Home

Aktuelles

Die Deutsche Bahn informiert

Ab voraussichtlich Mitte Juli 2018 ist die Meindorfer Straße (L16) in Sankt Augustin im Bereich der Eisenbahnüberführung einseitig gesperrt. Im Rahmen des Ausbaus der S13 wird die Brücke für ein zusätzliches Gleis verbreitert. Dazu wird die Meindorfer Straße zunächst tiefergelegt, anschließend erfolgt die Verbreitung des Brückenbauwerks mittels Anbau an das Bestandsbauwerk.

[weiter]

Energieberatung der Energieagentur Rhein-Sieg in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW startet in Sankt Augustin

Steigende Energiekosten, zunehmende Probleme mit Feuchtigkeit und Schimmel sowie wachsende gesetzliche Anforderungen an Wohngebäude machen das Thema „Altbaumodernisierung“ für Bürger in Sankt Augustin zunehmend interessant. Die Stadt Sankt Augustin ist Mitglied des neu gegründeten Vereins „Energieagentur Rhein-Sieg e.V.“ und macht somit diesen Service für seine Bürger möglich.

[weiter]

Termine

Do, 21.06.2018 18:00 bis
21:00

(Trink-) Wasser ist Leben - Feierabendradtour mit dem ADFC zur Wahnbachtalsperre

Die Tour führt auf schönen Wegen zur eindrucksvollen Staumauer der Wahnbachtalsperre - wunderbare Ausblicke inbegriffen!

[weiter]

Fr, 22.06.2018 16:00 bis
18:30

Kräutergeheimnisse aus dem Kloster - Duft- und Heilkräuter mit allen Sinnen erleben

Mitten in Sankt Augustin ein Kräutergarten, der in vielen Stunden Arbeit angelegt wurde und liebevoll gepflegt wird.

[weiter]

Alles im Fluss - fließende Gewässer

Sieg02

Ordnung muss sein!

Die Fließgewässer in Nordrhein-Westfalen werden in Gewässer I. und II. Ordnung unterteilt. Zu den Gewässern I. Ordnung gehört die Sieg, die entlang der gesamten nördlichen Stadtgrenze von Sankt Augustin in Richtung des Rheins fließt.
Zu den Gewässern II.Ordnung gehören alle Sankt Augustiner Bäche. Für letztere hat die Untere Wasser-und Bodenschutzbehörde (UWB) des Rhein-Sieg-Kreises die Gewässeraufsicht. Bei den Sankt Augustiner Bachläufen handelt es sich um einen gößeren, zwei mittelgroße sowie 9 kleinere Bäche, die teilweise als Siefen in den Sandböden der Niederterrassen der Siegaue versickern, überwiegend jedoch direkt oder indirekt in die Sieg münden.


Ursprünge der Bäche

Alle Bachläufe haben ihre Ursprünge in den Bereichen des Anstiegs zum Pleiser Hügelland und Siebengebirge im Süden und Osten des Stadtgebietes. Die kleineren Bachläufe und Siefen entspringen überwiegend den Quellhorizonten des Dambroicher und Birlinghovener Waldes.

In der freien Landschaft weisen einige Bäche naturnahe Verhältnisse auf, insbesondere der Pleisbach und der Oberlauf des Wolfsbachs. Auf dem Weg zur Sieg gelangen die meisten Bäche in die Siedlungsbereiche der Stadt und sind dort stark von städtischen Nutzungen überprägt. Dort verschwinden die meisten Bäche in längeren Verrohrungsstrecken.

 

Wer ist zuständig?

Die Unterhaltung der Sieg obliegt dem Land Nordrhein Westfalen (hier angesiedelt bei der Bezirksregierung Köln).

Die verschiedenen Bachläufe in Sankt Augustin werden vom Wasserverband des Rhein-Sieg-Kreises unterhalten. Über die Arbeit des Wasserverbandes und den Zustand der einzelnen Gewässer erfahren Sie hier mehr: www.wasserverband-rsk.de.