Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Ehrenamtskarte NRW beantragen bringt Vorteile

Inhaber der Ehrenamtskarte NRW erhalten nicht nur in Sankt Augustin Vergünstigungen, häufig in Form von Preisnachlässen, sondern auch bei weiteren am Projekt teilnehmenden Kommunen, Einrichtungen oder Unternehmen. Die Beantragung der Karte kann sich also durchaus lohnen, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind.

[weiter]

Anmeldetermine für Schulneulinge im Schuljahr 2019/2020

Die Grundschulen in Sankt Augustin bieten in den kommenden Wochen Infoabende und Tage der offenen Tür an. Hier können sich die Eltern und zukünftigen Schulkinder über das Schulgebäude, die Unterrichtsmethoden, das Lehrerkollegium und vieles mehr informieren. Passend dazu wurde die Broschüre „Sankt Augustin macht Schule“ aktualisiert. Sie steht ebenfalls als Informationsquelle zur Verfügung.

[weiter]

Abschlusskonzert des Workshops Holzblas- und Zupfinstrumente

„Gemeinsames Musizieren macht Spaß“ lautet das Motto des Holzbläser-, Gitarren- und Harfenworkshops, gemeinsam veranstaltet von den Fachbereichen Holzblasinstrumente und Zupfinstrumente der Musikschule der Stadt Sankt Augustin. Schüler und Lehrer präsentieren die Ergebnisse des Workshops am Sonntag, 7. Oktober 2018 um 11 Uhr im großen Ratssaal, Markt 1 in Sankt Augustin. Der Eintritt ist frei.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Tagesmütter und Tagesväter gesucht

Die Stadt Sankt Augustin plant die Anzahl der Betreuungsplätze in der Kindertagespflege bis 2020 auf 220 Plätze zu erhöhen. Dafür sucht sie weitere qualifizierte Tagespflegepersonen. Mit großflächigen Roll-Ups werben die Fachberatungen Kindertagespflege ab Montag, 17. September 2018 im Bürgerservice für die interessante und vielseitige Tätigkeit.

[weiter]

Brückenausbau für S 13 im Bereich Bahnhof Menden startet

Ab Montag, 8. Oktober 2018 wird die Meindorfer Straße (L16) im Bereich der Eisenbahnunterführung einseitig gesperrt. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr während der rund einjährigen Bauphase. Der Zugang zum Bahnsteig ist jederzeit gewährleistet. Überregionale Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren.

[weiter]

Erfahrungsaustausch Sankt Augustiner Pflegefamilien

Wochenende in der Natur bot Pflegeeltern und Pflegekindern Anregungen und Abwechslung

Einmal im Jahr treffen sich Sankt Augustiner Pflegefamilien zum Erfahrungsaustausch. Dieses Jahr fand das Treffen Anfang September in der Familienbildungsstätte Haus Bröltal in Ruppichteroth statt. Neben dem fachlichen Austausch kam auch die Erholung von der oft sehr anstrengenden Betreuung der Pflegekinder nicht zu kurz.

Das gemeinsame Stockbrotbacken am Lagerfeuer bereitete den Erwachsenen wie Kindern viel Spaß.

Nach einem Willkommensfrühstück starteten alle Erwachsenen und Kinder gemeinsam in zwei Tage voller Austausch, Erholung und Spiel.
„Die Kinder und wir haben uns schon richtig auf das Wochenende gefreut!“, sagte eine Pflegemutter in der Anfangsrunde. „Es ist ein besonders vertrauter Rahmen, sich mit anderen Pflegefamilien auszutauschen und Zeit zu verbringen.“
Die Erwachsenen wurden durch die Referentin Helma Reifers begleitet, die seit Jahren Pflegeeltern berät und fortbildet. Offen stellte sie sich den aktuellen Themen und Anliegen der Pflegeeltern, so dass ein lebhafter und vertrauensvoller Austausch ermöglicht wurde.

Die Kinder bastelten und entdeckten neue und alte Spiele. Besonders stolz waren sie auf ihre geschminkten Gesichter, die sie ihren Pflegeeltern präsentierten. Hier hatten die Betreuer ihre ganze Kreativität entfaltet und nach den Wünschen der Kinder tolle Gesichter geschminkt.

Das oft regnerische Wetter konnte der guten Stimmung und auch dem traditionellen Lagerfeuer am Abend nichts anhaben. Dank des engagierten Einsatzes zweier Pflegeväter brannte das Feuer, trotz einiger Regentropfen, so dass sich alle bei Stockbrot und Getränken versammelten und erzählten. Parallel gab es ein spannendes Rollenspielangebot für die älteren Kinder und den schönen weitläufigen Spielplatz für die jüngeren.

Zum Abschluss des Wochenendes sangen die Pflegeeltern den Kindern ein neu getextetes Lied vor und übergaben ihnen selbstgebastelte Herzen, die die Kinder gerührt und mit leuchtenden Augen entgegennahmen. Die Kinder hatten selbstverständlich auch etwas für die Erwachsenen vorbereitet. Sie bewiesen dabei großen Ideenreichtum vom kleinen Theater bis hin zum Erzählen von Witzen.

Edelgard Eßer, die sich viele Jahre engagiert um die Pflegefamilien in Sankt Augustin gekümmert hatte, wurde verabschiedet. Als Dankeschön hatten alle Pflegefamilien und Kinderbetreuer ein großes Plakat mit selbstgemalten Bildern und Unterschriften gestaltet. Edelgard Eßer widmet sich nun Leitungsaufgaben im Fachdienst Soziale Dienste bei der Stadt Sankt Augustin.
Claudia Lahn-Abed, Diplom-Sozialpädagogin im Fachdienst Soziale Dienste, wurde als Nachfolgerin von Edelgard Eßer von den Pflegefamilien herzlich willkommen geheißen. Sie brachte sich bei der Vorbereitung und Durchführung des Wochenendes tatkräftig ein und ergänzte die Runde der Erwachsenen.

Wie wichtig eine stabile Betreuung der Pflegekinder ist, wurde bei diesem Wochenende erneut deutlich. Belastungen und Erfahrungen aus der Vergangenheit der Kinder werden intensiv von den Pflegeeltern mit viel Geduld aufgefangen und schaffen eine gute Basis für neues Vertrauen und Entwicklung. Die Kontakte zur Herkunftsfamilie gestalten sich je nach Kind und Familie sehr unterschiedlich und werden individuell mit Blick auf die Bedürfnisse des Kindes vereinbart. „Hier habe ich das Gefühl, mit meinen Gedanken und Gefühlen nicht allein dazustehen und auf Verständnis zu stoßen.“, so eine Pflegemutter in der Abschlussrunde.

Das Pflegefamilienwochenende wird einmal im Jahr vom Fachbereich Kinder, Jugend und Schule der Stadt Sankt Augustin angeboten. Neben dem fachlichen Austausch sollen sich die Pflegeeltern von der oft sehr anstrengenden Betreuung der Pflegekinder ein wenig erholen und gemeinsam mit den Kindern und anderen Familien eine schöne Zeit verbringen.

Wer Interesse an der Tätigkeit als Pflegeeltern hat und sich näher informieren möchte, wendet sich bitte an Claudia Lahn-Abed, Tel. 02241-243-538, c.lahn-abed@sankt-augustin.de.

29.09.2015