Home

Aktuelles

Neubau Kita in Niederpleis geplant

Die Stadt Sankt Augustin beabsichtigt im Stadtteil Niederpleis auf einem städtischen Grundstück am Kreisverkehr Pleistalstraße/Hauptstraße eine viergruppige Kindertageseinrichtung (Kita) zu bauen. Außerdem sollen in dem neuen Gebäude vier Einzelappartements für betreutes Wohnen junger Erwachsener entstehen. In einer Bürgerinformationsveranstaltung am Montag, 26. Februar 2018, 20 Uhr im Pfarrsaal der katholischen St. Martinus Kirchengemeinde, Friedhofstraße 1, wird die Stadtverwaltung die Pläne der Öffentlichkeit vorstellen und mögliche Fragen beantworten.

[weiter]

Keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Am 28. Februar und am 1. März 2018 finden keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten im Sankt Augustiner Rathaus statt.

[weiter]

Rettungsschwimmer gesucht

Für die Freibadsaison sucht die Stadt Sankt Augustin Rettungsschwimmer/innen als Aushilfen.

[weiter]

100 Jahre Frauenwahlrecht - Mehr Stolz, Ihr Frauen!

2018 feiern wir ein für unsere Demokratie zentrales Jubiläum: 100 Jahre Frauenwahlrecht! In einer Matinée mit anschließendem Sektumtrunk am Sonntag, 4. März 2018 um 11 Uhr in der Aula der Alfred-Delp-Realschule, Langgasse 126 in 53859 Niederkassel wird dieser Anlass gefeiert.

[weiter]

Bürgermeister Klaus Schumacher besucht Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Gast bei ortsansässige Unternehmen. Im Januar besuchte er nun Fahrrad XXL Feld.

[weiter]

Einfach Umsteigen im Zentrum

Nachdem die verschiedenen Baumaßnahmen am Haltepunkt Sankt Augustin-Zentrum abgeschlossen wurden, wird nun der P+R-Parkplatz an der Bonner Straße zu einer verkehrsmittelübergreifenden Mobilitätsstation mit Fahrrad-Parkhaus umgebaut. Hier sollen die verschiedenen Fortbewegungsmöglichkeiten wie ÖPNV, Rad- und Fußverkehr, E-Autos und Carsharing-Angebote verknüpft werden. So werden attraktive Alternativen zum motorisierten Individualverkehr angeboten. Über den Bundeswettbewerb „Klimaschutz im Radverkehr“ und Fördermittel des Nahverkehr Rheinland konnte der Eigenanteil gering gehalten werden. Ab Montag, 26. Februar 2018 wird die Fläche des früheren P+R Parkplatzes für den Umbau gesperrt.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin bildet aus

Sieben neue Auszubildende stellt die Stadt Sankt Augustin trotz schwieriger Haushaltslage in diesem Jahr ein. Insgesamt sind bei der Stadt Sankt Augustin derzeit 18 Auszubildende beschäftigt. Davon sind 13 dem Verwaltungsbereich zuzuordnen und fünf Auszubildende dem gewerblich/technischen Bereich.

v.l.n.r. Sebastian Grob, Hendrik Welhöner, Jennifer Suhr, Jan Gehrmann, Dlufan Houro, Robin Heinen und Bürgermeister Klaus Schumacher

Am 3. August 2015 haben fünf junge Menschen ihre Ausbildung bei der Stadt begonnen.
Jennifer Suhr, Dlufan Houro und Sebastian Grob durchlaufen im Rahmen ihrer Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte unterschiedlichste Dienststellen im Rathaus.
Im gewerblich/technischen Bereich konnten zwei Ausbildungsplätze nach dem Auslaufen des bisherigen Ausbildungsverhältnisses erhalten bleiben. Robin Heinen wird zum Fachangestellten für Bäderbetriebe ausgebildet. Jan Gehrmann wird als Auszubildender zum Fachinformatiker mit der Fachrichtung Systemintegrationen die Stabstelle Information und Kommunikation unterstützen.
Am 1. September folgen Rabea Hinzen und Melina Schütte als Stadtinspektoranwärterinnen im gehobenen Dienst (Bachelor of Laws). Sie beginnen ihre Ausbildung mit einem neunmonatigen Studienblock an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln.
Bürgermeister Klaus Schumacher begrüßte die neuen Auszubildenden und wünschte ihnen einen guten Start und viel Erfolg.
Auch Hendrik Welhöhner, der seit dem 1. September 2014 als Stadtinspektoranwärter tätig ist, wurde zu seinem ersten praktischen Ausbildungsabschnitt im Rathaus willkommen geheißen. Er befindet sich seit Anfang Juni im Fachdienst Soziales und wird im September seine theoretische Ausbildung an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung fortsetzen.

05.08.2015