll die Kinder in ihrer Freude am Tanz motivieren, ihnen neue Eindrücke vermitteln und sie darin bestärken, das Tanzen zu lieben. Die Besten haben die Möglichkeit, sich für den Deutschen Ballettwettbewerb oder gar für den Dance World Cup zu qualifizieren.

29.02.2016