Kirschblüte in Menden

... IN IHRER FAMILIENFREUNDLICHEN STADT

Familie & Soziales

Erziehungs- und Familienberatung

Das Leben mit Kindern und Jugendlichen ist bunt und vielfältig. Es stellt Familien vor unterschiedlichste Fragen und Herausforderungen. Dabei können Eltern oder ihre Kinder an persönliche Grenzen geraten und sich überfordert oder hilflos fühlen. Sie suchen nach neuen Ideen und Handlungsmöglichkeiten für ihre Unsicherheit, ihre Konflikte, Krisen und Notlagen.

 

Wir unterstützen alle Menschen, die mit Kindern zusammen leben und arbeiten. Eltern und andere Bezugspersonen sind willkommen, unabhängig von ihrer Lebensform, Herkunft und Weltanschauung. Ebenso können sich Kinder und Jugendliche selbst an uns wenden. Wir bieten ein breit gefächertes Angebot von Beratung, Diagnostik und therapeutischer Hilfe sowie Gruppen- und Informationsveranstaltungen. Auch Mitarbeiter*innen aus dem pädagogisch/medizinischen Bereich können verschiedene Formen von Unterstützung erhalten.

 

Unser Team besteht aus psychologischen, sozialpädagogischen und heilpädagogischen Fachkräften.
Wir nehmen uns Zeit für Sie und hören Ihnen zu. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir neue Lösungsstrategien oder geben Ihnen die gewünschten Informationen. Alle Angebote sind freiwillig und für Sie kostenlos. Wir unterliegen der Schweigepflicht.

Angebote für Eltern und Kinder

 

Sie haben Fragen und sorgen sich um Ihr Kind? Sie sind getrennt und können als Eltern nicht mehr miteinander sprechen?
Nach persönlicher oder telefonischer Anmeldung im Sekretariat bekommen Sie innerhalb von 14 Tagen einen Termin für ein erstes Beratungsgespräch. In diesem Gespräch besprechen wir mit Ihnen Ihr konkretes Anliegen. Die Beraterin oder der Berater klärt mit Ihnen, welches unserer Angebote hilfreich und geeignet ist.

Beratung für Einzelne

 

Im Einzelkontakt erhalten Mütter oder Väter Beratung bei allen Fragestellungen, die sie zum Beispiel in Bezug auf ihre Kinder, die Schule, die Erziehung, das Elternsein oder bezogen auf die Partnerschaft haben.

Beratung für Paare

 

Gibt es zwischen den Eltern Schwierigkeiten in Zusammenhang mit Erziehung oder Partnerschaft, sind Kinder indirekt davon betroffen.
In Paargesprächen besprechen wir mit Ihnen Ehe- und Erziehungsprobleme sowie Themen, die ausschließlich die Erwachsenen betreffen, ohne dabei die Gesamtheit „Kinder und Familie“ aus dem Blick zu verlieren.

Beratung für Familien

 

Familien wirken zusammen wie Zahnräder in einem Uhrwerk. Wenn sich eines dreht, hat dies Auswirkungen auf alle anderen. Um Probleme eines Einzelnen besser verstehen zu können, laden wir deshalb oft die ganze Familie ein. Manchmal kann ein einzelnes „Zahnrädchen“ seine Drehbewegung ändern und alle Zahnräder sind wieder aufeinander abgestimmt.

Beratung bei Trennung und Scheidung

 

In Trennungs- und Scheidungssituationen gibt es vieles zu klären und zu regeln aber auch Ängste und Befürchtungen. Wir beraten Sie als Eltern und unterstützen Sie dabei gemeinsam heraus zu finden, wie Sie auch nach der Trennung noch gut für Ihre Kinder da sein können.

Beratung in Gruppen

 

Bei bestimmten Fragestellungen hat es sich bewährt, Gruppenangebote zu gestalten. Familien oder Einzelpersonen können im Kontakt mit anderen Menschen, die sich in ähnlichen Situationen befinden, durch gemeinsamen Austausch und gezielte Anleitung Unterstützung erfahren.
Je nach Bedarf werden Elterngruppen mit verschiedenen Schwerpunkten angeboten. Hier erfahren Sie mehr über das spezielle Gruppenangebot für Pflegeeltern.

Angebote für Kinder

 

Für Kinder bieten wir Spielbehandlung, Gruppenangebote und Diagnostik an.

Angebote für Jugendliche

 

Du hast Stress in der Schule, Streitereien zu Hause, oder Probleme mit Dir selbst?

Du kannst Dich gerne bei uns melden. Komm alleine oder bringe jemanden mit, dem Du vertraust. Das können eine Freundin, ein Freund oder Deine Eltern sein. Du hast das Recht, auch dann zu uns zu kommen, wenn Deine Eltern nichts davon wissen!
Wir vereinbaren einen Termin mit Dir für ein erstes Gespräch innerhalb der nächsten Tage. In einer Notsituation kümmern wir uns sofort um Dein Anliegen.

