BlöZinger

ERiCH

Robert Blöchl und Roland Penzinger, zusammengenommen „BlöZinger“, sind eine echte Gefahr. Eine Gefahr für untrainierte Zwerchfelle und eingerostete Gehirnwindungen. In ihrem Programm „ERiCH“ thematisieren sie Absurdes, Typisches und Untypisches aus dem Mikro-Biotop Familie.

Es muss erst Familienoberhaupt ERiCH versterben, bevor die beiden entfremdeten Brüder nach zwanzig Jahren sich – und auch den Rest der Familie – wieder treffen. Der extrovertierte Lebenskünstler Simon (Penzinger) und der biedere Spießer Jakob (Blöchl) könnten unterschiedlicher kaum sein. Natürlich gibt es nach so langer Zeit bereits auf der Anfahrt im imaginären Auto, das größtenteils von Kaugummis zusammengehalten wird, einiges zu besprechen: Warum Tante Hertha ihren Gemahl zum Schweigen verdonnert hat, Onkel Alfons auf Bewährung ist und Tante Trude am Sozial-Tourette-Syndrom leidet – irgendetwas stimmt mit dieser Familie einfach nicht …

Blöchl und Penzinger hauen sich Ironie und Sarkasmus mit derartiger Wucht und Pointiertheit um die Ohren, dass es nur so kracht. Die kabarettistische Familiensaga verlangt dem Zuschauer einiges ab. Belohnt wird er mit bester, oder besser – urkomischer – Unterhaltung und insgesamt zwölf (!) verschiedenen, schauspielerisch perfekt ausgefeilten Figuren. Denn Blöchl und Penzinger sind Großmeister der Gestik und Mimik, sie benötigen nur ein Minimum an Requisiten. Trotzdem wird es dem Zuschauer nicht allzu schwer gemacht, sich den Rest selbst auszumalen. In einer irrwitzigen Frequenz werden Lachmuskeln beansprucht, Klartext gesprochen, Rollen gewechselt – das Ganze natürlich gewürzt mit einer ordentlichen Prise österreichischem „Schmäh“.

Kennen und schätzen gelernt haben sich die beiden Wahlwiener aus Linz während ihrer Clownerie- und Schauspielausbildung. Als Duo „BlöZinger“ treten Robert Blöchl und Roland Penzinger seit 2004 auf. Für ihre genialen Theaterkabarett-Programme wurden sie mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2019 ausgezeichnet und haben bereits zwei Mal (2013 und 2017) den Österreichischen Kabarettpreis verliehen bekommen.

Ein Einlass zur Veranstaltung wird ausschließlich unter Beachtung der 2G-Regelung (geimpft oder genesen) gewährt. Entsprechende Nachweise sind beim Einlass vorzulegen.
Im ganzen Gebäude und am Sitzplatz gilt die Maskenpflicht. Die Eintrittskarten zur Veranstaltung sind ausschließlich im Vorverkauf bei allen Bonnticket-Vorverkaufsstellen und im Kulturamt erhältlich.
Sie haben auch die Möglichkeit die Tickets online (z.B. unter www.bonnticket.de) zu erwerben. Corona-bedingt gibt es leider keine Garantie, dass die Veranstaltung wie geplant durchgeführt werden kann.

Das Event ist beendet

Datum

31 Jan 2022
Abgelaufene Events

Uhrzeit

20:00 - 22:00

Preis

23

Ort

Haus der Nachbarschaft in Hangelar
Udetstraße 10, 53757 Sankt Augustin
Kategorie

Veranstalter

Stadt Sankt Augustin

Markt 1, 53757 Sankt Augustin

QR Code
This is default text for notification bar