Hier geht es zur Startseite

Welcome to NRW

"Welcome to NRW“ ist die offizielle App des Landes Nordrhein-Westfalen für Flüchtlinge. Sie bündelt allgemeine und grundlegende Informationen und soll dabei helfen, sich in Nordrhein-Westfalen zu orientieren und zurechtzufinden.
Über Einstellungen kann die Sprache eingestellt werden.
Und hier gehts zur Android App.

Flüchtlingshilfe

Viele Projekte und Angebote sind mittlerweile entstanden. Das Portal Flüchtlingshilfe Sankt Augustin gibt einen Überblick über die Vielzahl der Angebote und ermöglicht eine erste gezielte Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Projektverantwortlichen.

Aktuelles

8sam!e treffen sich zur Demokratiekonferenz 2019

Am 30. November 2019 fand die diesjährige Demokratiekonferenz im Projekt 8sam! in der Aula der Fritz-Bauer-Gesamtschule in Menden statt. Es ging nicht nur darum, einen Rückblick auf die Arbeit des vergangenen Jahres zu werfen sondern auch Impulse für die Präventionsarbeit in 8sam! im nächsten Jahr zu geben.

[weiter]

Kinder- und Jugendparlament wählte Kindersprecher

In der 56. Sitzung des Kinder- und Jugendparlamentes des Stadt Sankt Augustin wurde Jonathan Weiser vom Rhein-Sieg-Gymnasium erneut zum Kindersprecher gewählt. Erstmalig gibt es mit Fiete Potulski auch einen Stellvertreter. Ein Höhepunkt der Sitzung war die Präsentation der Gutenbergschule. Schülerinnen und Schüler überraschten die Abgeordneten mit einem Rap-Song und einem passenden, selbstgedrehten Musikvideo. Damit machten sie auf die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen aufmerksam, die im November den 30. Geburtstag feierte.

[weiter]

Termine

Sa, 14.12.2019 15:00

Weihnachtsmarkt in Menden

Traditioneller Weihnachtsmarkt in Menden

[weiter]

So, 15.12.2019 11:00

Weihnachtsmarkt in Menden

Traditioneller Weihnachtsmarkt in Menden

[weiter]

Sankt Augustin HILFT Flüchtlingen

Sie leben als Flüchtling in Sankt Augustin, Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren oder spenden oder Sie suchen allgemeine Informationen rund um das Thema? Hier finden Sie nützliche Links, Kontaktdaten und Downloads.

Infos für Flüchtlinge und Helfer

Wenn Sie gerade erst in Deutschland und Sankt Augustin angekommen sind, ist Ihnen vieles noch unbekannt oder unklar. Deshalb finden Sie und Ihre Helfer oder Paten hier viele wichtigen Informationen, Kontakte und hilfreiche Links. Die Übersicht wird kontinuierlich ausgebaut.

Flüchtlinge in Sankt Augustin

In allen Stadtteilen von Sankt Augustin wurden oder werden Gemeinschaftsunterkünfte für Flüchtlinge ausgebaut oder neu errichtet. Auf den folgenden Seiten finden Sie Hintergrundinformationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um die Themen Unterbringung, Integration und Unterstützung.

Sprache

Suchen Sie Informationen zu Sprachkursen, benötigen Sie einen Übersetzer? Hier finden Sie viele Informationen rund um das Thema Sprache

ZUE - Unterkunft des Landes

Haben Sie Fragen zur Zentralen Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge des Landes? Hier finden Sie viele Antworten und Kontaktdaten Ihrer Ansprechpartner.

Sie möchten helfen?

Sie haben Zeit und möchten sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren. Sie möchten Bekleidung oder Hygieneartikel zur Verfügung stellen? Hier finden Sie weitere Informationen und Kontakte.

Pflegefamilien gesucht

Auch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge kommen nach Sankt Augustin. Sie sind ohne Eltern oder andere erwachsene Verwandte aus Kriegs- und Krisengebieten nach Deutschland geflohen. Haben Sie Interesse, diesen Jugendlichen eine Zeitlang ein Zuhause zu geben?

Welcome to NRW

"Welcome to NRW“ ist die offizielle App des Landes Nordrhein-Westfalen für Flüchtlinge. Sie bündelt allgemeine und grundlegende Informationen und soll dabei helfen, sich in Nordrhein-Westfalen zu orientieren und zurechtzufinden.
Über Einstellungen kann die Sprache eingestellt werden.
Und hier gehts zur Android App.

Flüchtlingshilfe

Viele Projekte und Angebote sind mittlerweile entstanden. Das Portal Flüchtlingshilfe Sankt Augustin gibt einen Überblick über die Vielzahl der Angebote und ermöglicht eine erste gezielte Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Projektverantwortlichen.