Home

Aktuelles

Sankt Augustin radelt mit

Vom 1. bis 21. Mai 2018 beteiligt sich die Stadt Sankt Augustin zum zweiten Mal am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN. Alle die in Sankt Augustin wohnen, arbeiten, studieren, eine Schule besuchen oder einem Verein angehören sind erneut eingeladen, kräftig in die Pedale zu treten und privat oder beruflich Fahrradkilometer für Sankt Augustin und das Klima zu sammeln. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

[weiter]

Wo gibt es Maibäume?

Der Monat Mai steht bevor und damit das traditionelle Maibaumstellen. Das Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin hat eine Liste mit Bezugsquellen für Maibäume erstellt, um den illegalen Fällungen von Birken vorzubeugen. Außerdem verkauft das Umweltbüro am Montag, 30. April 2018 zwischen 12 und 19 Uhr Birken aus eigenen Beständen am Niederpleiser Wald.

[weiter]

Ausbau der S 13 zwischen Troisdorf und Bonn- Oberkassel

Die Deutsche Bahn teilt mit, dass die Feldwegbrücke zwischen Meindorf und Hangelar über die A59 und die parallel verlaufende Bahnstrecke derzeit komplett gesperrt ist. Im Zuge des Streckenausbaus der S 13 wird die Brücke ab dem 29. April 2018 abgerissen und dann verbreitert, um Platz für die zusätzlichen Gleise der S 13 zu schaffen. Durch die Baumaßnahmen wird der Link des Grünen C, der über diese Brücke verläuft, unterbrochen. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

[weiter]

Ehemaliges Jugendzentrum macht Platz für Neubau

Bald ist die frühere Heimat des Jugendzentrums Matchboxx. Geschichte. Ende April 2018 beginnt der Abriss des Gebäudes aus den sechziger Jahren. Die Zufahrt auf den Parkplatz hinter dem Jugendzentrum und in die private Tiefgarage ist trotz des Abrisses weiterhin möglich. Der Abriss soll im Juni 2018 abgeschlossen sein.

[weiter]

Neues Konzept für Sankt Augustiner Wirtschaftsbühne wird erarbeitet

Nach 20 Jahren und elf erfolgreichen Veranstaltungen wird das Veranstaltungskonzept für die Sankt Augustiner Wirtschaftsbühne umfassend überarbeitet. Nach Abschluss der Umgestaltung des Karl-Gatzweiler-Platzes soll die Unternehmensschau dann mit neuem Konzept wieder an den Start gehen. 2018 wird es daher keine Wirtschaftsbühne geben.

[weiter]

Bänke im Pleiser Park werden ausgetauscht und instandgesetzt

Derzeit tauscht die Stadt Sankt Augustin im Pleiser Park sechs alte Bänke gegen neue aus. Alle übrigen Bänke werden komplett überholt. Die Arbeiten sollen bis Anfang Juli abgeschlossen sein.

[weiter]

Erste Erfahrungen im Berufsleben

Stadt Sankt Augustin übernimmt Auszubildende

Auch in diesem Jahr übernimmt die Stadt Sankt Augustin ehemalige Auszubildende und gibt ihnen so die Möglichkeit erste Erfahrungen im Berufsleben zu sammeln. Die jungen Menschen sind jetzt u. a. beim städtischen Bauhof, im Bereich der Bäder und in verschiedenen Fachbereichen der Stadtverwaltung tätig.

v.l.n.r. Thomas Brieger (Personalratsvorsitzender), René Herzogenrath, Bianca Eschweiler, Max Froitzheim, Fabian Brochhausen, Rainer Gleß (Erster Beigeordneter)

Fabian Brochhausen schloss seine Ausbildung als Straßenwärter erfolgreich ab und verstärkt nun das Team des hiesigen Bauhofs und René Herzogenrath ist seit Ende Juni bei der Kläranlage als Fachkraft für Abwassertechnik tätig. Gerrit Gottbehüt beendete seine Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe und unterstützt die Kollegen im Bereich der städtischen Bäder.

Ende August schlossen die beiden Stadtinspektoranwärter im gehobenen Dienst (Bachelor of Laws) ihr Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung erfolgreich ab. Seitdem kümmert sich Carolin Trost bei der Zentralen Vergabestelle beispielsweise um die Festsetzung von Erschließungsbeiträgen. Max Froitzheim, der seit dem Ende seiner Ausbildung in der Personalabteilung beschäftigt ist, freut sich auf die vielen unterschiedlichen Aufgaben. „Ich kann in so vielen Bereichen Erfahrungen sammeln. Ob es das Erstellen von Arbeitsverträgen oder die Veröffentlichung von Stellenausschreibungen ist, ich lerne immer wieder etwas Neues kennen. Außerdem arbeite ich in einem Bereich, der mir aufgrund sich stetig verändernder Rechtsprechung immer neue Herausforderungen bietet.“
Bianca Eschweiler, die ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten erfolgreich beendet hat, ergänzt: „Die Arbeit in der Stadtverwaltung macht mir viel Spaß. Gleich zu Beginn meiner Tätigkeit war ich an der Vorbereitung einer Bürgerinformationsveranstaltung beteiligt und nun freue mich auf meine Aufgaben in der Schulverwaltung.“

Der Erste Beigeordneter Rainer Gleß heißt die neuen Kollegen herzlich willkommen und freut sich auf die Mitarbeit von sechs selbst ausgebildeten und motivierten jungen Menschen.


 

09.11.2015