Was passiert dann?

 

Im ersten Gespräch lernen wir uns kennen und nehmen uns Zeit für Dich und Deine Sorgen. Gemeinsam überlegen wir, wie es weitergehen kann. Manchmal reicht ein einziger Termin, manchmal sind mehrere Gespräche nötig.
Sollte es für die Lösung Deiner Probleme hilfreich sein, die Familie, Lehrer*innen oder andere Personen einzuladen, können wir dies tun. Dies geschieht nur, wenn Du damit einverstanden bist und wenn wir es mit Dir abgesprochen haben.

Wichtig!

 

Du musst bei uns nichts bezahlen. Niemand erfährt, dass Du da warst und worüber wir gesprochen haben. Wir vereinbaren nur weitere Termine mit Dir, wenn Du es auch willst.

Unterstützung für pädagogische Fachkräfte

 

Sind Sie Fachkräfte in Kita, Schule, Jugendamt oder Jugendhilfe und benötigen Unterstützung? Das können Sie von uns erwarten:

Angebote in der Beratungsstelle

 

  • Fallbesprechung/Coaching
  • Beratung und Unterstützung bei der Einschätzung einer möglichen Kindeswohlgefährdung
    § 8b SGB VIII
  • Vorbereitung eines schwierigen Elterngesprächs
  • Besprechen von Fragen zu Kindern und Jugendlichen im eigenen Arbeitsfeld
  • Teamsupervision
  • Präsentation unserer Arbeit für Mitarbeiter*innen anderer Institutionen, Kitas, Schulen

Angebote in den Institutionen

 

  • fachspezifische Vorträge/Elternabende
  • themenbezogene Fortbildung
  • offene Sprechstunden für Eltern in Ihrer Institution z. B. in der Kita oder beim
    schulischen Elternsprechtag
  • Erstgespräch mit einer Familie in Ihrem Arbeitsumfeld

Das Team der Beratungsstelle

 

Fachkräfte aus den Bereichen von Psychologie, Heilpädagogik und Sozialpädagogik arbeiten mit verschiedenen therapeutischen Verfahren. Unterstützt werden sie von zwei Teamassistentinnen.

 

Unsere gesamte Arbeit basiert auf einem systemischen, familientherapeutischen Hintergrund und wird durch weitere psychotherapeutische Verfahren ergänzt. Wir betrachten das Verhalten von Kindern und Jugendlichen in der Regel als mögliche Antwort auf individuelle und familiäre Bedingungen und Beziehungen. Manchmal ist es sogar notwendig, die Blickrichtung auf Arbeits-, Wohnwelt und beteiligte pädagogische Einrichtungen hin auszudehnen.

 

Die gemeinsame Betrachtung persönlicher und familiärer Muster kann Beziehungen verändern und Verhaltensveränderungen bewirken. Wir unterstützen die Ratsuchenden bei der Entwicklung von Lösungsmöglichkeiten. Hier geht es besonders darum, die eigenen Kräfte (Ressourcen) und Handlungskompetenzen wieder zu entdecken und zu fördern und das Selbstvertrauen zu stärken. Unter Einhaltung der Verschwiegenheit bieten wir in unseren Räumen einen geschützten Rahmen für Gespräche, in denen unter anderem neue Beziehungserfahrungen ausprobiert, neue Kommunikations- und Verhaltensweisen entwickelt werden.

Die Fachkräfte unserer Beratungsstelle

 

Wolfgang Mersch, Leiter der Beratungsstelle, Wolfgang.Mersch@sankt-augustin.de
Martina Fey, Martina.Fey@sankt-augustin.de
Iris Krause, Iris.Krause@sankt-augustin.de
Iris Nowak, Iris.Nowak@sankt-augustin.de
Gerd Reiners, Gerd.Reiners@sankt-Augustin.de
Stephanie Wernze, Stephanie.Wernze@sankt-augustin.de
Kai Brüggemann, Kai.Brueggemann@sankt-augustin.de
Britt Hansen, Britt.Hansen@sankt-augustin.de
Markus Zimmermann, Markus.Zimmermann@sankt-augustin.de

 

Teamassistenz

Sandra Janta, familienberatung@sankt-augustin.de
Tanja Janzen, familienberatung@sankt-augustin.de

Kontakt

 

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
Eibenweg 2
53757 Sankt Augustin
Tel.: 02241/28482
Fax: 02241/28800
E-Mail: familienberatung@sankt-augustin.de

Öffnungszeiten

 

Montag – Freitag 8.30 – 12.30 Uhr
Montag – Donnerstag 13.30 – 17.00 Uhr

Nach Absprache sind auch Termine außerhalb dieser Zeiten möglich.

Informationen zu unserem Angebot finden Sie auch in unserem Flyer in verschiedenen Sprachen und in unserer Broschüre in Leichter Sprache: