Erster Klimahain in Sankt Augustin

Symbolischer Auftakt zur Pflanzung des Sankt Augustiner Klimahains

Sankt Augustin – Die Stadt Sankt Augustin hat mit der Pflanzung zweier Bäume ein weiteres Zeichen gegen den Klimawandel und seine Folgen gesetzt. Als symbolischer Auftakt für die Pflanzung eines geplanten Klimahains, wurden am 29. April 2022 durch Bürgermeister Dr. Max Leitterstorf und Sibylle Friedhofen, 1. Vorsitzende des Kinderschutzbundes, Ortsverband Sankt Augustin, die ersten Bäume gepflanzt.

Im Sankt Augustiner Stadtgebiet spielen der Klimaschutz und die Klimaanpassung eine zunehmend wichtige Rolle. Bäume stellen eine unserer wesentlichsten Lebensgrundlage dar. Sie sorgen für die Produktion von Sauerstoff, die Bindung von CO² und sichern die Luftkühlung durch Schattenwurf und Verdunstung. Neben der Erhaltung bestehender Bäume wird die Pflanzung klimaresistenter Bäume zunehmend an Bedeutung gewinnen, um das innerstädtische Klima auch in Zukunft positiv zu beeinflussen.

Der 1. Klimahain in Sankt Augustin entsteht im Stadtteil Mülldorf hinter der Hochschule auf einer Fläche von circa 1,3 Hektar. Gefördert wird das Projekt durch EU-Fördermittel. Zusätzlich dürfen sich die Sankt Augustiner Bürger*innen über weitere 40 gespendete Bäume freuen. Die Pflanzung dieser Bäume wird auf Initiative des Kinderschutzbundes anlässlich seines 40-jährigen Jubiläums im Stadtwald durchführt.



This is default text for notification bar