Home

Aktuelles

Erster Gemeindedirektor Ulrich Syttkus verstorben

Am 29. Oktober 2017 verstarb im Alter von 89 Jahren Ulrich Syttkus, der erste Gemeindedirektor der Gemeinde Sankt Augustin. Er war vom 1. April 1965 bis 31. März 1977 zunächst für das Amt Menden als Amtsdirektor, später dann als Gemeindedirektor für die damalige Gemeinde Sankt Augustin tätig. In seinen zwölf Jahren Amtszeit hat er die Entwicklung Sankt Augustins zur Stadt maßgeblich vorangetrieben.

[weiter]

Herbstlaub entsorgen

Ab Donnerstag, 2. November 2017 können Bürger das von öffentlichen Gehwegen, Straßen und Plätzen eingesammelte Laub wieder kostenlos auf den städtischen Friedhöfen entsorgen. Diese Entsorgungsmöglichkeit besteht auch beim Bauhof der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Our Favourite Things

Am Freitag, 24. November 2017, um 19.00 Uhr lädt die Musikschule der Stadt Sankt Augustin zu einem vielfältigen Jazzkonzert ins Haus Menden, An der Alten Kirche 3, ein. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Musikschüler haben freien Eintritt.

[weiter]

Zwischen Arbeit und Ruhestand

Rund 150 Interessierte kamen Ende Oktober zur Gründungsveranstaltung des ZWAR-Netzwerkes in Sankt Augustin ins Rathaus. Eingeladen hatten die Stadt Sankt Augustin, der Caritasverband, die katholische Kirche und die ZWAR-Zentralstelle NRW alle Niederpleiser und Mülldorfer zwischen 55 und 65 Jahren. Bereits im November beginnen die konkreten Planungen für die ZWAR-Gruppe Mülldorf/Niederpleis.

[weiter]

huma eröffnet

Mit der Eröffnung von huma wird ein zentraler und bedeutsamer Bestandteil des Masterplans Urbane Mitte in Sankt Augustin Realität. Alle am Planungsprozess und während der Bauzeit beteiligten Akteure von Politik, Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderungsgesellschaft freuen sich, dass mit dem neuen Einkaufszentrum die Attraktivität der Stadtmitte deutlich aufgewertet wird. Das ist auch der Verdienst der Bürger, Verbände und anderer Institutionen, die sich im Rahmen der Stadtforen am Planungsprozess des Einkaufszentrums und der Umgestaltung der Stadtmitte beteiligt haben.

[weiter]

Premiere von STADTRADELN in Sankt Augustin erfolgreich

165 aktive Radler, 14 Teams, 27.734 Kilometer und 3.938 Kilogramm eingespartes CO2 sind die Bilanz der ersten Teilnahme der Stadt Sankt Augustin am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnisses. Bürgermeister Klaus Schumacher zeichnete jetzt die drei aktivsten Radfahrer in Sankt Augustin aus. Eine Fortsetzung im nächsten Jahr ist geplant.

[weiter]

Erste Erfahrungen im Berufsleben

Stadt Sankt Augustin übernimmt Auszubildende

Auch in diesem Jahr übernimmt die Stadt Sankt Augustin ehemalige Auszubildende und gibt ihnen so die Möglichkeit erste Erfahrungen im Berufsleben zu sammeln. Die jungen Menschen sind jetzt u. a. beim städtischen Bauhof, im Bereich der Bäder und in verschiedenen Fachbereichen der Stadtverwaltung tätig.

v.l.n.r. Thomas Brieger (Personalratsvorsitzender), René Herzogenrath, Bianca Eschweiler, Max Froitzheim, Fabian Brochhausen, Rainer Gleß (Erster Beigeordneter)

Fabian Brochhausen schloss seine Ausbildung als Straßenwärter erfolgreich ab und verstärkt nun das Team des hiesigen Bauhofs und René Herzogenrath ist seit Ende Juni bei der Kläranlage als Fachkraft für Abwassertechnik tätig. Gerrit Gottbehüt beendete seine Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe und unterstützt die Kollegen im Bereich der städtischen Bäder.

Ende August schlossen die beiden Stadtinspektoranwärter im gehobenen Dienst (Bachelor of Laws) ihr Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung erfolgreich ab. Seitdem kümmert sich Carolin Trost bei der Zentralen Vergabestelle beispielsweise um die Festsetzung von Erschließungsbeiträgen. Max Froitzheim, der seit dem Ende seiner Ausbildung in der Personalabteilung beschäftigt ist, freut sich auf die vielen unterschiedlichen Aufgaben. „Ich kann in so vielen Bereichen Erfahrungen sammeln. Ob es das Erstellen von Arbeitsverträgen oder die Veröffentlichung von Stellenausschreibungen ist, ich lerne immer wieder etwas Neues kennen. Außerdem arbeite ich in einem Bereich, der mir aufgrund sich stetig verändernder Rechtsprechung immer neue Herausforderungen bietet.“
Bianca Eschweiler, die ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten erfolgreich beendet hat, ergänzt: „Die Arbeit in der Stadtverwaltung macht mir viel Spaß. Gleich zu Beginn meiner Tätigkeit war ich an der Vorbereitung einer Bürgerinformationsveranstaltung beteiligt und nun freue mich auf meine Aufgaben in der Schulverwaltung.“

Der Erste Beigeordneter Rainer Gleß heißt die neuen Kollegen herzlich willkommen und freut sich auf die Mitarbeit von sechs selbst ausgebildeten und motivierten jungen Menschen.


 

09.11.2015