Home

Aktuelles

Erster Gemeindedirektor Ulrich Syttkus verstorben

Am 29. Oktober 2017 verstarb im Alter von 89 Jahren Ulrich Syttkus, der erste Gemeindedirektor der Gemeinde Sankt Augustin. Er war vom 1. April 1965 bis 31. März 1977 zunächst für das Amt Menden als Amtsdirektor, später dann als Gemeindedirektor für die damalige Gemeinde Sankt Augustin tätig. In seinen zwölf Jahren Amtszeit hat er die Entwicklung Sankt Augustins zur Stadt maßgeblich vorangetrieben.

[weiter]

Herbstlaub entsorgen

Ab Donnerstag, 2. November 2017 können Bürger das von öffentlichen Gehwegen, Straßen und Plätzen eingesammelte Laub wieder kostenlos auf den städtischen Friedhöfen entsorgen. Diese Entsorgungsmöglichkeit besteht auch beim Bauhof der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Our Favourite Things

Am Freitag, 24. November 2017, um 19.00 Uhr lädt die Musikschule der Stadt Sankt Augustin zu einem vielfältigen Jazzkonzert ins Haus Menden, An der Alten Kirche 3, ein. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Musikschüler haben freien Eintritt.

[weiter]

Broschüre informiert über Kindertageseinrichtungen in Sankt Augustin

Die kommunale Bildungsplanung des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule hat eine neue Broschüre mit Informationen zu den Kindertageseinrichtungen in Sankt Augustin herausgegeben. Sie enthält ebenfalls Informationen zur Kindertagespflege. Die Broschüre liegt im Rathaus und im Ärztehaus, 3. Obergeschoss aus und steht auf der städtischen Homepage zum Download bereit.

[weiter]

huma eröffnet

Mit der Eröffnung von huma wird ein zentraler und bedeutsamer Bestandteil des Masterplans Urbane Mitte in Sankt Augustin Realität. Alle am Planungsprozess und während der Bauzeit beteiligten Akteure von Politik, Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderungsgesellschaft freuen sich, dass mit dem neuen Einkaufszentrum die Attraktivität der Stadtmitte deutlich aufgewertet wird. Das ist auch der Verdienst der Bürger, Verbände und anderer Institutionen, die sich im Rahmen der Stadtforen am Planungsprozess des Einkaufszentrums und der Umgestaltung der Stadtmitte beteiligt haben.

[weiter]

Premiere von STADTRADELN in Sankt Augustin erfolgreich

165 aktive Radler, 14 Teams, 27.734 Kilometer und 3.938 Kilogramm eingespartes CO2 sind die Bilanz der ersten Teilnahme der Stadt Sankt Augustin am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnisses. Bürgermeister Klaus Schumacher zeichnete jetzt die drei aktivsten Radfahrer in Sankt Augustin aus. Eine Fortsetzung im nächsten Jahr ist geplant.

[weiter]

Wir machen Sankt Augustin kunterbunter

Start der Kindertagesstätte "KiKu Kinderland"

In Reaktion auf den steigenden Bedarf an Kita-Plätzen hat die Stadt Sankt Augustin in Kooperation mit Kinderzentren Kunterbunt die Möglichkeit geschaffen, eine weitere Kita in Niederpleis zum 1. August 2016 zu eröffnen. Bis zur Fertigstellung eines Neubaus wird die ehemalige Grundschule „Freie Buschstraße“ ca. 70 Kindern über drei Jahren viel Platz zur freien Entfaltung bieten. Damit keine zusätzlichen Beiträge für die Eltern entstehen, unterstützt die Stadt den Träger während der Interimszeit durch die Übernahme des Trägeranteils in Höhe von 7,5 Prozent, dies entspricht einem jährlichen Zuschuss von über 30.000 Euro.

Logo Kinderzentren Kunterbunt Kinderzentren Kunterbunt

Die ehemalige Grundschule bietet die perfekte Übergangslösung für diese neue Kindertagesstätte. Sie verfügt über ein großzügiges Außengelände und ermöglicht somit viel Freiraum zum Spielen und Entspannen. Das Gebäude wird zudem jetzt schon als Kindertagesstätte genutzt und ist entsprechend baulich angepasst worden. Hier kann also in bereits bewährten Räumlichkeiten das pädagogische Konzept von Kinderzentren Kunterbunt Einzug halten.

Dabei sieht sich die neue Kita nicht nur als Betreuungs- sondern auch als Bildungseinrichtung für die Kinder. Die ersten Lebensjahre sind ganz entscheidende Jahre: Nie mehr lernen die Kinder so schnell, so intensiv und umfangreich wie in diesen ersten Jahren. Die Kita „KiKu Kinderland“ nutzt diese wichtigen Jahre optimal für die Kinder. Für jeden Mitarbeiter steht ein eigenes Fortbildungsbudget zur Verfügung, um die hohen Qualitätsansprüche der Kita zu erfüllen. Es ist natürlich angedacht, die Mitarbeiter aus der eingruppigen städtischen Kita „Freie Buschstraße“ zu übernehmen und auch allen Kindern und ihren Familien weiter ein Zuhause anzubieten. Hierzu werden entsprechende Informationsgespräche stattfinden.

Die KiKu Kinderland ist eine von 65 Kitas von Kinderzentren Kunterbunt deutschlandweit. In Nordrhein-Westfalen betreibt der Träger bereits 18 Einrichtungen. Neben dem KiKu Apfelbäumchen in Sankt Augustin-Menden befinden sich in der direkten Umgebung zum „KiKu Kinderland“ in Sankt Augustin auch Kindertagesstätten in Bonn, Hennef, Troisdorf, Alfter, Köln-Zündorf. Dadurch sind ein toller fachlicher Austausch und bei Bedarf eine Unterstützung durch die KiKu-Familie vorhanden.

Wenn Sie Fragen zur Einrichtung haben, weitere Informationen benötigen oder sich für die Kita anmelden wollen, erreichen Sie uns unter Tel. 0228/53882311, Tel. 0911/47050810 oder können sich im Internet unter www.kinderzentren.de  informieren.

Die Kinderzentren Kunterbunt gGmbH

Kinderzentren Kunterbunt ist ein staatlich und kommunal anerkannter gemeinnütziger Träger von Kinderbetreuungseinrichtungen, der 1998 in Nürnberg gegründet wurde. Bei den Einrichtungen liegt der Schwerpunkt vor allem auf der echten Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Das heißt: Es werden Kinderbetreuungsplätze geschaffen, die den Bedürfnissen berufstätiger Eltern gerecht werden. Die Kinderzentren Kunterbunt gGmbH ist spezialisiert auf die deutschlandweite Planung und Umsetzung von Kinderbetreuungseinrichtungen an arbeitsplatz- oder wohnortnahen Standorten. Dabei übernimmt der Träger nahezu die ganze Projektabwicklung. Das Innovationspotenzial und die Nachhaltigkeit dieses Konzepts wurden von der Schwab Stiftung, der Zeitschrift Capital und The Boston Consulting Group mit der Auszeichnung „Social Entrepreneur Germany” gewürdigt.

07.01.2016