Das Stadtarchiv der Stadt Sankt Augustin

SANKT AUGUSTIN

Stadtarchiv

Nutzung des Stadtarchivs

Sie finden das Stadtarchiv Sankt Augustin im Untergeschoss des Rathauses (Markt 1, 53757 Sankt Augustin).

 

Unser Lesesaal, der „Treffpunkt Stadtarchiv“, hat zu folgenden Zeiten für Sie geöffnet:

 

montags 09 – 12 und 14 – 18 Uhr
donnerstags 09 – 12 und 14 – 16 Uhr
sowie ansonsten gerne nach Vereinbarung.

 

Sie erreichen uns jederzeit telefonisch unter 02241-243-331 oder per E Mail an stadtarchiv@sankt-augustin.de

Einsichtnahme in Archiv- und Bibliotheksgut vor Ort

Eine Einsichtnahme vor Ort ist während unserer Öffnungszeiten und zu Terminen nach Vereinbarung kostenlos möglich. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, empfiehlt es sich im Vorfeld Kontakt zu den Mitarbeitenden des Stadtarchivs aufzunehmen.

 

Gerne erteilen Ihnen die Archivmitarbeitenden Auskunft darüber, ob zu Ihrem Anliegen einschlägiges Archiv- oder Bibliotheksgut im Stadtarchiv vorhanden ist. Die bereits online vorliegenden Findbücher zu Beständen des Stadtarchivs können zudem im Portal Archive.NRW eingesehen werden.

Nutzer im Treffpunkt Stadtarchiv, Foto: Stadtarchiv
Nutzer im Treffpunkt Stadtarchiv, Foto: Stadtarchiv

Ausleihe von Bibliotheksgut

Die meisten Bände der Archivbibliothek können kostenlos im Stadtarchiv ausgeliehen werden.

Die Archivbibliothek ist gut sortiert, Foto: Stadtarchiv
Die Archivbibliothek ist gut sortiert, Foto: Stadtarchiv

Anfragen, Rechercheaufträge und Reproduktionen

Auch kleinere Recherchen in den Beständen des Stadtarchivs erledigen die Archivmitarbeitenden gerne für Sie. Auf Wunsch senden wir Ihnen zudem Kopien/Scans von Archiv- und Bibliotheksgut zu. Bei größerem Zeitaufwand können hierfür jeweils Gebühren anfallen.

Die Archivmitarbeiter recherchieren für Sie im Archivgut, Foto: Stadtarchiv
Die Archivmitarbeiter recherchieren für Sie im Archivgut, Foto: Stadtarchiv

Führungen im Stadtarchiv für Schulklassen und Geschichtsinteressierte

Das Stadtarchiv bietet für interessierte Gruppen allgemeine Führungen und Spezialführungen an.

 

Bei der allgemeinen Führung durch das Stadtarchiv wird ein Blick hinter die Kulissen des Archivs gewährt. Man erfährt welche Dokumente im Archiv verwahrt werden, wie sie dorthin gelangen und wie Sie sie nutzen können. Der Rundgang geht auch durch den sonst nicht öffentlich zugänglichen Magazinbereich. Bei einer Spezialführung kann ein individueller Themenschwerpunkt, wie zum Beispiel die Stadtentwicklung, der Zweite Weltkrieg in Sankt Augustin oder der Flugplatz Hangelar behandelt werden. Die Führungen sind kostenfrei.

Führungen für Geschichtsinteressierte aller Altersgruppen, Foto Stadtarchiv
Führungen für Geschichtsinteressierte aller Altersgruppen, Foto Stadtarchiv

Familienforschung im Stadtarchiv

Das Stadtarchiv hält für Sie umfangreiche Unterlagen zur Ahnen- und Familienforschung bereit. Dazu zählen Standesamtsunterlagen, Einwohnermeldekarteien, Adress- und Telefonbücher, Familienbücher, allgemeine genealogische Literatur und weitere Hilfsmittel.

Übernahmen aus privater Hand

Das Stadtarchiv übernimmt nicht nur Schriftgut der öffentlichen Verwaltung, sondern auch historisch relevante Unterlagen von Privatpersonen, Firmen, Vereinen, Gruppierungen, Verbänden und sonstigen Institutionen. Ziel dieser Übernahmen ist es, historisch relevante Unterlagen zur Geschichte Sankt Augustins und seiner Stadtteile zu sichern.

 

Historisch relevant können beispielsweise Unterlagen zur internen Organisation, zu Sitzungen und Mitgliederversammlungen, Fahnen, Fotos oder auch private Aufzeichnungen und Briefe sein.

 

Möchten auch Sie Ihre historisch wertvollen Unterlagen dauerhaft und professionell im Stadtarchiv gesichert wissen? Dann nehmen Sie jederzeit gerne Kontakt zu uns auf! Wir beraten Sie auch gerne, wenn Sie sich unsicher sind, ob Ihre Unterlagen historisch relevant sind.

 

Die dauerhafte Sicherung der Unterlagen durch das Stadtarchiv ist für die abgebenden Personen, Gruppierungen und Firmen selbstverständlich kostenlos. Alle Belange des Datenschutzes werden professionell gewahrt. Die Abgebenden haben weiterhin jederzeit Zugang zu den Unterlagen. Individuelle Absprachen und Vereinbarungen sind möglich.

Archivalien von Claer