Home

Ihr Kontakt

Bei Fragen rund um das Thema Radhaus wenden Sie sich bitte an Natalie Nellißen.
Tel.: 02241/243-601
natalie.nellissen@sankt-augustin.de

Aktuelles

Aufwertung des Karl-Gatzweiler-Platzes als zentrale Maßnahme im Integrierten Stadtentwicklungskonzept Zentrum

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für das Zentrum soll auch der Karl-Gatzweiler-Platz aufgewertet werden. Ein Förderantrag auf Mittel aus der Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden wurde im Januar 2018 gestellt. Am Dienstag, 27. Februar 2018, 18.30 Uhr können sich interessierte Sankt Augustiner über die konkrete Planung im kleinen Ratssaal des Rathauses informieren. Die ausgewählten Bänke stehen bereits jetzt im Foyer des Rathauses zum Probesitzen bereit.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin errichtet drei neu Regenklärbecken

In den Stadtteilen Birlinghoven und Niederpleis errichtet die Stadt Sankt Augustin insgesamt drei neue unterirdische Regenklärbecken. Die Bauarbeiten in der Schloßstraße beginnen ab Montag, 19. Februar 2018. Die Arbeiten in der Straße Am Jesuitenhof und in der Schulstraße in Niederpleis starten am Montag, 26. Februar 2018. Die Bauzeit beträgt jeweils ca. vier Monate. Die Bauausführung erfolgt in offener Bauweise. Die unmittelbaren Anwohner werden über den genauen Zeitpunkt der Arbeiten informiert.

[weiter]

Termine

Sa, 17.03.2018 00:00 bis
Sa, 24.03.2018 12:00

Frühjahrsputz 2018 - Wir machen dem Müll Beine!

Gemeinsam mit dem Verein, Freunden, Nachbarn befreien Sie Ihre Stadt vom wilden Müll.

[weiter]

Sa, 24.03.2018 19:30 bis
21:30

Sternstunden über der Heide - Himmelsbeobachtungen im Frühling

Werfen Sie einen Blick durch die zahlreichen Teleskope - es bieten sich spannende An- und Aussichten!

[weiter]

Das Radhaus

An der Haltestelle Sankt Augustin - Zentrum/Hochschule Bonn-Rhein-Sieg entsteht ab Ende 2017 ein Fahrradparkhaus. Es ist Bestandteil einer Mobilstation, die die verschiedenen Fortbewegungsmöglichkeiten wie öffentlicher Personennahverkehr, Rad- und Fußverkehr, E-Autos und Carsharing-Angebote verknüpfen wird.

Das Radhaus wird mindestens 75 witterungs- und diebstahlgeschützte Fahrradstellplätze bieten, auch für Lastenräder und Fahrradanhänger. Spinde für Fahrradbekleidung und Zubehör, Ladestationen für E-Bikes und eine festinstallierte Luftpumpe sollen die Nutzung des Fahrrades noch attraktiver machen.

Mit dem Fahrradparkhaus und weiteren witterungsgeschützten Fahrradabstellanlagen wird das Stellplatzangebot für Fahrräder deutlich ausgebaut. Schon jetzt zeigt die hohe Zahl der an der Haltestelle abgestellten Fahrräder, dass viele Menschen gerne das Fahrrad auf dem Weg zur Bahn oder in das Zentrum nutzen. Wegen des Mangels an geeigneten Abstellanlagen kann man derzeit ein „wildes“ Fahrradparken beobachten. Eine unbefriedigende Situation für die Radfahrer, aber auch für die Allgemeinheit. Wild an Geländern und Laternen angeschlossene Fahrräder stören nicht nur das Erscheinungsbild, sondern können im schlimmsten Fall sogar zum Unfallrisiko werden. Auch hier soll das Fahrradparkhaus zusammen mit freizugänglichen und witterungsgeschützten Fahrradständern für „Kurzparker“ Abhilfe schaffen.

Ihr Kontakt

Bei Fragen rund um das Thema Radhaus wenden Sie sich bitte an Natalie Nellißen.
Tel.: 02241/243-601
natalie.nellissen@sankt-augustin.de